Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Schon ein Rollback (mit Snapper, falls BTRFS als Dateisystem) getestet?

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Was ergibt denn als Root: Quellcode (1 Zeile)

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Und noch mal: Quellcode (1 Zeile)Füge es als Code Tag ein - ist das Symbol </>

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Und noch: Quellcode (1 Zeile)Als Code Tags: Ist das Symbol: </>

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Danke @Alero Mochte es nicht sagen. Plan: mit "snapper status x..y" schauen, welcher Snapshot Sinn macht.

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    @Linux-Home Denkst du an Post #12

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Wie @Alero richtig vermutete: Gestern (15:08 Uhr) OneClick installer. Und jetzt: Quellcode (1 Zeile)Dieses Mal als Code Tag, siehe hier: Verwendung des Editors im Forum

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Du könntest versuchen, beim Start des Rechners (im Grub-Auswahlmenü) den Snapshot 37 (Di 12 Mär 2019 09:18:43) auszuwählen. Wenn der Rechner damit hochfährt und dich auch anmelden kannst, starte die Konsole als Root und gebe dort "snapper rollback" ein. Anschl. wieder neu starten. Was sagen die Experten dazu?

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Du hattest aber vorher schoneinmal die Rollback-Funktion gestetet, stimmts? Du könntest einen noch älteren Snapshot auswählen (Nr. 35 von Sonntag). Und immer "pre" - nicht "post". Aber interessieren würde mich, welche Software (per oneclick) du gestern installiert hattest. Und was bedeutet "geht nicht"? Konntest du einen Snapshot nicht auswählen oder dich nach Auswahl nicht anmelden? Wenn du dich hättest nach Auswahl eines Snapshot anmelden können, hätten wir lediglich wenige weitere Schritte an…

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von Linux-Home: „Das Starten von Leap lief auch, aber ich bin dann auf root gelandet “ Was auch richtig ist... Wenn du einen Snapshot auswählst, bist du im "Read only Modus". Erst dann muss noch einmal der Befehl "snapper rollback" ausgeführt werden mit anschl. Neustart, und die Aktion wäre abgeschlossen gewesen. Passen denn jetzt deine Partitionen nach deiner Neuinstallation?

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Mittlerweile möchte ich Snapper nicht mehr missen. Mit snapper list - snapper diff - snapper status - snapper undochange z.B. kannst du detailliert Änderungen anschauen und auch gezielt rückgängig machen. Eine jedoch falsche Handhabung des Tools wird, mit hoher Wahrscheinlichkeit, das System gänzlich unbrauchbar machen. Auch diese Erfahrung musste ich selbst machen. Schau dir mal die Snapper Manpages an, falls du noch einmal in diese Situation kommen solltest

  • Nach Update tumbleweed statt opensuse leap

    sterun - - Sonstiges

    Beitrag

    Und was @Alero anmerkte, aufpassen bei "one click install" - Software. Diese sollte man meiden, wenn es geht.