Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 193.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 13.1 Nvidia - repo

    slughorn - - Hardware & Treiber

    Beitrag

    Darüber hat Sauerland bereits am Dienstag berichtet und ich habe das am gleichen Tag im Wiki nachgetragen. Dass Sauerland dabei etwas schneller war als ich, ist das einzige was mich grämt (aber nicht wirklich).

  • Nvidia-Treiber/nvidia-settings

    slughorn - - Hardware & Treiber

    Beitrag

    Will man wissen warum jemand sein home-Repository ( ntami) abgeschalten hat, könnte man den Entwickler Paul Zirnik (ntam) fragen. Z.B. hier. Eventuell könnte man auch auf Kieltux umsteigen. Hier werden weitere Treiber angeboten.

  • Umfrage: Gnome oder Unity

    slughorn - - Umfragen

    Beitrag

    Ich nutze KDE. XFCE ist auch ok, den Rest eher weniger.

  • Hallo Freunde, ich benutze auch KMail und verwende seit Jahren vor allem aus Sicherheitsgründen Textnachrichten. Aber hier einige Tipps: Zitat: „ Grundsätzliches zum HTML-Format in E-Mails Das Formatieren von E-Mails ist ein beliebtes Mittel, um optisch ansprechende E-Mails zu gestalten. Dem ist auch nichts entgegenzusetzen. Der Versender derartiger Mails sollte dabei aber einige Informationen dazu kennen und beachten. Was für eine Grußkarte angemessen ist, kann im Geschäftsverkehr zur Enttäusch…

  • Du kannst auch YaST öffnen, zum Eintrag Hardware und dort auf Drucker gehen. Das YaST Modul Drucker hat eine Druckerdatenbank hinterlegt, aus der man eine große Anzahl vordefinierter Drucker auswählen kann.

  • [Gelöst]Blender erkennt keine Video Codecs

    slughorn - - Multimedia

    Beitrag

    Zitat von Fr4gor: „Zitat von Sauerland: „Zitat von Fr4gor: „Jedoch fehlen die Video Codecs wie Xvid, Ogg, MP4 und so weiter.“ Die sind aber definitiv installiert? Stichwort proprietäre Codecs und Packman?“ Eigentlich müssten die installiert sein“ Was heißt "eigentlich". Hast Du sie nun nachträglich selbst installiert, oder hoffst Du nur, dass sie mit der 13.1 automatisch mit installiert werden? Denn das ist nicht so. Du mußt schon selbst Hand anlegen.

  • opensuse 13.1 installation

    slughorn - - openSuSE Installation

    Beitrag

    Zitat von mampfi: „ Nun ernte ich die Fehlermeldung "Could not find the openSUSE Repository “ Bist Du mit dem älteren Rechner am Netz? Oder offline?

  • Funktioniert es eventuell über Bluetooth?

  • Meine unmaßgebliche Meinung: 1. Wenn Dir 120 GB zur Verfügung stehen, kannst Du für die reine Installation von openSUSE mit 20 GB (das verwende ich für die Root-Patition) plus was Du an Dateien Speichern möchtest (home-Partition) auskommen. Da Du ja die speicherfressenden Dateien: Bilder und Videos auslagerst. 2. Zuerst würde ich das System installieren und anschließend die wichtigen Daten verschlüsseln. Hier findest Du bestimmt etwas passendes oder lies Dich hier ein. Da ich der einzige bin, de…

  • Ein gutes Gefühl bekommst Du, wenn Du einfach eine Life-CD einlegst und auf Deinem Lifebook ausprobierst. Solltest Du nur einen 500 MB Arbeitsspeicher haben sollte der Desktop weder KDE noch GNOME sein. XFCE ist eine gute Wahl. Der ist nicht so ein Speicherfresser. Auch lxde dürfte laufen. Die Distri ist Geschmacksache.

  • Laut Herstellerangaben gibt es einen herausnehmbarer Memory Stick. Ist das eine gängige Speicherkarte? Läßt die sich an den PC anschließen? Dann könntest Du die Dateien auf Deinen PC kopieren. Zur Viedeobearbeitung ist eventuell hier etwas passendes dabei. Es gibt Leute, die mit dvbcut gute Erfolge haben. Das Programm ist auch auf der gekennzeichneten Seite zu finden.

  • Im de-Wiki habe ich in dieser Woche die Informationen zu aktuell verfügbaren KDE Repositorys aus dem englischen Wiki übernommen. Ergänzung: Dass etwas mit den Repositorys im Busch ist, hätte man eventuell hier aus den Mailinglisten erfahren können. Aber wer schaut schon regelmäßig durch alle Mailinglisten? Ich auch nicht

  • openSUSE 12.3 kein WOL

    slughorn - - Netzwerk & Internet

    Beitrag

    Eventuell musst Du das Paket wol installieren.

  • Der lange Umstieg auf Linux

    slughorn - - Lob & Kritik

    Beitrag

    Ich muß mich selbst noch etwas korrigieren. Im Abschnitt Lizenzbesonderheiten wird berichtet: Zitat: „Proprietärer Code und Freiheitsbegriff Die heute von Linus Torvalds herausgegebene Fassung des Kernels enthält proprietäre Objekte in Maschinensprache (BLOBs) und ist daher nicht mehr ausschließlich Freie Software. Richard Stallman bezweifelt sogar, dass sie legal kopiert werden darf, da diese BLOBs im Widerspruch zur GPL stünden und die Rechte aus der GPL daher erlöschen würden.[65] Resultieren…

  • Der lange Umstieg auf Linux

    slughorn - - Lob & Kritik

    Beitrag

    Zitat von raptor49: „Zitat von T0lpan: „ Opensuse ist ein freies und kein kommerzielles Betriebssystem wie die Sachen von "Apple" oder "Windows". wie Moritz78 schon erklärte hat das etwas mit Patenten und ähnlichem Mist zu tun. “ Tja und MS hat jede Menge Patente und Lizenzrechte innerhalb des Linux Kernels. Und andere Unternehmen haben das gleiche, also soooooo frei und unkommerziell ist Linux nicht.“ Der Linux Kernel unterliegt der GNU General Public License. MS und andere können zwar mitwirke…

  • Zitat von Falk2: „ Ich würde auch sagen, dass er vor Novell auch aus offiziellen Repositorys deutsch zu bekommen war. Falk“ Vor Novell war SUSE ein eigenständiges deutsches Unternehmen in Nürnberg. Wenn ein deutsches Unternehmen von Amerikanern gekauft wird, wird die Unternehmenssprache amerikanisch und vieles umgestellt. (Habe ich bei einem Maschinenbauunternehmen selbst erlebt.) Und jetzt wird openSUSE hauptsächlich durch die Community getragen, mit Beiträgen von wenigen SUSE-Mitarbeitern, die…

  • Zitat von tomfa-ng: „Zitat von slughorn: „3. Apper ist eine KDE-Entwicklung und hat in der Vergangenheit häufig Fehler produziert.“ Ist so auch nicht wirklich wahr, lasst doch mal das arme Apper in Ruhe und geht eine Ebene tiefer, mit PackageKit selbst/generell gab es unter openSUSE in Verbindung mit libzypp Probleme. Oder gab es bei dir/euch keine Probleme mit gnome-packagekit und/oder pkcon?“ So tief bin ich eigentlich noch nicht eingestiegen. Es könnte sein, dass Du Recht hast. Ich bin nur ei…

  • Um zum Thema: Wo ist das Java-Repository geblieben? zurück zu kommen. Ich habe heute auch im deutschen Wiki die Info aktualisiert.

  • Ich hab mich nicht ganz korrekt ausgedrück: Mir ging es dabei um die YaST Online-Aktualisierung.

  • openSUSE 13.1 RC2 ist frei gegeben

    slughorn - - openSUSE News

    Beitrag

    Hallo Freunde der openSUSE, Jos Poortvliet hat heute den letzten Releasekandidaten der kommenden openSUSE 13.1 bekannt gegeben. Diese Entwicklerversion kann hier zum Testen herunter geladen werden. Erste Informationen zu neuen Distribution stehen bereits im Wiki. Bis zur Freigabe werden wir noch einige Ergänzungen durchführen. Aber für einen ersten Eindruck geht das schon mal. Slughorn