Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 49.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallöchen, dass eine Login-Meldung kommt ist noch etwas unklar. Ist diese Login-Meldung eine Konsolenmeldung oder ist es schon der (grafische) Login-Manager, der die Angaben abfragt? Falls du dich auf der Konsole anmelden musst, probiere erst einmal was 'startx' an Ausgaben liefert. Vielleicht muss was an der Grafik gemacht werden. VLG Stephan

  • Hey

    waldbaer59 - - User stellen sich vor

    Beitrag

    Eigentlich reicht schon die Signatur um eine entsprechende Assoziation auslösen...

  • Ei gude wie :-)

    waldbaer59 - - User stellen sich vor

    Beitrag

    Aus dem hessischen Taunus ein herzliches Willkommen an dich. Hab Spaß!

  • Erst einmal vielen Dank für die Antworten und hilfreichen Impulse. Ich werde noch ein wenig herumprobieren. Vermutlich läuft es wohl letztlich auf die soeben vorgeschlagene Lösung hinaus. VLG Stephan

  • Ich wollte einfach nur einen anderen Bootloader verwenden. Syslinux nutze ich auch an anderer Stelle, daher dieser Gedanke. Bei SUSE ist grub2 aber überaus tief verdrahtet und das an einigen Stellen. Das hatte ich nicht bedacht. Wie dem auch sei : eine interessante Erfahrung, aber im Prinzip natürlich völlig unnötig. Man könnte es auch einfach so lassen, wie es bei der Installation rein kommt.

  • Okay, da bin ich schon mal soweit zufrieden. Es gibt allerdings noch einige Fußangeln bei der ganzen Sache. Es bleibt bei der Deinstallation von grub2 immer noch ein Rest von Abhängigkeiten, die ich gerne schon vorher in Betracht gezogen hätte. Bei der Korrektur von Spracheinstellungen mit Yast gibt es z. B. eine Fehlermeldung in den Nacharbeiten, die durch die noch vorhandene Datei /usr/lib/bootloader/grub2/config erzeugt wird. Ein "exit 0" habe ich dort vorne eingebaut und dieses Problem umgan…

  • Nachtrag: Ich habe einstweilen das Verhalten mit einem 'zypper addlock grub2*' unterbunden. Das behebt den Effekt, ist mMn aber unschön. Daher suche ich immer noch nach dem Punkt, wo ich verhindern kann, dass überhaupt grub2 in der Updateliste erscheint.

  • Hallo zusammen, ich bin gerade etwas am Probieren, was das o.g. Thema angeht. Wie ich syslinux flott bekomme habe ich bereits erkundet. Es gibt allerdings ein Problem, wegen dem ich nachfragen wollte. Die Suche im Netz hat mich hier noch nicht weitergebracht. Selbst nach Deinstallation von grub2 meint zypper beim nächsten Update, mir wieder die grub2 Pakete vorschlagen zu müssen, d.h. ein Bestätigen des Vorganges führt dann natürlich dazu, dass nach einem Update wieder grub2 greift, was ich spät…

  • Der Port für Cups ist 631, aber für die Drucker Queue wird doch üblicherweise der 9100 genutzt. Oder habe ich gerade etwas falsch verstanden?

  • Neu hier

    waldbaer59 - - User stellen sich vor

    Beitrag

    Zum Einen ein herzliches Willkommen! Ich kenne solche Effekte zur Genüge. Wir haben unter Anderem auf einem Sles 11 eine Virtualisierung am Laufen mit einer Suse 8.2 damit eine alte Software weiter tut, die zu Auskunftszwecken noch ein paar Jahre vorgehalten werden muss... Ich nenne den Namen der Firma nicht VLG Stephan

  • Berichtigung

    waldbaer59 - - Lob, Kritik & Vorschläge

    Beitrag

    Da will jemand Danke sagen und der Thread scheint nun stattdessen dazu zu dienen, Frust abzuladen. Ich will mich nicht tiefer einklinken, daher nur soviel : man sollte Menschen annehmen können wie sie nun einmal sind. Ich lese seine Texte ganz gerne und erhalte dabei nebenbei interessante Anregungen. Und auch wenn ich den Ton nicht immer nett finde, so ist er doch noch auszuhalten. Immerhin gibt da jemand Wissen weiter und hilft. Und er kann Dinge gut aufdröseln. So, und jetzt bin ich hier raus.…

  • Herzlich willkommen! Ich bin hier eher ein Mitleser der sich ebenfalls mit Tumbleweed (auf einem Notebook) beschäftigt. Interessant dass du ein rolling Release mit einigen unvermeidbaren Ecken und Kanten dem für den produktiven Einsatz eher zu empfehlenden Leap vorziehst. Das wäre allerdings auch mein Ansatz (produktiv nutze ich allerdings Arch). Hab Spaß! VLG Stephan

  • 15.0 habe ich gemeint. Sorry.

  • Du solltest in jedem Fall bald auf eine neue Version wechseln. Hier wird oft empfohlen, das nicht (!) per Upgrade zu machen, weil man sich dabei von Version zu Version durchhangeln muss. Ziemlich kompliziert das Ganze und sowieso ein Problem, wenn der Ausgangspunkt zu alt ist. Daher solltest du die 15.1 abwarten und dann aktiv werden. Vorher aber solltest du deine Daten sichern. Dringend!!! Am besten gleich zweimal auf verschiedenen Datenträgern. Dokumente, Bilder, Mails etc. Am besten den Inhal…

  • Ich habe es nicht in irgendeiner Form aktiviert. Aber womöglich ist mir in der Hektik nach dem Abrauchen der Maschine irgendwas Merkwürdiges passiert. Bevor ich anfange, euch sinnlos zu beschäftigen setze ich das System neu auf. Übers Wochenende werde ich nichts tun. Falls ich also noch Informationen liefern soll :gerne. Ansonsten ziehe ich die Kiste neu hoch. Dann wird sie auch jede Woche ordentlich gesichert. Danke für eure Antworten

  • So, ich habe tatsächlich bislang schon Einiges doppelt gefunden, u.a. die Zeile: Quellcode (4 Zeilen)Sicher kann ich noch mehr beisteuern. cat /proc/cmdline liefert ... (Username durch MYCOMP ersetzt): Quellcode (2 Zeilen)

  • opensuse-forum.de/attachment/7…9137d3e0f3563c0a5fb51c6f8Ich muss ein schlechtes Foto anbieten, aber ich denke, man erkennt, was mich hier irritiert. VLG Stephan

  • Hallo zusammen, mein Notebook ist mir letztens während eines Upgrades eingefroren (warum auch immer) und musste hart beendet werden. Immerhin konnte ich danach einen Snapshot zurückrollen und das Update wiederholen. Jetzt scheint alles zwar normal zu funktionieren, aber beim Starten bekomme ich jede Meldung zweimal angezeigt. Meine Suche war noch nicht von Erfolg gekrönt, und vielleicht kann mir jemand mit einem kleinen Tipp weiter helfen. Mittelfristig will ich zwar sowieso statt mit btrfs auf …

  • Unabhängig von der Netzwerk Problematik hätte ich beim Umzug einer Partition ein Sicherungstool wie fsarchiver verwendet oder zumindest die Platte für die Zwischenspeicherung entsprechend vorbereitet (z. B. ext3/4 formatiert). Man handelt sich sonst immer irgendwelche Scherereien ein.

  • Moin aus Bergheim

    waldbaer59 - - User stellen sich vor

    Beitrag

    Herzlich Willkommen! Ich denke hier bist du gut aufgehoben. Hab Spaß!