Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 475.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Paket libqt5-qtwebengine wurde aber installiert, oder nicht? Hast du dich nach der Installation des Paketes ab- und wieder angemeldet? Was gibt es denn für Meldungen, wenn du YaST2 oder YaST2-Software direkt aus einem Terminalemulator (Konsole, gnome-terminal etc.) heraus als Root/su startest? Quellcode (1 Zeile)oder Quellcode (1 Zeile)

  • Zitat von Carl: „Auch nicht nachdem in der Konsole zypper patch, zypper up und zypper clean -a && zypper ref && zypper dup durchgeführt wurde. “ Und wenn du zypper inr ausführst, ist das Paket libqt5-qtwebengine mit dabei? Falls nicht, dann versuche die Installation doch direkt mittels Quellcode (1 Zeile)

  • Zitat von Sauerland: „Zitat von tomfa-ng: „Jetzt sind hier schon zwei Themen vom gleichen Themenersteller zur Paketverwaltung unter GNU/Linux vorhanden, bzw. gehen in die gleiche Richtung. Damit bin ich aus beiden raus, zu großes Durcheinander. “ Ne, sind 2 verschiedene TE. “ Tatsache, wird wohl Zeit fürs Bettchen (wenn man denn schlafen könnte).

  • Nummer bei Opensuse verursacht Probleme

    tomfa-ng - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von tomfa-ng: „Zitat von DPITTI: „Zypper und Apt sind ja verschiedene Paket Manager. Wieso hat man bei Linux nicht nur ein Paket Manager? Es würde doch viel leichter für euch alle sein! “ Dafür gibt es (den Versuch von) PackageKit. “ Siehe auch: Zitat von tomfa-ng: „[…] Aber es geht auch um die Installation von Päckchen, statt zypper install Paket, apt install Paket, dfn install Paket, urpmi Paket usw., kann man pkcon install Paket verwenden. Aber besser ist es, wenn man sich an den High-L…

  • Die müssen was an den Einstellungen zu PackageKit geändert haben, zuvor waren zypper update/zypper up und pkcon update nahezu identisch, später evtl. mal genauer schauen. Jetzt sieht es wirklich so aus: pkcon list-updates Quellcode (7 Zeilen) zypper list-patches Brainfuck-Quellcode (38 Zeilen) zypper list-updates Brainfuck-Quellcode (16 Zeilen) pkcon update Quellcode (16 Zeilen) zypper patch Quellcode (51 Zeilen)usw. Aber es geht auch um die Installation von Päckchen, statt zypper install Paket,…

  • Nummer bei Opensuse verursacht Probleme

    tomfa-ng - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von DPITTI: „Zypper und Apt sind ja verschiedene Paket Manager. Wieso hat man bei Linux nicht nur ein Paket Manager? Es würde doch viel leichter für euch alle sein! “ Dafür gibt es (den Versuch von) PackageKit.

  • Zitat von buddy: „ich habe ein Farbcolorimeter von X-Rite und die NEC Linux Software verliert beim Kalibrierungsprozess die Verbindung zum USB Messgerät. “ Hast du einen Monitor von NEC mit Hardwarekalibrierung oder weshalb verwendest du die Software von NEC? Falls Softwarekalibrierung, dann solltest du dir eventuell mal ArgyllCMS und DisplayCAL anschauen. Wegen des Thema „Neues System und neuer Kernel notwendig“ würde ich mir Gedanken machen, wenn dieses bei dir ist.

  • Zitat von ThomasS: „Ich kopiere die DVD als Image auf die HD. Somit habe ich auch z.B. Dolby 5.1 (oder mehr) verfügbar und mit dem richtigen Player wiedergebar.MP4 kann das nicht! “ Daher hier auch Handbrake(-GTK).

  • Handbrake (für Filme von Video-DVDs und Video-Blu-Ray-Discs). Und falls bei den anderen Programmen auch geheime Fehler auftauchen, dann geht es einfach nicht. Auch mal erwähnen was du für Formate auslesen möchtest, DVDs sind einfach nur Datenträger und np4 nur ein Container.

  • Zitat von elranjit: „Hat ein wenig gedauert, hier sind die Ergebnisse @tomfa-ng Quellcode (12 Zeilen) “ Daher: Zitat von tomfa-ng: „Zitat von Ausgabe von journalctl -b: „Quellcode (1 Zeile)“ Zeige daher mal die Ausgaben von: Quellcode (1 Zeile) und […] Falls in der ersten Ausgabe die Zeile PIDFile=/var/run/displaymanager.pid erscheint, dann wäre es wohl notwendig diese in PIDFile=/run/displaymanager.pid zu ändern (falls ich es richtig deute). “ Zitat von zharda: „Liegt am gnome-keyring downgrade…

  • Zitat von Ausgabe von journalctl -b: „Quellcode (1 Zeile)“ Zeige daher mal die Ausgaben von: Quellcode (1 Zeile) und Quellcode (1 Zeile) Falls in der ersten Ausgabe die Zeile PIDFile=/var/run/displaymanager.pid erscheint, dann wäre es wohl notwendig diese in PIDFile=/run/displaymanager.pid zu ändern (falls ich es richtig deute).

  • So nebenbei, GDM erscheint noch?

  • Es bleibt weiterhin bei meiner vorherigen Aussage.

  • Meistens liegt es, so wie du es beschrieben hast, an inkompatiblen GNOME Shell Erweiterungen (Extensions). Falls du von diesen welche selbst hinzugefügt hast (z.B. über https://extensions.gnome.org/), dann solltest du sie deaktivieren und schauen ob der GNOME Desktop danach erscheint.

  • Support Zeit

    tomfa-ng - - System - Einrichten & Verwalten

    Beitrag

    Zitat von DPITTI: „Danke aber wieso kann man bei Opensuse 13.1 noch Software installieren? “ Glück gehabt. Meistens bleiben die Repositorien und Pakete vergangener Distributionen noch einige Zeit erhalten, mit ganz viel Glück findet man auch noch für sehr alte Versionen von S.u.S.E. /SUSE/openSUSE Repositorien und/oder Pakete auf irgendeinem Spiegelserver. Zitat von DPITTI: „Das nennt sich doch Evergreen System bei euch? “ Es nannte sich Evergreen, gibt es aber nicht mehr. de.opensuse.org/Produk…

  • Support Zeit

    tomfa-ng - - System - Einrichten & Verwalten

    Beitrag

    Zitat von DPITTI: „Werden die Versionen Suse Linux 6.1 und Suse Linux 8.0 Professionel noch mit Updates unterstützt wie die älteren Opensuse 13.1 Versionen? “ Nein, auch für openSUSE 13.1 gibt es schon lange keine Updates mehr, selbst die für openSUSE Leap 15.0 werden nach dem 30. November 2019 eingestellt.

  • Zitat von tomfa-ng: „ An die libdvdc*** musst du wohl selbst ran, sollte aber kein Problem sein. packman.links2linux.de/package/libdvdcss2 Es geht auch einfacher, darf ich aber nicht verraten, Bezugsquelle ist ebenfalls download.videolan.org. “

  • Zitat von reiti: „Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wie ich meinen Treiber zum Arbeiten bringen kann? “ en.opensuse.org/SDB:NVIDIA_SUSE_Prime Zitat von reiti: „Das gleiche Verfahren funktionierte auf meinem Desktop-PC mit Tumbleweed und GeForce 2060 ohne jegliche Probleme. “ Dort hast du wahrscheinlich auch keine „Hybrid-Grafikkarte(n)“.

  • NAS einhängen

    tomfa-ng - - System - Einrichten & Verwalten

    Beitrag

    Gib im Feld „Hostname des NFS-Servers“ die IP des Servers ein und gehe dann bei „Entferntes Verzeichnis“ auf „Auswahl“. Funktioniert dieser Weg? Oder trage gleich direkt alles in die /etc/fstab ein.