Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 40.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Danke, schaue ich mir nochmal morgen an!

  • Nein, dort hast Du mir den Rat für die NTFS Platte gegeben. Dort war aber, obwohl von mir deaktiviert, die wieder aktivierte Schnellstartfunktion von Windows schuld. Ich habe meine User-ID editiert und mich als die von in Mint erstellte Gruppe eingetragen. Ich wollte hier nicht mehr schreiben, habe mich tierisch über 2 Kommentare geärgert! Du bist nicht gemeint!

  • Danke Dir. Hat sich erledigt. Das Einbinden war schon erledigt. Die Berechtigung war das Problem, das habe ich durch Editieren des eigenen User-Id erledigt!

  • Zum Thema hast Du NICHTS zu sagen! Deine Belehrungen kannst Du Dir sparen! Die Anforderung hast Du wohl auch nicht gelesen! Wie man die Rechte ändert weiß ich, aber , ach, weißt was, ich schenke mir weitere Worte, jedenfalls in Deinem Fall!

  • Zitat von Alero: „Zitat von stevebiker: „Das Problem ist, ich kann diese Festplatte zwar mounten, dazu Administratorkennwort notwendig, aber der Zugriff wird mir verweigert, auch nach neuerlicher Abfrage und Eingabe meines Kennwortes, was für den täglichen Gebrauch sowieso unbrauchbar wäre! “ Als Root:Quellcode (4 Zeilen)USER ist natürlich mit deinem Namen zu ersetzen. Was ein Mountpoint hier richten soll, ist mir ein Rätsel. Edit: Was verstehst du unter Zugriff? Kannst du nicht lesen und schrei…

  • Upps, ich habe schon in Beitrag 50 geschrieben, das Problem mit der Ntfs Partition ist gelöst! Das war wie dort geschrieben, Schnellstart in Windows! Jetzt geht es mir um das Problem, dass ich die Festplatte, wo meine Linux Verzeichnisse Bilder, Videos, Musik, Dokumente und Downloads ausgelagert und per Verlinkung im Persönlichen Verzeichnis des jeweiligen Systems (Mint, Suse) verschoben habe zwar automatisch beim Start eingebunden habe, aber wegen der unterschiedlichen User-ID in den beiden Sys…

  • Quellcode (56 Zeilen)Sodala, bitte sehr!

  • Bitte sehr: Quellcode (7 Zeilen)Quellcode (4 Zeilen)

  • Ja, klar. Das hatte ich aber schon. Gestern hatte ich die Berechtigung für die 'Platte so abgeändert, dass sie als normale User zu öffnen war. Schön, dachte ich. Nun konnte ich es in Mint nicht mehr öffnen! Dort steht nämlich besagte 1000 (stefan) als Besitzer. 1000 als Gruppe Hier muss es heißen Benutzer:stefan Gruppe:users

  • Ich kann, eine halbe, Erfolgsmeldung geben: Die Ntfs Partition habe ich geschafft einzubinden, auch schreibend! Was war? Das verdammte Windows! Gestern hatte ich den Schnellstart dort deaktiviert! Deffinitiv! Hat ja auch funktioniert! Was soll ich sagen, in meiner Verzweiflung habe ich es nun kontrolliert und, es war schon wieder aktiviert! Das ist sowas von Sch.....! Warum Teilerfolg, die an sich wichtigere Dateien-Partition, wo meine Bilder, Videos usw. gemeinsam für beide Linux-Systeme lagern…

  • Bitte um Hilfe. Ich habe die Platte über das Tool Laufwerke unter Mint und entsprechend auch mit gnome-disks eingebunden. Die fstab bearbeiten ist mir zu riskant erschienen. Was ist gvfs?

  • Habe es in Mint getestet. Gparted gibt keinerlei Warnung aus!Siehe Screenshot

  • Danke, schaue ich mir an!

  • Nun, aktuell in suse gar nicht, weil ich gerade Gnome gelöscht und durch Kde ersetzt habe. Es ist praktisch Alles noch neu! Bei Gnome habe ich die Festplatte per Tool "Laufwerke" bleibend gemountet. Dzu würde ich auch gerne eine Zwischenfrage stellen: Gibt es das unter Kde nicht? Oder heißt es anders? Die Home-Verzeichnisse sind immer auf der SSD für jedes System gibt es ein eigenes / und Home! Auf der Festplatte Dateien habe ich nur Bilder, Videos, Musik, Dokumente und Downloads ausgelagert. Nu…

  • Ich hätte noch eine Frage: Ich habe eine eigene Festplatte für meine Linux Dateien im Pc. Dort sind meine Verzeichnisse für Bilder Musik, Dokumente etc abgelegt, im jeweilgen Betriebssystem sind die Verlinkungen. Funktioniert (e) bislan gut. Nun habe ich die Berechtigungen in suse ändern müssen, weil ich als normaler Benutzer sonst keine Aktionen die Schreibrechte brauchen ausführen konnte. Funktioniert, aber nur im jeweiligen System! Also, wenn ich unter Suse bin und bleibe geht es auch nach de…

  • Danke! Das ist eine Art der Antwort, die ich verstehe!

  • Zitat von Sauerland: „Schwachsinn. “ Danke für die sinnfreie Antwort! Leider kann ich damit nichts anfangen.

  • 2 Daten Festplatten.

  • Hi, eigentlich wollte ich mich selber entscheiden, ob ich Open Suse neu, als Kde Version installieren soll! Aber dann habe ich mich erinnert, was ich bei Linuxmintusers erfahren habe, bezüglich Kde und rRoot-Berechtigung in Dolphin, oder auch sogar per Krusader! Nämlich, dass keine Aktionen, nicht einmal eine simples Kopieren per Dateimanager möglich ist! Hier der Link: linuxmintusers.de/index.php?topic=49061.0 Wenn das in Open suse auch so ist, hat sich Kde wohl erledigt! Wer kann dazu etwas sc…

  • Bitte sehr: Quellcode (7 Zeilen)Windows ist komplett beendet. Es ist nicht einmal mehr im Rechner, weil ich einen Wechselrahmen verwende! Entweder Linux SSD oder Windows SSD!