Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 511.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das sieht nach Hardware-Problem aus. Anscheinend ist die Grafikkarte schuld: Temperatur vom Chip oder Grafikspeicher. Zum Testen kannst Du eine 3D-Anwendung starten und schauen, ob diese grafische Artifakten aufweist oder gar einfriert. (z.B. Sauerbraten Cube 2 o.ä.) GNOME verwendet nicht viel durchsichtige Texturen zum Rendern von der Oberfläche, deswegen kommt es anscheinend nur bei KDE zu Problemen.

  • Zitat von Berichtigung: „Dass das, was in dem Fenster zu lesen wäre, auch relevant sein könnte, ist dir nicht klar? Wir wollen Fakten, und nicht deine Meinung. Denn wenn deine Meinung wichtiger, als die Fakten wären, dann hättest du längst soviel KnowHow, dass du nicht posten müsstest. Das ist eine prinzipiell falsche Einstellung deinerseits. Denk mal drüber nach. “ Das ist auch nicht mehr, als eine Meinung, die außerdem unsachlich und beleidigend formuliert ist. Deswegen schreibe ich in diesem …

  • Im anderen Thread schreibst Du, dass die Grafikkarte nVidia GeForce 560Ti ist, und der Treiber G03 installiert ist. Das ist falsch. Es soll G04 installiert werden (ab 400-Serie).

  • Druck aus Libreoffice

    toxa - - Software & Anwendungen

    Beitrag

    Es nennt sich "Druckbereich": - Format - Druckbereiche - z.B. Hinzufügen Doku: Druckbereiche bearbeiten – LibreOffice Help

  • leap 42.2 friert ein

    toxa - - Desktop - Arbeitsumgebungen

    Beitrag

    So, bei mir Im Log konnte ich nichts herausfinden, da beim einfrieren, waren keine besondere Meldungen im Log zu sehen. Nach dem letzten Kernel-Update auf 4.4.49 sind noch zusätzliche Probleme mit der Anzeige aufgetreten (Flackern, Grafische Artefakte). Composer war bei mir auf OpenGL 2.0 und "Vollständiges Neuzeichnen". Ich habe auf OpenGL 3.1 + "Vollständiges Neuzeichnen" umgestellt - seit dem funktioniert bei mir alles wieder.

  • leap 42.2 friert ein

    toxa - - Desktop - Arbeitsumgebungen

    Beitrag

    Das Problem habe ich auch. Interessant ist dabei, dass es nur "das Bild" einfriert, andere Prozesse (z.B. Youtube-Video mit Ton) laufen weiter. Mauskursor bewegt sich und reagiert auf die Mausbewegungen. Als Abhilfe um reboot zu vermeiden, wechselt man in eine der Textkonsolen (Strg+Alt+F1-6) und führt folgendes alr root aus: Quellcode (3 Zeilen)Ich schaue heute Abend, ob ich noch mehr Informationen rausfinden könnte. Bei mir sind beide Rechner mit Intel-Grafik (Ivy Bridge).

  • Was wird als Tooltip auf dem Symbol (beim Drüberfahren mit der Maus, nicht klicken)? Poste bitte die Ausgabe von: Quellcode (1 Zeile)

  • Morgen, könntest Du bitte eine Beislpieldatei (mp3) hier hochladen, damit man ungefähr den Typ vom Pfeifen sich vorstellen könnte. Kann es eine Schleife geben? (Mikro > Lautsprecher > wieder Mikro)

  • Wenn das ein Desktop-Rechner ist, wird das Netzwerk standardmäßig über Wicked-Dienst verwaltet. Um auf Network-Manager (Netzwerkverwaltung in Userspace) umzuschalten gehe wie folgt vor: 1. Yast öffnen 2. System > Netzwerkeinstellungen 3. (Oben Reiter) "Globale Optionen" 4. "Methode für den Netzwerkaufbau" > auf "NetworkManager-Dienst" umschalten 5. OK

  • lokaler Update Server

    toxa - - Server

    Beitrag

    Ubuntu: - How To Create A Local Debian/Ubuntu Mirror With apt-mirror - Rsyncmirror - Community Help Wiki openSUSE: - openSUSE:Mirror infrastructure - openSUSE

  • openSUSE Leap 42.1

    toxa - - Lob & Kritik

    Beitrag

    Vor 2 Wochen hatte ich bei mir auf dem Produktivsystem (also, auf meinem Laptop, was ich täglich bei der Arbeit einsetze) und auf einigen Servern die Version 42.1 von openSUSE installiert. Ich muss sagen, ich war positiv überrascht: - Oberfläche reagiert gefühlt schneller - Energieverwaltung funktioniert fehlerfrei und zuverlässig (in allen vorherigen Versionen hatte ich ständig Probleme mit dem aktuellen Status - Laden, Akku, Akku niedrig wurde nicht zuverlässig erkannt, besonders nach dem Stan…

  • Angriff auf alternative Software

    toxa - - Member Talk & Offtopic

    Beitrag

    Und, was tun wir dagegen? Schreien wir in die Kopfkissen???? Konkrete Vorschläge: - Offene Briefe an CDU/SPD (Kopie an heise/golem/computerbase/chip/computerbild). Evtl. Ubuntu + Linux Mint Community diesbezüglich kontaktieren.

  • Vor der Installation (als root in Terminal): Quellcode (1 Zeile) Installiert alles, was zum Bauen von Kernel-Modulen notwendig ist. VirtualBox baut eigene Kernel-Module (/etc/init.d/vboxdrv setup).

  • Rechner zur Reparatur geben

    toxa - - Sicherheit unter Linux

    Beitrag

    Zitat von Sauerland: „Aber wenn man Komponenten entfernt, ist so eine Hardwareüberprüfung sinnlos. Ebenso, wenn man das Bios sperrt.........“ Finde ich auch so. Datenschutz - Normallerweise ist das die Frage der Arbeitsethik Ich verwende meistens eine Festplattenverschlüsselung: Separate Partition für /home - ext4 und verschlüsselt. Dann wird das System beim Booten einmal nach dem Passwort fragen. Beim Aufwachen aus dem Standby oder Tiefschlaf wird das Crypt-Passwort nicht mehr benötigt, Benutze…

  • Rapoo E9100P Tastaur

    toxa - - Hardware & Treiber

    Beitrag

    Zitat von zappa.frank: „Ja, 2 m davon entfernt steht eine CISCO. Den 5 GHz und 2.4 GHz Kanal verwende ich. uppps was nun?“ Als erstes versuchen 5GHz oder den CISCO-Router komplett auszuschalten und testen, ob die Aussetzer immer noch da sind. Falls ja, es gibt anscheinend eine andere Störungsquelle. Wenn nein, WLAN-5GHz-Kanal verschieben möglichst weit von der aktuellen Frequenz.

  • Rapoo E9100P Tastaur

    toxa - - Hardware & Treiber

    Beitrag

    Zitat von zappa.frank: „Des weiteren habe den Einen oder Anderen Aussetzer an der Tastatur. Was könnte die Ursache sei?“ Gibt es ein 5GHz-WLAN-Netzwerk in der Nähe. Der kann auch Störungen verursachen (besonders wenn die Frequenz liegt sehr nah am Tastatur-Bereich). Man könnte versuchen bei eigenem WLAN den Kanal zu ändern.

  • Ich würde auch refurbished Enterprise-Laptops (HP EliteBook, Lenovo T-/W-Serie) empfehlen: - Qualität ist deutlich besser, als bei neuen Billiggeräten (genauer: es liegen Welten dazwischen) - Linux-Treiber sind meistens für die Geräte ausgereift und laufen stabil (am besten 3-5 Jahre alte Laptops) - in 95% aller Fälle funktionieren alle Zusatzfunktionen Out-of-the-Box (Media-Tasten, Beleuchtungsteuerung usw.) - Umweltfreundlich (Wiederverwendung)

  • openSUSE verwendet UUIDs zum Identifizieren von Partitionen. Falls Anschlussnummer, Controller-Typ/-Name sich ändert ändern sich auch eindeutige Identifizierer. Am besten boote von einem Live-Medium gehe in fstab und ändere dort die Einträge auf entsprechende "/dev/sdX".

  • Probleme im Akku- Betrieb

    toxa - - Sonstiges

    Beitrag

    Viel Informationen über Akku bekommt man mit dem Befehl: Quellcode (1 Zeile)

  • Poste bitte hier die Ausgaben von: Quellcode (1 Zeile) Quellcode (1 Zeile) und was steht in YaST > System > Bootloader > Kernel-Parameter > Optionaler Parameter für Kernel-Befehlszeile (Wert für "resume"-Parameter)?