Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Berichtigung

    mussdochklappen - - Lob, Kritik & Vorschläge

    Beitrag

    Bei euren ganzen Äußerungen Pro-Berichtigung darf man nicht vergessen, dass fast alle, die hier von @Berichtigung in Grund und Boden getrampelt worden sind, sich hier nicht mehr äußern. Die haben Linux aufgegeben, Opensusen aufgegeben oder - das kleinste Übel - dieses Forum aufgegeben weil sie sich diesen unerträglichen Stil nicht gefallen lassen wollen. Es ist leider nicht so, dass seine Texte lehrreich sind. Sie sind meist am Problem vorbei und duften nach Geschwätzigkeit. Irgend jemand schrie…

  • Danke an die Forenhelfer! mit Enlightenment als DE hat es geklappt. Ich kann hin- und herschalten und keine Sitzung verschwindet. Es scheint also kein Linux-Problem sondern ein Bug in KDE zu sein. Ich hoffe, dass er in Leap 15 wieder weg ist.

  • Ich habe jetzt enlightenment installiert. Mein Linux-Leben bestand bisher aus Plasma und der Konsole. Wie schaffe ich es, dass beim Aufruf eines neuen Profils die andere Oberfläche genommen wird?

  • Zitat von wurzel99: „Ich vermute dass du Plasma in beiden Fällen benutzt? “ ja - plasma auf 42.3

  • Es wäre schön gewesen. Als ich noch 42.2 benutzt habe ging die Umschaltung ohne Probleme. Jetzt leider nicht mehr. Hat noch jemand einen Gedanken?

  • Zitat von wurzel99: „folgende Optionen ausstellen “ probiere ich mal aus und melde mich wieder.

  • Zitat von wurzel99: „verschwindet? was heißt das? “ Ich habe 2 Benutzer parallel angemeldet. Ich kann mit strg-umsch-f7 und -f8 umschalten. Wenn ich zum Beispiel im 2 Benutzerprofil längere zeit bleibe kann ich mit -f7 nicht mehr zurück. Es kommt ein schwarzer Bildschirm. Manchmal ist es sogar so, dass ich dann mit -f8 auch nicht mehr ins 2. Profil komme. Alles weg ...

  • @wurzel99 @antarctris Danke für die Hinweise. Das mit dem 2. Benutzer hat geklappt. Jetzt möchte ich ganz schnell zwischen den Profilen umschalten können. Das habe ich gemacht mit dem Menüpunkt Energieverwaltung/Sitzung - Benutzer wechseln Wenn ich 1x den 2 Benutzer angewählt habe kann ich mit Ctrl-umsch-F7 oder -F8 hin und her schalten. Leider klappt das nicht reibungs. Ich habe jetzt mehrfach erlebt, dass eine von den beiden Benutzerbildschirmen verschwindet. Das passiert ganz häufig wenn ich …

  • Ich benutze für privat und geschäftlich zur Kommunikation Telegram statt Whatsapp. Das hat für mich den Vorteil, dass es eine echte App gibt, die unter Linux läuft. Ich habe sie installiert und es funktioniert. Leider kann ich nur eine einzige Version auf dem Rechner betreiben aber ich habe mehrere Handys mit unterschiedlichen Nummern. Es laufen dort unterschiedliche Telegram-Identitäten (privat und geschäftlich) Wie kann ich es einrichten, dass ich auf einem Rechner Telegram 2x einrichten und g…

  • Zitat von FOT_tech: „Ich vermisse .... irfanview. . das war der Hammer .. “ Dann nimm es doch. Auf unseren Linux-Arbeitsplätzen ist Irfanview eines der wenigen Programme, die wir aus Windows rübergerettet haben. Du kannst es unter Wine installieren

  • Zitat von babsundthorsten: „Zitat von mussdochklappen: „Leider ist der default-Wert unzureichend. “ Das ist leider bisher nicht behoben. Was mit root war habe ich vergessen, aber von der Datenpartition hakten die Videos des öfteren. Zitat von mussdochklappen: „ausreichend groß zu machen (bei uns 50 GB) “ unser Admini hatte das auf dem Schirm. Das wars aber nicht. “ Für die Datenpartition hat auch niemand btrfs empfohlen. Da sind wir auch bei ext4 oder xfs. Neue Rechner kriegen alle ext4 - nicht …

  • Zitat von babsundthorsten: „Wir sind in der Firma aber auch auf ext4 zurück. Da gab es mehrfach Probleme im Sommer. Wie ich hier las, bleibt unser Berichtigung auch bei ext4. Die "ext4-ler" sind also in sehr guter Gesellschaft. “ Jeder hat seine eigenen Erfahrungen: wir haben andere. Die Rechner, die wir auf Opensuse umgestellt haben, bekamen alle btrfs für / und ext4 für /home. Damit haben wir die allerbesten Erfahrungen gemacht wenn man eine paar Kleinigkeiten bedenkt. Ganz wichtig ist es, / a…

  • Die Auswahl eines Dateisystems ist ein Abwägen von Vor- und Nachteilen Wir haben hier in der Fa mehrere Rechner auf Linux und zwar komplett Opensuse umgestellt. Nach einigen Experimenten mit 13.2 und ext4 für / haben wir nunmehr alle Rechner mit Leap 42.2 und btrfs für / ausgerüstet. Damit die Sachbearbeiter sich etwas mit Linux beschäftigen und ev. auch privat Interesse zeigen haben alle root-Berechtigung erhalten. Sie führen auch selbständig die Updates über zypper durch. Es hat sich deutlich …

  • Hallo @LinuxSummer von mir ein Hinweis aus der Praxis: Wir haben auf vielen Arbeitsplätzen Windows und auf einigen Linux (Opensuse). Wir haben haben einen Dateimanager gesucht, der deinen Anforderungen entspricht und außerdem plattformunabhängig ist. Viele Beschäftigte kannten den TC. Wir haben auf allen Arbeitsplätzen den Double Commander eingeführt. Er läuft unter Linux und Windows. Es gibt nur positive Erfahrungen und zudem keine Umstellungsprobleme. Der Rat, ihn sich anzuschauen, hat was - i…

  • Zitat von Berichtigung: „womit du dann ein sicher unsicheres System hast. Ein völlig verkehrter Ratschlag. “ Ich habe den Humor von @wurzel99 verstanden - du nicht ? Zitat von Berichtigung: „Welche Nachteile hätte den ein Mount via /etc/fstab? Ich denke, wenn man die richtigen Optionen setzt, taugt das ebensogut. “ das war nicht meine Frage Zitat von Berichtigung: „Poste doch mal deinen früheren Eintrag. “ warum sollte ich das? Hat das irgendwas mit dem Thema meines Threads zu tun?

  • ich mach nie wieder updates ... Danke für die flotte Hilfe. - Ich gedulde mich.

  • Hallo, ich habe hier für unser family-office einen kleinen Server mit samba aufgesetzt. Zuerst habe ich die Freigaben - wie in diversen Howtos beschrieben - über die fstab gemountet. Das gab aber immer Stress beim Runterfahren der Arbeitsplätze. Daher habe ich jetzt sm4k genommen und das lief einige Monate tadellos. Schlagartig stellte smb4k die Arbeit ein. Das heißt, dass beim Verbinden mit einem der Lesezeichen einfach nur ein Wartebalken erscheint und sonst stundenlang nichts passiert. - Test…

  • ich muss mal als jemand, der fast nur mitliest aber trotzdem viel lernt- mal ein ganz dickes Lob loswerden. Der Trick mit dem direkten Aufruf von vdi-Vms ist für uns genial. Bei uns in der Fa laufen eine Reihe von Rechnern mit Windows, die außer Browser und Office nur noch VB haben. Darin läuft uralt-Software auf alten Windows-Versionen und ich glaube sogar dos. Die Noch-Hersteller liefern einen rudimentären aber ausreichenden Support nur für .vdi ... Ansonsten sagen sie: Nicht mein Bier. Wenn i…

  • Alles klar!! Danke den Helfern.

  • Zitat von Berichtigung: „Es ist nicht klar, ob du das WOL auf dem Server eingeschaltet hast. Auf deiner Workstation ist das völlig egal. Wake-On-Lan sendet nur ein "MagicPacket" an den aufzuweckenden Rechner. Den Rest macht dann die Netzwerkkarte mit dem BIOS aus. Da der aufzuweckende Rechner zum Zeitpunkt ja nicht eingeschaltet ist, braucht er eine feste IP- Adresse. Die man auch tunlichst im evtl. verwendeten DHCP- Server als solche einstellen sollte. Diese feste IP ist nicht für WOL selbst nö…