Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 238.

  • Virtualbox - Brennen funktioniert nicht

    tomfa-ng - - Multimedia

    Beitrag

    Zitat von jgmail: „Zitat von tomfa-ng: „Wozu also der Umweg über VirtualBox, Windows und Magix? “ Sag mal wie man diese aufgenommenen Projekte in welchem Programm abspielen kann, das unter Linux läuft? “ Deshalb fragte ich ja: Zitat von tomfa-ng: „Sind diese Dateien nicht „gut“ (sind unbearbeitet/enthalten Störgeräusche, besonders geschützt [DRM] oder ähnliches)? “ da mit „normalen“ WAV-Dateien eigentlich alle Programme zum Musik abspielen (Amarok, VLC, Clementine, Xine usw.) umgehen können. Auc…

  • Virtualbox - Brennen funktioniert nicht

    tomfa-ng - - Multimedia

    Beitrag

    Zitat von jgmail: „Hier mal eine Darstellung wie so eine aufgenommene Schallplatte im Explorer im Systemordner MAGIX_Audi_Cleaning_Lab_16_deluxe aussieht: Zitat: „[…] Leonard Cohen - Greatest Hits01_T001.wav 92,5 MiB […] Leonard Cohen - Greatest Hits01.wav 1.1 GiB “ “ Wozu also der Umweg über VirtualBox, Windows und Magix? Sind diese Dateien nicht „gut“ (sind unbearbeitet/enthalten Störgeräusche, besonders geschützt [DRM] oder ähnliches)? Wo befindet sich denn der „Systemordner MAGIX“ (gleiche F…

  • Funktioniert hier einwandfrei mit allen Methoden. Führe als Root/su Quellcode (1 Zeile)aus. Dann als Nutzer/Anwender: Lösche den Ordner iscan-bundle-1.0.4.x64.rpm, lade das angehängte iscan-bundle-1.0.4.x64.zip als Nutzer herunter und entpacke es. Wechsel wieder in den Ordner iscan-bundle-1.0.4.x64.rpm und führe als Root/su das install.sh aus. Sollte es wieder nicht funktionieren dann bitte die komplette Ein- und Ausgabe hier vorführen und nicht nur wieder Bruchstücke.

  • Ich hatte schon einmal hier beschrieben was man in diesem Fall machen könnte. Entweder es wird das Installationsscript (install.sh) angepasst und in der Zeile 155 das „--non-interactive“ durch „--no-gpg-check“ ersetzt oder einfach entfernt, die Zeile sollte dann so aussehen Quellcode (1 Zeile)oder Quellcode (1 Zeile) , oder man installiert die RPM-Paket in den Ordnern core, data und plugins direkt mittels Zypper und geht nicht den Weg über das install.sh. Epson hat es zwar gut gemeint, aber leid…

  • Okular oder Showfoto?

  • Zitat von Agnes: „Ihr könnt das doch auch selber testen. “ Schon gemacht und das Ergebnis war keine Überraschung. Man kann zwar verschiedene Themen durchprobieren und Glück haben das der Scrollbalken gut zu sehen ist, Equilux und Vertex sind solche Kandidaten, aber es ist anders als in den anderen GTK3-Anwendungen. Bei den „richtigen“ GTK3-Anwendungen ist überhaupt kein Scrollbalken zu sehen wenn das Mäuschen nicht bewegt wird, wird die Maus innerhalb einer GTK3-Anwendung bewegt erscheint eine s…

  • Intel 64-Bit. Ansonsten mal die Ausgabe von Quellcode (1 Zeile)hier vorführen.

  • opensuse-forum.de/search-resul…ighlight=libcrypto.so.1.1 oder gleich: opensuse-forum.de/thread/39864…openssl-update-auf-1-1-0/

  • Zitat von Sauerland: „ich hab openssl aus diesem Repo “ Sicher? Schaue mal genau nach und unterscheide zwischen openssl und libopenssl, auch welche Versionen nebeneinander installiert sind. Bei mir kommt es übrigens aus download.opensuse.org/reposito…:/tls/openSUSE_Leap_42.3/, aber nur libopenssl1_1_0. Quellcode (2 Zeilen) Brainfuck-Quellcode (12 Zeilen)Brainfuck-Quellcode (15 Zeilen)

  • Zitat von Sauerland: „Schließ den PC per Netzwerkkabel an, füge das Packman Repo hinzu, mach ein normales Update und danach: Quellcode (1 Zeile) Rechner neu starten und danach das Netzwerkkabel abziehen und das Wlan einrichten. “ Oder wenn es nicht der propreitäre Treiber sein soll geht auch (als Root/su ausgeführt) bei bestehender Verbindung zum W3 (WWW/Internet): Quellcode (1 Zeile)Quellcode (1 Zeile) Aber bitte nicht beide Möglichkeiten zusammen umsetzen.

  • Zitat von caroline: „war es das ? Carolin “ Bestimmt nicht, denn es erscheint noch immer das unerwünschte „default“ in der Ausgabe, genau wie bei dem Versuch von Berichtigung. Wenn ich es denn jetzt richtig verstanden habe, ist gerade dieses nicht erwünscht.

  • Zitat von overheat: „Die Ausgabe von Quellcode (1 Zeile)führt zu keiner Ausgabe in der Konsole. Hat jemand Vorschläge was ich machen könnte, um das Problem zu beheben? Danke. “ Dann nimm mal Quellcode (1 Zeile)oder Quellcode (1 Zeile)und noch die Ausgabe von Quellcode (1 Zeile)

  • Zitat von antarctris: „Mein Frage dazu also recht simpel: Wieso sagt mir uname -r nicht z.B. "4.14.14-1.6"? Ich mag diese "-default"-Ungenauigkeit nicht. “ Welche Bezeichnung hättest du denn gerne um zwischen den verschiedenen Kernel (Default, PAE, Vanilla usw.) unterscheiden zu können?

  • Für die nochmalige Installation: Quellcode (1 Zeile) (Zu lange für die Antwort gebraucht.)

  • Zitat von Westman: „und der Scanner-Drucker von Epson dieser ist n i c h t mit einem USB Kabel verbunden “ Das ist schon klar, nur weiß hier niemand wie das LAN bei dir (daheim?) genau aufgebaut ist.

  • Bei den Einstellungen des Gerätes kann ich mangels Erfahrung nicht helfen, jedoch solltest du endlich mal genauer werden (LAN = Rechner → Kabel → Drucker/Scanner, oder Rechner → Kabel → Router → Drucker/Scanner, oder …?).

  • WLAN funktioniert nicht

    tomfa-ng - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Zitat von KraeuterDieter: „Ich kann nur unten rechts das Netzwerk Applet aufmachen und mich über Lan verbinden. Komisch finde ich auch dass in dem Applet nirgends WLAN aktivieren kann da ist nur eine Box die ich ankilcken kann und dann leuchtet das Flugzeug schwarz(denke mal das ist der Flugmodus). “ linux-club.de/wiki/opensuse/Ne…wicked_auf_NetworkManager könnte, bei jetzigem Stand der Informationen, eventuell auch helfen.

  • Suchst du eventuell noch einen UPnP-Control-Point wie eezUPnP?

  • Ein Weg wäre: Öffne die install.sh mit einem Editor deiner Wahl und ersetze in der Zeile 155 das „--non-interactive“ durch „--no-gpg-checks“, speichern und nochmals ausführen. Ein anderer: Installiere die Pakete in „core“ und „plugins“ direkt mittels Zypper.

  • Hat wohl Angst vor dir!!11elf Werde mal genauer was du wie und wo aufrufst/ausführst.

www.cyberport.de