Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auch nach mehreren zwischenzeitlichen Updates von k3b ist der Fehler nicht behoben. Ich habe die CDs nun über Dolphin ausgelesen; das funktioniert wunderbar. Es scheint sich also um ein k3b-spezifisches Problem zu handeln. Da es aber einen Workaround gibt, kann der Thread meinetwegen auf "geschlossen" stehen bleiben, auch wenn das eigentliche Problem nicht behoben ist.

  • Danke. Ich habe mehrere CDs probiert und es klappt bei keiner. Glaube daher nicht, dass es ein Defekt an dem Datenträger ist. Mit KsCD lassen sich die CDs auch problemlos abspielen. Ich werde mich mal gedulden und auf die nächste Version von k3b warten. In den letzten Wochen wurde k3b mehrfach aktualisiert, vielleicht hat sich da ja ein Fehler eingeschlichen. Ich werde mich dann wieder melden. Trotzdem erstmal vielen Dank für die Hilfe. Falls Dir zwischendurch was einfällt, kannst Du das ja auch…

  • Hallo Trekkie00 Es wurden drei Pakete aktualisiert und eins wurde auf das Packman-Repository umgestellt (s.u.). Der Fehler besteht aber immer noch. Brainfuck-Quellcode (30 Zeilen)

  • Hallo Trekkie00, der Fehler tritt bei allen CDs auf. Repositories sollten korrekt sein und die codecs habe ich auch installiert: Brainfuck-Quellcode (15 Zeilen) Brainfuck-Quellcode (8 Zeilen)

  • Hallo Leute, bei mir stürzt k3b beim Auslesen einer Audio-CD sofort nach dem Starten des Auslesevorgangs reproduzierbar ab. Fehler tritt sowohl beim Versuch mp3-Files zu erzeugen auf, als auch bei ogg-vorbis. Opensuse 12.3 64bit Kernel 3.7.10-1.16.-desktop Desktop-PC, AMD Athlon(tm) II X2 260 Processor k3b-Version: 2.0.80.git20131118-1.4-x86_64 vom Packman-Repository Backtrace aus der Fehlerausgabe (Versuch ogg-Files zu erstellen): Zitat: „Application: K3b (k3b), signal: Segmentation fault Using…

  • Hallo Sauerland, der Beitrag in forum.opensuse stammt von mir, dass ist richtig. Da mir dort aber seit 9 Tagen niemand auf meine Frage geantwortet hat, gehe ich davon aus, dass mir in dem Forum niemand helfen kann. Daraufhin habe ich es hier gepostet. Das hätte ich übrigens schon am 29.08. gemacht, statt des Posts in forums.opensuse.org, aber da war opensuse-forum.de irgendwie nicht zu erreichen. Hätte opensuse-forum sonst direkt bevorzugt - hatte schon mal kompetente Hilfe bei einem Problem mit…

  • Hallo Leute, ich drucke von meinem Linux-Netbook (Acer Aspire One 110L mit Linpus Linux) üblicherweise remote über den CUPS-Server auf meinem Arbeitsplatzrechner. Das hat bisher (openSuSE 11.3 und 11.4) immer funktioniert. Dazu habe ich: - in /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 FW_TRUSTED_NETS auf 192.168.1.0/24 gesetzt. - in /etc/cups/cupsd.conf die folgenden Änderungen vorgenommen: -- Eintrag "Listen localhost:631" durch "Port 631" ersetzt -- "BrowseRemoteProtocols CUPS" und "BrowseAddress @LOCAL" hi…

  • Aktueller Stand: Ich habe jetzt noch mal mit handbrake probiert - das funktioniert tadellos. Der von mir weiter oben geschilderte Absturz kam wohl daher, dass in dem Titel der selbstgebratenen DVD Umlaute waren und das gab Probleme mit dem Rippen aus dem Image. Direkt vom DVD-Laufwerk liefs problemlos. Andere DVDs ohne Umlaute im Titel lassen sich problemlos in ein Image verwandeln und von da aus mittels handbrake rippen. Werde in Zukunft handbrake statt k3b+transcode verwenden. Ersteres bietet …

  • So, mal ein Update: Zum Testen mit dvdrip + mencoder bin ich noch nicht gekommen. Aber soeben gab es ein Update für transcode und zwar von 1.1.5-106.1 auf 1.1.5-108.1. Das Verhalten hat sich dadurch allerdings nicht geändert, es stürzt immer noch mit "invalid pointer" ab. Nur so zur Information, falls irgendwer auf die Idee kommt, mit der neuen Version ginge es besser. Werde dann wohl doch demnächst mal mit dvdrip probieren, wenn ich mal dafür Zeit habe.

  • Vielen Dank für Eure Hilfe. Dann werde ich's mal mit dvd::rip + mencoder probieren. Allerdings nicht mehr heute und ab morgen heißt es wieder arbeiten gehen. Im Laufe der Woche werde ich aber bestimmt dazu kommen. Wenn es neue Probleme oder auch Erfolgsmeldungen geben sollte, werde ich mich dann wieder hier melden. Vielleicht kommt ja auch bald die Version 1.2.0 von transcode, aber wenn ich auf die transcode Homepage schaue, habe ich das Gefühl, dass die Weiterentwicklung da ein bisschen eingesc…

  • Zitat von Sauerland: „K3b unter Opensuse 11.4 64bit funktioniert hier ebenfalls nicht. Gleiche Fehlermeldung.“ Ein Glück, dann liegt es ja doch nicht an mir. Lesen hier eigentlich auch ein paar openSuSE-Offizielle mit, so dass von deren Seite ein entsprechender Bugfix zu erwarten ist? Oder muss ich die ganze Thematik dort unter forums.opensuse.org nochmals posten? Als letzte Rettung gäbe es ja noch die Möglichkeit, Transcode selbst zu compilieren und es damit auszuprobieren, aber dazu habe ich e…

  • Habe die glibc-Pakete nun auf die von Dir angegebene Version downgegradet: Brainfuck-Quellcode (31 Zeilen) Das Verhalten ist aber leider unverändert: HandBrake stützt mit Segmentation Fault ab, sobald ich den "Add Queue"-Button drücke und transcode stürzt mit "invalid pointer" ab. Dafür meckert jetzt KPackageKit und will ein glibc-Security-update einspielen. Rate mal, welche 6 Pakete das wohl sind! Was mich aber noch interessiert: Was sind das eigentlich für glibc-Patches, die da installiert sin…

  • Tja, dann hätte ich wohl doch besser von 11.3 gleich auf 12.1 upgegradet, aber ich war der Meinung, dass ein Upgrade mit Überspringen einer Version immer problematischer ist. Andererseits ist die openSuSE 11.4 jetzt schon mehr als 9 Monate draußen; wenn es da ein grundlegendes Problem mit transcode geben würde, hätten das bestimmt schon andere entdeckt. Das war für mich übrigens auch mit ein Grund, auf 11.4 statt 12.1 umzusteigen; ich war der Meinung, dass bei der 11.4 die meisten Fehler schon b…

  • Tja, nur funktionieren will es nicht. Hat jemand vielleicht weitere Vorschläge?

  • Sagt: Brainfuck-Quellcode (8 Zeilen) Das sieht doch OK aus, oder?

  • Habe es jetzt mal mit Handbrake probiert: 1.) DVD mit k3b in ein iso-Image ausgelesen --> problemlos möglich 2.) iso-image mit Handbrake geöffnet und versucht, einen DVD-Titel der Queue hinzuzufügen --> Speicherzugriffsfehler ! Hier der entsprechende Eintrag aus /var/log/messages: Quellcode (1 Zeile) 3.) iso-image mit Handbrake geöffnet und versucht, einen DVD-Titel ohne vorherigen Eintrag in die Queue auszulesen: --> Speicherzugriffsfehler! Quellcode (1 Zeile) Da brat mit doch einen einen Storc…

  • Zitat von rme: „transcode deinstallieren (wurde ja immer noch gebraucht). “ ????? Wie soll ich denn ohne transcode dann die DVDs rippen?

  • Das glaub ich nicht. Ich habe testweise auch mal eine handelsübliche Spielfilm-DVD versucht zu rippen, und da steigt k3b mit genau demselben Fehler aus. Daran sollte es also nicht liegen. Außerdem ist der Punkt, an dem k3b abbricht immer an einer anderen Stelle; mal bei 73%, mal bei 98% mal noch woanders, allerdings immer in der ersten Phase des Auslesens. Einen Hardware-Fehler schließe ich eigentlich auch aus, da transcode mit der gleiche Hardware unter openSuSE 11.3 keine Probleme hatte.

  • Hallo Sauerland, vielen Dank für Deine bereitwillige Hilfe. Habe die Repositories jetzt nach Deinem Vorschlag priorisiert. Dann habe ich die Aktualisierung durchgeführt. Dazu musste ich allerdings Kopete deinstallieren, da sonst einige Abhängigkeiten nicht aufgelöst werden konnten, aber da ich Kopete eh nicht verwende, war mir das egal. Der Fehler ist aber immer noch in genau der gleichen Form vorhanden. Die Ausgaben von zypper beim Update sowie das neue Logfile von k3b habe ich unten angehängt.…

  • Hier die Ergebnisse: Brainfuck-Quellcode (11 Zeilen) ffmpeg wurde übrigens erst heute morgen auf die oben angegebene Version aktualisiert; der Fehler ist aber immer noch da. Nun zu den eingetragenen Repositories: Brainfuck-Quellcode (12 Zeilen)