Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CMAKE_CXX_COMPILER not found

    wurzel99 - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Zitat von pcfreddy: „Den Systemd_KCM respektive den Systemgenie. Gibt ja beides auf GitHUB. “ was sich mit Github quälen .. systemdgenie (man achte auf das d) systemdgenie?search_term=systemdgenie damit kann man allerdings keine timer erstellen

  • kwin-fehler

    wurzel99 - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Zitat von LinuxSummer: „Was kann das sein? “ die Glaskugeln sind moment sehr knapp und meine ist alt und schlecht poliert.. also .. Kaffeesatzdeuterei. Vermutung: du hast irgendwas installiert (außer den Updates). ?? hast du irgendwelche repos neu eingebunden?

  • kwin-fehler

    wurzel99 - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Dann würde ich folgendes Verfahren vorschlagen: 1. Strg-Alt-F1 um auf die Konsole zu gelangen 2. als root anmelden 3. mit Quellcode (1 Zeile) die snapshots der Vergangenheit anzeigen lassen. 4. eine Snapshot-Nummer ### zu einem Zeitpunkt raussuchen, an dem es noch funktioniere (gestern vor dem Update) denn: vor jedem Update wird ein pre-Snapshot gemacht 5. dann eintippen Quellcode (1 Zeile)für ### natürlich die snapshotnummer eingeben 6. Neustart und hoffen

  • kwin-fehler

    wurzel99 - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Zitat von LinuxSummer: „Welche Vorgehensweise könnt ihr mir jetzt empfehlen? “ ich vermute, dass es Stress mit einem Update gab. Hast du gestern ein Update eingespielt?

  • kcron? Wo? Wie?

    wurzel99 - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Zitat von pcfreddy: „Kann man überhaupt mit kcron irgendwelche systemd -timer verwalten? “ nein Deswegen hab ich ja darauf verwiesen, dass du dir systemd.timers ansehen musst, wenn du die hauseigenen Timer der Opensuse-Installation bearbeiten möchtest. Fürs ansehen gibt es ui-Hilfsmittel (SystemdGenie) - zum Bearbeiten ist m.E. Handarbeit angesagt.

  • kcron? Wo? Wie?

    wurzel99 - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Zitat von pcfreddy: „Bei systemd muss man einiges mehr tippen, als in einer crontab. Oder sehe ich da was falsch? “ für mich, der mit crontab aufgewachsen ist, ist es natürlich einfacher. Die Zukunft heißt aber systemd.timer. Ok .. mit Hilfe von Tools wie kcron und anderen wird die Faulheit gefördert. Kein Mensch weiß, wie lange du damit noch basteln darfst. UND ... Opensuse arbeitet per default im gesamten System mit systemd.timer. Wenn du da was anpassen möchtest musst du da sowieso ran. Lerne…

  • kcron? Wo? Wie?

    wurzel99 - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Zitat von pcfreddy: „Folgendes: In der Konsole kann man kcron nicht starten. E “ Du kannst/sollst kcron nicht direkt starten. Es ist Teil der Plasma/KDE-Systemeinstellungen wie du schon herausbekommen hast. Dass es anderweitig nicht vorhanden ist bzw nicht funktioniert ist daher logisch .. Was du machen kannst: du kannst dir einen weiteren Eintrag ins Startmenü packen mit dem du systemsettings5 durch root ausführen lässt. Du kannst dich aber auch mit systemd.timer beschäftigen.

  • System bootet nicht mehr

    wurzel99 - - USB-Sticks & Festplatten

    Beitrag

    Zitat von Micky: „Welche Infos braucht Ihr? Übrigens, wie konnte das passieren, dass der DE "einfach" nicht mehr startete? “ 'einfach so' verweigert nix und niemand der Start. Zu den Ursachen braucht man in jedem Fall Informationen. Du hast keine geliefert.

  • System bootet nicht mehr

    wurzel99 - - USB-Sticks & Festplatten

    Beitrag

    Zitat von Micky: „bei mir ist der Ordner in /run/ der Ordner media nicht zu finden? “ ich kann es kaum glauben gib mal ein Quellcode (1 Zeile)ansonsten poste das Ergebnis von Quellcode (1 Zeile)und Quellcode (1 Zeile)UND ?? Was bedeutet Zitat: „da ich noch ziemlich viel tun kann wie z.B. startx “ Was passiert denn da? Offenkundig kannst du ja doch booten und startx eingeben

  • System bootet nicht mehr

    wurzel99 - - USB-Sticks & Festplatten

    Beitrag

    Zitat von Micky: „Befinde mich nun in startx. Möchte gern Daten retten. Finde dort meine externe Festplatte nicht. Wo ist denn diese eingehängt? Bei /root ? “ Was meinst du mit Zitat von Micky: „Befinde mich nun in startx “ ansonsten: die externen Festplatten befinden sich beim usb-Automount unter /run/media/username/.... Ansonsten sind sie dort, wo du sie per /etc/fstab eingehängt hast. Wo sie sich befinden kannst du dir auch anzeigen lassen mit Quellcode (1 Zeile)Die Ausgabe ist etwas unübersi…

  • Zitat von senior53: „Leap 42.3 angewiesen. Dort läuft das ADB-Paket leider unter Leap 15 immer noch nicht “ wie wäre es mal mit einem Bug-Report?

  • Die Fangemeinde von leap 42.x ist wohl groß genug, dass Opensuse den Supportzeitraum für die 42.3 um 1/2 Jahr verlängert openSUSE News Zitat: „The last minor version of the Leap 42 series was scheduled to be maintained until January 2019, but that has changed thanks to SUSE committing to additional months of maintenance and security updates. Leap 42.3 is based on SUSE Linux Enterprise Server 12 Service Pack (SP) 3 and SUSE has agreed to keep publishing updates for Leap 42.3 until June 2019.This …

  • Zitat von tux2go: „Bei Ebay und Konsorten würde ich per se schon nichts bestellen da mir das Risiko Chinaschrott zu kriegen zu hoch ist. “ Aus China kann Schrott und top-Qualität kommen. Hängt vom jeweiligen Hersteller ab. Wenn ich in der Bucht -egal ob toner oder akkus- einfach bilnd das billigste bestellt haben krieg ich auch tatsächlich meist den Müll. Ingendwann kennt man die Online-Shops, die versuchen, verlässliche Qualität zu liefern.

  • Grüße aus Sachsen-Anhalt

    wurzel99 - - User stellen sich vor

    Beitrag

    Zitat von Detalafol: „Ich muss sagen ich bin entäuscht vom Opensuse Forum, da es bei der Auswahl des Wissenstandes kein "Totaler Anfänger" gibt . “ Totale Anfänger gibt es hier nicht. Die können sich nicht mal im Forum anmelden. Wer das schafft ist schon zum 'Anfänger' aufgestiegen

  • Zitat von Mr.Blond: „Gaming ist für mich auch absolut zweitrangig. Jedoch würde ich eben gern die Möglichkeit haben, auch sowas zu machen. “ dann mach es über eine VM. Für ab-und-zu ein Spielchen reicht es allemal. Eine vm ist komfortabler als dual-boot Tipp: nicht VB sondern KVM/qemu Ist in Opensuse integriert und läuft out-of-the box UND Performance ist besser als bei VB KVM lässt sich über Yast installieren. Du solltest dazu aber zuvor das entsprechende Yast-Modul integrieren Quellcode (1 Zei…

  • Zitat von Mr.Blond: „Ich steh auch nicht so auf Dualboot, jedoch büße ich durch die VM ca. 25% Leistung ein (meine ich mal in einer Zeitschrift gelesen zu haben). “ und die Grafikleistung in der virtualisierung ist i.d.R. unterirdisch - wenn man zocken will. Und das hast du vor.

  • Zitat von buky: „Ich habe oben ganz klar geschrieben, das ich meine Synology NAS direkt per Dolphin eigebunden habe. D.h Dolphin öffnen, dann links an der Seitenleiste auf Netzwerk, dann Netzwerk ordner hinzufügen. Dannach war mein Synology eingebunden. D.h. ich kann auf alles zugreifen, fotos anschauen. Das einzige was nicht geht ist musik oder videos direkt ab NAS abspielen. “ Ich selbst kann dein Problem bei Leap 15 nicht nachvollziehen (bei mir klappt es auch als Dolphin heraus) ABER es gab …

  • Zitat von albert_ernst: „Ja, es ist hier gestern wieder passiert, dass der "find" - Befehl zugeschlagen hat. Es wurde wieder in Sekundenschnelle gelöscht, was das Zeug hält, und bei der SSD geht das rasant. Da ist Eingreifen praktisch unmöglich. “ seltsamer Effekt. Ich hoffe, dass irgendwann klar wird, wer deinem System da ein Bein stellt.

  • Zitat von buky: „Smb4k habe ich gestern probiert, hat aber nicht funktioniert. Ich weiss jetzt nicht welche Version. “ die version aus kde:extra läuft problemlos auf allen systemen hier!

  • Samba Client cifs › Wiki › ubuntuusers.de Windows Freigabe unter Linux mounten – Thomas-Krenn-Wiki da steht genau beschrieben, wie du per fstab eine smb-Freigabe zu mounten hast. D Zeug mit Sudo kannst du als ubuntu-spezifisch vergessen. Einfach als root anmelden und die Freigabe mounten und in die fstab eintragen Das funktioniert dann systemweit. Alternative: smb4k. smb4k Nimm die version aus KDE:Extra. Die Version aus dem Hauptrepo war mal kastriert und ich weiß nicht ob OS das schon korrigier…