[gelöst] BCM4322 kein WLAN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [gelöst] BCM4322 kein WLAN gibt es 24 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • [gelöst] BCM4322 kein WLAN

    Hallo zusamen!

    Ich kann seit geraumer Zeit WLAN nicht mehr aktivieren. Schon beim booten bleibt das WiFi-Symbol am Rechner selbst aus. Ein

    Quellcode

    1. zypper up broadcom
    sowie

    Quellcode

    1. zypper in kernel-firmware
    und

    Quellcode

    1. systemctl enable NetworkManager.service
    2. systemctl start NetworkManager.service
    3. systemctl restart NetworkManager.service
    haben nix gebracht.

    Jetzt steh ich auf dem Schlauch ?( Kann mir jemand weiter helfen?

    collectNWData--> siehe Anhang

    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk | grep -i -A2 net
    2. 09:00.0 Ethernet controller [0200]: Broadcom Corporation NetXtreme BCM5761e Gigabit Ethernet PCIe [14e4:1680] (rev 10)
    3. Subsystem: Dell Device [1028:02ef]
    4. Kernel driver in use: tg3
    5. --
    6. 0c:00.0 Network controller [0280]: Broadcom Corporation BCM4322 802.11a/b/g/n Wireless LAN Controller [14e4:432b] (rev 01)
    7. Subsystem: Dell Wireless 1510 Wireless-N WLAN Mini-Card [1028:000d]
    8. Kernel driver in use: wl

    Quellcode

    1. /usr/sbin/hwinfo --wlan
    2. 44: PCI c00.0: 0282 WLAN controller
    3. [Created at pci.328]
    4. Unique ID: e9JP.iNX4XJgxpnF
    5. Parent ID: qTvu.9Ic5_lOOIC2
    6. SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.1/0000:0c:00.0
    7. SysFS BusID: 0000:0c:00.0
    8. Hardware Class: network
    9. Model: "Dell Wireless 1510 Wireless-N WLAN Mini-Card"
    10. Vendor: pci 0x14e4 "Broadcom"
    11. Device: pci 0x432b "BCM4322 802.11a/b/g/n Wireless LAN Controller"
    12. SubVendor: pci 0x1028 "Dell"
    13. SubDevice: pci 0x000d "Wireless 1510 Wireless-N WLAN Mini-Card"
    14. Revision: 0x01
    15. Driver: "wl"
    16. Driver Modules: "wl"
    17. Device File: wlp12s0
    18. Features: WLAN
    19. Memory Range: 0xf1ffc000-0xf1ffffff (rw,non-prefetchable)
    20. IRQ: 17 (no events)
    21. HW Address: c0:cb:38:7b:8c:54
    22. WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 36 38 40 42 44 46 48 52 56 60 64 100 104 108 112 116 120 124
    23. WLAN frequencies: 2.412 2.417 2.422 2.427 2.432 2.437 2.442 2.447 2.452 2.457 2.462 2.467 2.472 2.484 5.18 5.19 5.2 5.21 5.22 5.23 5.24 5.26 5.28 5.3 5.32 5.5 5.52 5.54 5.56 5.58 5.6 5.62
    24. WLAN encryption modes: WEP40 WEP104 TKIP CCMP
    25. WLAN authentication modes: open sharedkey wpa-psk wpa-eap
    26. Module Alias: "pci:v000014E4d0000432Bsv00001028sd0000000Dbc02sc80i00"
    27. Driver Info #0:
    28. Driver Status: ssb is not active
    29. Driver Activation Cmd: "modprobe ssb"
    30. Driver Info #1:
    31. Driver Status: wl is active
    32. Driver Activation Cmd: "modprobe wl"
    33. Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
    34. Attached to: #12 (PCI bridge)
    Alles anzeigen

    Quellcode

    1. lsusb
    2. Bus 002 Device 004: ID 03f0:4717 Hewlett-Packard Color LaserJet CP1215
    3. Bus 002 Device 003: ID 093a:2510 Pixart Imaging, Inc. Optical Mouse
    4. Bus 002 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
    5. Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    6. Bus 001 Device 003: ID 0a5c:5800 Broadcom Corp. BCM5880 Secure Applications Processor
    7. Bus 001 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
    8. Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

    Quellcode

    1. uname -a
    2. Linux linux-vu95.site 3.16.7-21-desktop #1 SMP PREEMPT Tue Apr 14 07:11:37 UTC 2015 (93c1539) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

    Brainfuck-Quellcode

    1. zypper se -si kernel
    2. Daten des Repositories laden ...
    3. Installierte Pakete lesen ...
    4. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    5. --+----------------------+-------+-----------------+--------+---------------------
    6. i | kernel-desktop | Paket | 3.16.7-21.1 | x86_64 | openSUSE-13.2-Update
    7. i | kernel-desktop | Paket | 3.16.7-7.1 | x86_64 | openSUSE-13.2-Update
    8. i | kernel-desktop-devel | Paket | 3.16.7-21.1 | x86_64 | openSUSE-13.2-Update
    9. i | kernel-desktop-devel | Paket | 3.16.7-7.1 | x86_64 | openSUSE-13.2-Update
    10. i | kernel-devel | Paket | 3.16.7-21.1 | noarch | openSUSE-13.2-Update
    11. i | kernel-devel | Paket | 3.16.7-7.1 | noarch | openSUSE-13.2-Update
    12. i | kernel-firmware | Paket | 20141122git-5.1 | noarch | openSUSE-13.2-Update
    13. i | kernel-macros | Paket | 3.16.7-21.1 | noarch | openSUSE-13.2-Update
    Alles anzeigen

    Brainfuck-Quellcode

    1. zypper se broadcom
    2. Daten des Repositories laden ...
    3. Installierte Pakete lesen ...
    4. S | Name | Zusammenfassung | Typ
    5. --+-----------------------------------+-------------------------------------------------------+-----------
    6. | broadcom-wl-kmp-pae | Wireless driver for Broadcom 43xx series of chips | Paket
    7. | broadcom-wl-kmp-pae-debuginfo | Debug information for package broadcom-wl-kmp-pae | Paket
    8. | broadcom-wl-kmp-desktop-debuginfo | Debug information for package broadcom-wl-kmp-desktop | Paket
    9. i | broadcom-wl | Wireless driver for Broadcom 43xx series of chips | Paket
    10. | broadcom-wl-debugsource | Debug sources for package broadcom-wl | Paket
    11. | broadcom-wl-kmp-xen-debuginfo | Debug information for package broadcom-wl-kmp-xen | Paket
    12. i | broadcom-wl-kmp-desktop | Wireless driver for Broadcom 43xx series of chips | Paket
    13. | broadcom-wl-kmp-xen | Wireless driver for Broadcom 43xx series of chips | Paket
    14. | broadcom-wl-kmp-default | Wireless driver for Broadcom 43xx series of chips | Paket
    15. | broadcom-wl-kmp-default-debuginfo | Debug information for package broadcom-wl-kmp-default | Paket
    16. | broadcom-wl | Wireless driver for Broadcom 43xx series of chips | Quellpaket
    Alles anzeigen
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Moritz78 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 81608 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Moritz78

  • Hallo, Sauerland,

    vielen Dank mal wieder für Deine Unterstütrzung!

    Brainfuck-Quellcode

    1. zypper se -si broadcom
    2. Metadaten von Repository 'openSUSE BuildService - KDE:Extra' werden abgerufen .......................................[fertig]
    3. Zwischenspeicher für Repository 'openSUSE BuildService - KDE:Extra' wird erzeugt ....................................[fertig]
    4. Daten des Repositories laden ...
    5. Installierte Pakete lesen ...
    6. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    7. --+-------------------------+-------+-----------------------------+--------+-------------------
    8. i | broadcom-wl | Paket | 6.30.223.248-3.1 | x86_64 | Packman Repository
    9. i | broadcom-wl-kmp-desktop | Paket | 6.30.223.248_k3.16.7_7-2.1 | x86_64 | (Systempakete)
    10. i | broadcom-wl-kmp-desktop | Paket | 6.30.223.248_k3.16.7_7-1.4 | x86_64 | (Systempakete)
    11. i | broadcom-wl-kmp-desktop | Paket | 6.30.223.248_k3.16.7_7-1.3 | x86_64 | (Systempakete)
    12. i | broadcom-wl-kmp-desktop | Paket | 6.30.223.248_k3.16.7_21-3.1 | x86_64 | Packman Repository
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 81613 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Moritz78

  • Hallo, Sauerland,

    Deinem Rat bin ich gefolgt, dann hat Zypper moniert, die Systempakete seien nicht im Packman-Repo zu finden. Hab darauf hin broadcom-wl und broadcom-wl-kmp-desktop komplett deinstalliert und wieder neu installiert. zypper se -si broadcom sagt jetzt

    Brainfuck-Quellcode

    1. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    2. --+-------------------------+-------+-----------------------------+--------+-------------------
    3. i | broadcom-wl | Paket | 6.30.223.248-3.1 | x86_64 | Packman Repository
    4. i | broadcom-wl-kmp-desktop | Paket | 6.30.223.248_k3.16.7_21-3.1 | x86_64 | Packman Repository

    Aber WLAN will nicht :S

    Für den Inhalt des Beitrages 81622 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Moritz78

  • Versuch einmal das (Punkt 1.2):
    doc.opensuse.org/release-notes…OTES.de.html#installation

    Router zurücksetzen, bzw. ist das Wlan im Router angestellt?

    Noch einmal die collectNWData bei abgezogenem LAN-Kable und hier posten.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 81628 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hat leider nix gebracht.

    Sauerland schrieb:

    Router zurücksetzen, bzw. ist das Wlan im Router angestellt?
    Yep, aber soweit komm ich gar nicht - weil ich das WLAN am Rechner nicht aktivieren kann. Normals leuchtet da das WiFi-Warenzeichen, aber das ist dunkel ;(

    collectNWData offline sagt

    Quellcode

    1. Transfer # bash ./collectNWData.sh
    2. collectNWData.sh V0.7.5.2a
    3. --- Soll das Ergebnisfile in einem internationalen Forum gepostet werden (j/[n])?n
    4. --- Welcher Netzwerkverbindungtyp soll getestet werden?
    5. --- (1) Kabellose Verbindung (WLAN)
    6. --- (2) Kabelgebundene Verbindung
    7. --- Bitte mit 1-2 anworten:1
    8. --- Welche Netzwerktopologie liegt vor?
    9. --- (1) WLAN access point <---> LinuxClient
    10. --- (2) WLAN HW router <---> LinuxClient
    11. --- (3) WLAN access point <---> LinuxRouter <---> LinuxClient
    12. --- (4) WLAN HW router <---> LinuxRouter <---> LinuxClient
    13. --- Bitte mit 1-4 anworten:2
    14. --- Bitte die WLAN SSID zu der verbunden werden soll eingeben (Wird in der Ausgabedatei maskiert):****************
    15. --- NWCollect sammelt Netzwerkkonfigurationsinformationen in Datei ...
    16. --- NWEliza untersucht das System nach häufigen Netzwerkkonfigurationsfehlern ...
    17. !!! CND0120E: Die Netzwerkkarte wlp12s0 hat keine IP Adresse
    18. !!! CND0290E: Keine Netzwerkkonfiguration für Interface wlp12s0 gefunden
    19. !!! CND0490E: Kein Accesspoint mit der benutzen SSID auf dem Interface wlp12s0 gefunden
    20. !!! CND0380E: Es wurden keine WLANs am Interface wlp12s0 gefunden. Die Hardware und/oder Treiber ist nicht richtig konfiguriert
    21. !!! CND0400W: Es existieren weitere mögliche Module ssb für Interface wlp12s0
    22. !!! CND0450W: WLAN Schlüsselmaskierung ist nicht vollständig auf dieser Distribution getestet. Bitte das Ausgabefile collectNWData.txt nach sichtbaren WLAN Schlüsseln absuchen und manuell maskieren
    23. --- Gehe zu http://www.linux-tips-and-tricks.de/CND um detailliertere Hinweise
    24. --- zu den Fehlermeldungen/Warnungen zu bekommen und wie die Fehler selbst beseitigt werden können.
    25. --- Wenn eigene Lösungsversuche erfolglos waren dann den Inhalt der Datei collectNWData.txt im Netz ablegen
    26. --- (Links siehe http://www.linux-tips-and-tricks.de/CND_UPL)
    27. --- und dann der nopaste Link im bevorzugten Linux Forum posten.
    Alles anzeigen
    Eine Textdatei kommt offline keine...

    Für den Inhalt des Beitrages 81632 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Moritz78

  • Dann per LAN an den Router und schauen..........

    Moritz78 schrieb:

    Eine Textdatei kommt offline keine...

    Glaub ich jetzt nicht, die liegt in dem Verzeichnis, in dem Du collectNWData gestartest hast (überschreibt auch einfach komischerweise älter dort vorhanden Ausgabedateien des Scripts).......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 81633 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland