[gelöst] Home Partition bei Installation vergrößern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [gelöst] Home Partition bei Installation vergrößern gibt es 4 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • [gelöst] Home Partition bei Installation vergrößern

    Hallo Zusammen,

    auf einen Laptop mit 256Gb Festplatte, auf dem bis jetzt eine WIN7 Partition ist, möchte ich openSUSE installieren.
    Wenn bei der Installation der Vorschlag der Partitionierung kommt, soll die WIN Partition auf 90Gb verkleinert werden. Das Home Directory wird mit 126Gb vorgeschlagen.

    Da ich die WIN Partition kleiner haben möchte (50Gb) und die "home" Partition dem entsprechend vergrößert, habe ich "Partitionsaufbau bearbeiten..." gewählt. Dort kann ich die Größe von der WIN Partition verkleiner, jedoch bleibt die max. Größe des home bei 126Gb, mehr wird nicht akzeptiert.
    Was muss ich machen, um die 30Gb der Home Partition zu zuweisen?

    Vielen Dank

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von overheat ()

    Für den Inhalt des Beitrages 69907 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: overheat

  • Bitte mal in der Konsole

    Quellcode

    1. def -h


    und als Root

    Quellcode

    1. fdisk -l


    Edit: Schätze, dass das Quatsch war, denn du hast ja openSUSE noch gar nicht installiert, oder? 8|

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alero ()

    Für den Inhalt des Beitrages 69908 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • ja genau, installiert ist openSUSE noch nicht.
    Alternativ nehme die Platte raus & häng sie an mein Rechner ran.
    Dann kann ich die Partition auch verkleinern bzw. eine neu anlegen.

    Ich dachte nur, ich hätte etwas im Installationsmenü falsch verstanden.

    Für den Inhalt des Beitrages 69915 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: overheat

  • Unter Windows:
    Auslagerungsdatei ausschalten, defragmentieren, verkleinern.
    Linux installieren, danach unter Windows die Auslagerungsdatei wieder einschalten.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 69916 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Danke für die Antworten.
    Ich habe die gesamte Partition gelöscht, eine mit 50Gb erstellt, & dort WIN7 installiert.
    Auf den Rest der Platte ist jetzt openSUSE13.1 installiert.

    Für den Inhalt des Beitrages 69918 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: overheat