openSUSE 13.2 RC1 steht zum Download bereit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema openSUSE 13.2 RC1 steht zum Download bereit gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • und genau heute kommt mein neues Thinkpad. Die 13.1 werde ich dann vorerst nicht darauf installieren. Nachdem es ja für mich ist und ich einiges vertragen kann, 8) wird es gleich die Testversion.

    grüsse
    wrohr
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten kommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Manager nicht programmieren können.

    Für den Inhalt des Beitrages 73027 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wrohr

  • KNetworkManager

    Die falsche Netzwerk-Methode ist immer noch nach der Installation ausgewählt , aber jetzt "wicked" statt "ifup".

    So wird die Akzeptanz bei Desktop/Laptop-Nutzern und insbesondere bei Umsteigern nicht wirklich erhöht.

    Für den Inhalt des Beitrages 73028 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: toxa

  • Komponenten Versionen

    • Kernel 3.16.3 (geplant 3.17)
    • KDE 4.14.1
    • Firefox 32.0.2
    • GIMP 2.8.14
    • LibreOffice 4.3.1.2
    • digiKam 4.3.0
    • Java: OpenJDK 1.8.0_20
    • Neues Design (s. Screenshots)
    Bilder
    • KDM.jpg

      49,08 kB, 1.139×847, 26 mal angesehen
    • Desktop.jpg

      102,65 kB, 1.140×847, 28 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von toxa ()

    Für den Inhalt des Beitrages 73029 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: toxa

  • Man kann sich auch mal das neue Qt5 framework ansehen. Einfach in yast - Schemata - QT5 auswählen.
    Dem einen oder anderen gefällt das evtl.

    Gruss
    Michael
    vokoscreen -> Screencastprogramm für OpenSuse unter
    kohaupt-online.de/hp
    Desktopvideos mit Ton

    Für den Inhalt des Beitrages 73030 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: muck

  • toxa schrieb:

    Die falsche Netzwerk-Methode ist immer noch nach der Installation ausgewählt , aber jetzt "wicked" statt "ifup".

    So wird die Akzeptanz bei Desktop/Laptop-Nutzern und insbesondere bei Umsteigern nicht wirklich erhöht.
    stimmt leider. Und das Umstellen auf Networkmanager ist wieder die gewohnte "Bastelarbeit". Ebenso funktionieren einige bekannte GTK Programme wie gFTP nicht mehr. Aber das ist komischerweise auch bei anderen aktuellen Distributionen der Fall.
    Wirklich interessant wird aber die 13.2 erst, wenn auch die Zusatzrepos wie KDE-extra zur Verfügung stehen.

    grüsse
    wrohr
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten kommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Manager nicht programmieren können.

    Für den Inhalt des Beitrages 73032 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wrohr

  • Also mir gefällt das neue Design nicht so sehr, aber mal schauen wie's ausschaut wenn die Final rauskommt. Ich finds aber echt gut, dass noch auf den neuen 3.17 Kernel aktualisiert wird.

    Für den Inhalt des Beitrages 73039 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Susetime

  • Leider haben sich meine Ersten Versuche schnell erledigt gehabt. Wie nicht anders zu erwarten, ein neues Thinkpad Edge und wieder mit diesem (sch...)Broadcom Wlan. Ohne Packman musst da selber basteln und das steht nicht dafür, wenn in einigen Wochen vermutlich die ganzen Repos zur Verfügung stehen.

    Aber die Optik hat sich zum Vorteil geändert, das Installationsprogramm ist richtig "freundlich" und ein grosses Plus gibts dafür, dass KDE 4 und auch gleich KDE 5 mit dabei sind.

    grüsse
    wrohr
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten kommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Manager nicht programmieren können.

    Für den Inhalt des Beitrages 73040 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wrohr

  • wrohr schrieb:

    Wirklich interessant wird aber die 13.2 erst, wenn auch die Zusatzrepos wie KDE-extra zur Verfügung stehen.

    Bei mir ist jetzt KDE-extra vorhanden -

    Ohne packman-repo kann man aber noch nicht wirklich voll testen.

    Gruss
    Michael
    vokoscreen -> Screencastprogramm für OpenSuse unter
    kohaupt-online.de/hp
    Desktopvideos mit Ton

    Für den Inhalt des Beitrages 73041 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: muck

  • wrohr schrieb:

    Und das Umstellen auf Networkmanager ist wieder die gewohnte "Bastelarbeit".

    Hm - ich bin zwar online, bekomme aber die Meldung "Network-Manager läuft nicht".
    Das ist wohl weiterhin eine endlose Baustelle :pinch:

    Gruss
    Michael
    vokoscreen -> Screencastprogramm für OpenSuse unter
    kohaupt-online.de/hp
    Desktopvideos mit Ton

    Für den Inhalt des Beitrages 73042 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: muck