Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich habe mich jetzt gegen Apper/Packagekit entschieden, und stattdessen die Online-Aktualisierung in Yast eingestellt. Das Applet habe ich im Systemabschnitt deaktiviert. Aus irgendeinem Grund hat er weiterhin den Proxy nicht mit User/Passwort genommen. Eventuell liegt es daran dass das Applet wiederum auf root wechselt und somit die KDE-Proxy-Einstellung nicht greift (user basiert)

  • Danke. Allerdings finde ich es seltsam dass Packagekit wieder eine eigenen Proxy-Konfig verwendet. Leider funktioniert es noch nicht, aber die Richtung sollte stimmen

  • doh! wieso kann ich den Beitrag nicht editieren. Das Proxy-Beispiel wird direkt als Link angezeigt,was natürlich quatsch ist: der Proxy wurde (jetzt ohne http) mit user:pw@proxy:port eingetragen

  • Hallo zusammen Ich versuche gerade Leap 15 in meiner Firma einzurichten (aktuell noch in einer Hyper-V VM) und soweit funktionieren die wichtigsten Dinge (Zertifikate, Proxy, etc). Nur mit dem KDE Updater Applet habe ich ein Problem: dieses meldet immer ein Http 407 - Authentication Required von unserem Proxy. Ich habe den systemweiten Proxy inkl. User/Passwort angelegt (Domainpark - Bitte den Rasen nicht betreten. Vielen Dank!:pw@proxy:port) sowie in den KDE Settings auf den systemweiten Proxy …

  • Als Java-Entwickler halte ich von Ruby sowieso nix...*duck* Nee, im Ernst: ich nehme mich bei uns gerade verstärkt dem Thema DevOps an und möchte hier vor allem in der Infrastruktur mehr auf TDD zurückgreifen. Klar könnte ich die Ansible-Sachen auch direkt gegen unsere ESX-VMs feuern aber mir gefiehl der Ansatz dass ich mir mit Vagrant Testinstanzen hochziehen kann um gegen diese zu testen Zumal Ansible direkt in Vagrant integriert ist. Da ich auf Arbeit auf Windows mit Hyper-V (oder VirtualBox)…

  • Danke für die ausführliche Antwort

  • Es scheint sich um beide meiner Thesen zu handeln Quellcode (12 Zeilen)

  • openSUSE Leap 15 - BTRFS VS EXT4

    lostiniceland - - Umfragen

    Beitrag

    Mal eine Frage zur BTRFS Konfiguration unter Leap 15: nach der Installation hat die / Partition zwar btrfs, aber keine Konfig und somit funktioniert auch Snapper nicht. Hatte das Verhalten jetzt auf zwei Laptops nach dem Wechsel (Neuinstallation) von Leap 42.3 auf 15. Ich habe jetzt eine Konfiguration manuell hinzugefügt, bin mir aber nicht sicher ob das so richtig und vor allem ausreichend ist. Quellcode (1 Zeile)

  • Hallo zusammen Ich möchte mich gern in Ansible einlesen und möchte zum testen Vagrant mit dem KVM Provider nutzen. Nachdem ich das offizielle Vagrant-RPM installiert habe muss ich nun das libvirt provider installieren, was allerdings immer fehlschlägt. Quellcode (52 Zeilen)Ich vermute dass hier ein Problem mit den Ruby-Dependencies vorliegt. So wie es scheint nutzt Vagrant Ruby 2.4, Leap 15 bringt aber bereits 2.5 mit. Eine andere Vermutung ist, dass mir ein paar Devel-Pakete fehlen, da diese no…

  • Shell-Script (1 Zeile)Das funktioniert in meinem Desktop-Opensuse aber nicht während des Docker-Build des Opensuse-Docker-Images.

  • Zitat von Berichtigung: „Mit Verlaub: Die Idee hinter Docker ist, einzelne Apps lauffähig zu verpacken, nicht komplette Systeme. Das kann man zwar machen, ist aber nicht Sinn und Zweck. “ Zu dieser Erkenntnis bin ich inzwischen auch gekommen. Es war halt einfacher zu Beginn mit einem Container und mehreren Apps zu beginnen und sich die ganze inter-container Kommunikation zu ersparen. Ich werde meine Testimages demnächst entsprechend umbauen und auf Docker-Compose setzen. Trotzdem wundert es mich…

  • Hmmm. Das Problem scheint eher im Container zu liegen. Wenn ich addrepo im Host ausführe funktioniert es ohne Probleme. Anscheinend hat sich ja systemd durchgesetzt und löst inzwischen auch upstart ab. Allerdings scheint es noch vor einiger Zeit ein paar Probleme mit systemd im Container zu geben: developers.redhat.com/blog/201…non-privileged-container/ EDIT: Ok, sofern ich nicht unbedingt mehrere Services in einem Container laufen lassen will scheint Supervisor und auch SystemD unnötig. Der Doc…

  • Ganz einfach, weil ich schon Erfahrung damit habe und es ist unabhängig von der Distribution. Im Büro haben wir z.B. nur Centos und ich wollte mich jetzt privat nicht noch in SystemD einarbeiten (meine Zeit zum experimentieren ist stark durch die Familie beschränkt). Trotzdem wollte ich einfach ein wenig Erfahrungen mit dem aktuellen Leap Image sammeln. Ich bin auch offen für alternativen zu Supervisor. Gesendet von meinem FP2 mit Tapatalk

  • Hallo zusammen Auf Basis des Leap 42.2 Docker Images möchte ich jetzt Supervisor installieren. Leider ist dies nicht in den offiziellen Packetquellen enthalten, aber ich konnte es in den Python-Developertools finden: download.opensuse.org/reposito…isor-3.3.1-1.1.noarch.rpm Allerdings kann ich dieses Repo mit zypper nicht hinzufügen... Shell-Script (4 Zeilen)Die Metadaten scheinen aber vorhanden zu sein (siehe repodata unter der URL). Kann mir jemand weiterhelfe? Nutzt es etwas wenn ich ein Ticke…

  • Problem gelöst. Nachdem ich den DM gewechselt habe musste ich noch systemctl restart display-manager.service aufrufen...jetzt läuft es. Gefunden hier. Der Installer sollte hier eventuell mal angepasst werden. Oder zumindest die Doku.

  • Ok. Durch ein wenig Recherche bin ich auf den Testmodus gestoßen. Damit kann ich wenigstens relativ einfach analysieren.. Quellcode (7 Zeilen)In einem anderen Beitrag wurde vorgeschlagen den User sddm zur Gruppe video hinzuzufügen -> hat leider nicht funktioniert. Ich muss also weitersuchen

  • Hallo zusammen Für einen älteren Laptop (Toshiba Protege M800-10N), ca. 2008, habe ich jetzt Leap 42.1 installiert. Da als Desktop LXQT zum Einsatz kommen sollte war meine Vorgehensweise die folgende: 1. Installation des minimalen Textmodus 2. sudo zypper in -t pattern lxqt 3. runlevel auf graphical target sudo systemctl set-default graphical.target 4. sudo zypper in sddm 5. SDDM als Displaymanager auswählen Beim booten bleibt der Bildschirm dann einfach schwarz wenn SDDM erscheinen sollte. Kein…