Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-1 von insgesamt 1.

  • Ich persönlich würde für ein solches Szenario immer einen mit NTFS formatierten externen Datenträger nehmen. Darauf dann die Daten ablegen, die von beiden Betriebssystemen genutzt werden sollen. Man kann natürlich auch eine unabhängige, eigenständige Partition auf der internen Platte verwenden. Diese ext Treiber für Windows arbeiten einfach zu unzuverlässig. Ich spreche da aus eigener Erfahrung, auch wenn das bei mir schon länger her ist.