Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 440 für „tar“.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: tar

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kcron? Wo? Wie?

    ThomasS - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    …ieren möchte, dann ist systemd.timer sicherlich interessant. Will ich als root kurzfristig aber periodisch etwas erledigen, wähle ich cron. Denn: Wenn ein Cron-Job nicht läuft, passiert nichts. Lege ich Hand bei system.timer, system.service, system.target und so weiter an, kann bei einem kleinen Fehler schnell ein nicht bootbares System entstehen. Hier sind die allermeisten, so wie ich, keine Profis. Und denen empfehle ich cron. Auch als root auf dem heimischen PC. Das was @Berichtigung vorschläg…

  • Probleme mit flash-Videos

    muck - - Multimedia

    Beitrag

    Zitat von Sauerland: „Stelle mal libavcodec58 auf Packman um. “ Tarööööö! Jup, jetzt funktiogehn auch die Frazenbuch Videos wieder. Danke dir. Meine Susewelt ist wieder i.o

  • Danke sehr für Deine Antwort! Quellcode (31 Zeilen) Hier der gewünschte Link: ikiwiki - das online Lehrbuch von myFührerschein - Lehrbuch Erklärung Zitat von sterun: „Ansonsten als root: Quellcode (1 Zeile)Aber hierzu sollten sich einmal unsere Experten äußern, ob es Sinn macht (-: “ Quellcode (27 Zeilen)

  • … Um auf das "austauschen des Find- Befehls" zu kommen: Viele binäre Programme rufen ja eine Systemfunktion names "find" auf, die erst mal nichts mit dem Befehl selbst zu tun hat. (Und natürlich ruft der Find- Befehl selbst auch diese Systemroutinen auf.) Das kann man relativ leicht verbiegen und in der Prozessliste tar

  • Zitat von TastaturFuzie: „Verflix ja das war die Lösung. Runlevels... Danke dir. Habe es geschaft mit: Quellcode (1 Zeile)“ Richtig wäre: Quellcode (1 Zeile)Das startet dann in Runlevel 5. Mit: Quellcode (1 Zeile)Startet der PC in Runlevel 3.

  • Verflix ja das war die Lösung. Runlevels... Danke dir. Habe es geschaft mit: Quellcode (1 Zeile)

  • Als root: Quellcode (1 Zeile) Quellcode (1 Zeile)

  • Hallo zusammen, ich hatte immer mal Probleme mit der Video Darstellung in dem neuen Firefox 60, da dachte ich mir das dieser ach so tolle Browser vielleicht nicht mit den Treibern klar kommt. Somit löschte ich die nvidia Treiber und nahm die vom System vorgeschlagenen Treiber. Dann hatte ich Probleme beim hoch fahren des Rechners, denn dieser hat sich beim Aufbau des Desktops aufgehangen. Ich sah schon das Hintergrundbild und im Vordergrund hatte ich noch die KDE Glühlampe. nach einigen Versuche…

  • ..du kannst auch die Datei /etc/init.d/halt.local anlegen und da deine Befehle reinschreiben. Unter systemd gibt es einen service der diese Datei liest: halt-local.service, auch after-local und boot-local werden so noch ausgeführt. Die Dateien müssen halt unter /etc/init.d liegen ausführbar sein und z.B. mit #!/bin/sh oder ähnlichem beginnen. Quellcode (5 Zeilen)Quellcode (22 Zeilen)

  • …m reboot wird automatisch in Runlevel3 gestartet, dort als root anmelden und folgendes Script: cat /usr/local/bin/nvidia-install Shell-Script (12 Zeilen)Dort wird dann automatisch der Nvidia Treiber (momentan 396.24.02 installiert, wieder graphical.target (Runlevel 5) gesetzt und rebootet. Zu diesem Treiber: Da momentan mit den Nvidia GTX 1060 mit 6GB Speicher Probleme existieren (schwarzer Bildschirm) ist dies ein short live Treiber aus dem Developer Bereich, der schon von Nvidia angepasst wurde…

  • Hallo Sauerland, leider komme ich damit auch nicht weiter. Nur am Ende der Installation steht jetzt: Register the printer manually by using the lpadmin command. Da ich immer noch nicht weiter weiß wäre ich für weiter Tipps dankbar. Gruß Elektroman Brainfuck-Quellcode (55 Zeilen)

  • Erst dachte ich, es ist weg. Aber heute früh wieder der Hänger. Diesmal mit folgendem Auszug aus dem Journal: Quellcode (24 Zeilen) Was bedeutet dieses Jun 10 07:13:04 linux-8y2d systemd[1]: Started Hold until boot process finishes up.? Wer wartet da auf wen? Auch hier hab ich den rechner mit Alt-F1/Alt-F7 zum Weitermachen bewegen können.

  • Hmm, jetzt gehe ich vielleicht doch auf deinen IPv6-Tipp. in journalctl habe ich gefunden: Quellcode (23 Zeilen)Da ist der Hänger also irgendwie im Bereich der Netzwerkkonfiguration. Ich habe jetzt in YaST, Netzwerkeinstellungen, Globale Optionen die Checkbox "IPv6 aktivieren" ausgeschaltet. Ich berichte!

  • Hmm, also eine andere Maus hat nichts gebracht. Beim zweiten Mal der gleiche Hänger, den ich nur mit Alt-F1/Alt-F7 wieder weggebracht habe. Allerdings steht davon dann nichts in der dmesg, die ich diesmal vom Erkennen der Maus bis zum Schluss anhänge: Quellcode (55 Zeilen) Von dem Hänger dazwischen keine Spur. Welche Log-Dateien könnten noch Aufschluss geben? Vielleicht ist die Maus gar nicht die Ursache, sondern lediglich ein Indiz? Geben die letzten Zeilen der /var/log/boot.log einen Hinweis: …

  • Hallo liebe Forum-Gemeinde, seit längerem lese ich schon hier mit und habe bisher immer eine Lösung für mein Problem gefunden. Jetzt leider nicht. Deshalb meine Frage: Ich habe LEAP 15.0 installiert und mein Canon Drucker MX 925 wird nicht gefunden. Bei der vorherigen Installation, mit LEAP 42.2 hat alles einwandfrei funktioniert. PC und Drucker sind über ein LAN mit einer Fritz-Box 7390 verbunden. Über Windows 10 bzw. einen PC mit Linux Mint im Netzwerk kann man problemlos drucken. Als Software…

  • Wenn ich bei ffmpeg "-target pal-dvd" einstelle, konvertiert er immer die Tonspur nach AC3. Ich dachte das für eine PAL-DVD MP2 für Audio verwendet werden müsste. Ich hatte da mal nach der Spezifikation gesucht und es hieß dass die erste Tonspur für eine PAL-DVD MP2 sein soll, weitere Tonspuren könnten auch AC3 sein. Aber naja, die DVD-Player haben es bis jetzt immer abgespielt. Was ich mir jetzt noch so denke: Der Raspberry Pi hat doch einen H264-Hardware-Encoder. Das wäre mal interessant, ob ma…

  • …" ist, was in meinem Fall dazu führte das Murmur startete bevor eth0 eine IP-Adresse hat. Also hab ich das ganze bissl umgebastelt: Zuerst Quellcode (2 Zeilen)damit "network-online.target" funktioniert und den "mumble-server.service" geändert in Quellcode (21 Zeilen)Nun funtioniert's. Ok, ich gebe zu normalerweise läuft ein Server nicht auf einem Laptop mit NetworkManager und DHCP, aber so ist sichergestellt das Murmur erst star

  • …extmode oder grafikmode). Das bleibt dann so. Die ATI kann bis 1600x1200, aber der Belinea kann das nicht, der kann bis 1280x1024 bei 60/75. Tumbleweed erkennt den Monitor, aber was ist mit GRUB? Ich habe keine Chance, in irgendeiner Weise derzeit Startoptionen/-varianten auszuprobieren, gleich nach den BIOS-Messages ist Schluss. Ab dann nur noch "VIDEO FREQUENZ ZU HOCH" (die Meldung kommt vom Belinea selber, der im übrigen dann schwarz bleibt). So... Man muß ja das Problem einkreisen. Eines habe…

  • Es gibt Unterschiede zwischen dem reinen Textmodus und dem graphischen Modus. Startest du den Rechner im multi-user.target (Init3)?

  • Unterschied zu obigem: Quellcode (5 Zeilen)Aus man su: Zitat: „-, -l, --login Start the shell as a login shell with an environment similar to a real login: o clears all the environment variables except TERM o initializes the environment variables HOME, SHELL, USER, LOGNAME, and PATH o changes to the target user's home directory o sets argv[0] of the shell to '-' in order to make the shell a login shell “