Tach, stelle mich kurz vor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Tach, stelle mich kurz vor gibt es 10 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Tach, stelle mich kurz vor

    Hi kurze Vorstellung,

    Achim ist mein realer Name, bin staatl. gepr. Elektrotechniker Fachrichtung IT und hatte den ersten Kontakt mit (damals) SuSE etwa 1996 auf der Technikerschule. Vor einigen Jahren habe ich mich von der Windowswelt verabschiedet, außer zum zocken ;)

    Im letzten Job habe ich mit APROL (B+R), was zu diesem Zeitpunkt auf SLES 9/10 lief, in der Automatisierungstechnik gearbeitet.

    Hauptsächlich habe ich mich hier abgemeldet um Fragen zu stellen, aber auch um Fragen zu beantworten wenn ich dessen mächtig bin.

    Gruß

    Achim
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 128GB SSD (alles LVM, außer Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.0 Plasma 5.12.6 Kernel 4.18.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von McFlyers ()

    Für den Inhalt des Beitrages 84464 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers

  • McFlyers schrieb:

    Vor einigen Jahren habe ich mich von der Windowswelt verabschiedet, außer zum zocken
    Ehrlich mehr Gründe (als Spielen) gibt es nicht wirklich. Das Spielen entwickelt sich aber, auch (langsam) in Richtung Linux. Die anderen Gründe sind, wie Ich es auf der Arbeit immer höre: Microsoft Office (Word, Calc, ...), Windows kann ALLES (Videos (DVD+CD+BlueRay)) (Music) (Grafik, z.B. Photopaint....), und etwas wie Maya etc. gibt es auf Linux kaum (Maya gibt (gab?) es, aber das gibt es nur auf Windows. UND Tausend andere DINGER, die es nur für Windows gibt, die sich WIRKLICH jeder kauft!

    McFlyers schrieb:

    Hauptsächlich habe ich mich hier abgemeldet um Fragen zu stellen, aber auch um Fragen zu beantworten wenn ich dessen mächtig bin.
    es gibt immer Fragen, die JEDER beantworten kann!

    Für den Inhalt des Beitrages 84468 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: DariusBrewka

  • DariusBrewka schrieb:

    McFlyers schrieb:

    Vor einigen Jahren habe ich mich von der Windowswelt verabschiedet, außer zum zocken
    Ehrlich mehr Gründe (als Spielen) gibt es nicht wirklich. Das Spielen entwickelt sich aber, auch (langsam) in Richtung Linux. Die anderen Gründe sind, wie Ich es auf der Arbeit immer höre: Microsoft Office (Word, Calc, ...), Windows kann ALLES (Videos (DVD+CD+BlueRay)) (Music) (Grafik, z.B. Photopaint....), und etwas wie Maya etc. gibt es auf Linux kaum (Maya gibt (gab?) es, aber das gibt es nur auf Windows. UND Tausend andere DINGER, die es nur für Windows gibt, die sich WIRKLICH jeder kauft!
    Richtig, zocken unter Linux wird mit Steam auch immer mehr zum Thema. Da bin ich aber zur Zeit noch etwas am experimentieren und werde erst mal in Ruhe hier im Forum schauen bevor ich dazu was aufmache.

    Zur Zeit hab ich da paar Probs, daß primusrun oder optirun net wirklich mit dem Steamclient harmonieren wollen, daher hab ich ne Partition mit Ubuntu, wo ich nur auf der Nvidiakarte fahre und alles gut läuft.

    Was mich allerdings wundert ist das Heaven und Valley Benchmark mit primusrun unter openSUSE besser abschneidet als ohne Bumblebee auf Ubuntu.

    Aber wie gesagt, ich schau mich erstmal im Forum um bevor ich dazu ein Doppelpost mache ;)

    So long

    McFlyers
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 128GB SSD (alles LVM, außer Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.0 Plasma 5.12.6 Kernel 4.18.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 84472 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers

  • Willkommen im Forum. Und zu obigen Ausführungen .... spielen sollte man, wenn man es denn will, echt unter Windows. Da ist Linux nicht der Marktführer und will es auch gar nicht sein. Die Stärken von Linux liegen auf anderen Ebenen. Deshalb wirst du zu speziellen "Spiel-Fragen" hier im Forum auch sehr wenige Antworten erhalten, wie ich vermute ;)
    Ich hab meinem Schwiegervater vor 10 Jahren ne Win-ME-Kiste hingestellt, ohne Internet und der spielt nur seine paar Spiele. Schon seit 10 Jahren läuft der Kasten ohne einen einzigen Fehler.

    Für den Inhalt des Beitrages 84475 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Sei gegrüßt,

    auch ich nutze Windows nur noch der Spiele wegen. Alles Andere erledige ich mit openSUSE.

    Für den Inhalt des Beitrages 84479 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Egostra

  • Alero schrieb:

    Willkommen im Forum. Und zu obigen Ausführungen .... spielen sollte man, wenn man es denn will, echt unter Windows. Da ist Linux nicht der Marktführer und will es auch gar nicht sein. Die Stärken von Linux liegen auf anderen Ebenen. Deshalb wirst du zu speziellen "Spiel-Fragen" hier im Forum auch sehr wenige Antworten erhalten, wie ich vermute ;)
    Ich hab meinem Schwiegervater vor 10 Jahren ne Win-ME-Kiste hingestellt, ohne Internet und der spielt nur seine paar Spiele. Schon seit 10 Jahren läuft der Kasten ohne einen einzigen Fehler.
    Sehe ich genauso, trotzdem zocke ich auch mal gerne und was ich sagte war durchaus positiv gemeint, es freut mich zu sehen das Linux Fortschritte macht im Bereich Gaming...

    Gruß

    McFlyers
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 128GB SSD (alles LVM, außer Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.0 Plasma 5.12.6 Kernel 4.18.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 84485 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers

  • Egostra schrieb:

    Sei gegrüßt,

    auch ich nutze Windows nur noch der Spiele wegen. Alles Andere erledige ich mit openSUSE.

    Ich mache privat auch alles unter openSUSE, bei der Arbeit muß man sich halt anpassen, bricht mir auch kein Zacken aus der Krone ^^ Kenne Windoof auch seit 3.11 und DOS 6.22.

    Und es freut mich zu sehn wie Linux sich entwickelt, und teilweise den Windowsusern zu sagen das etwas unter Linux besser ist als unter Windows, was immer öfter so ist.

    Ich hab auch mal nen OS/2 Warp4- Server administriert und kann daher sagen das OS2 um Welten besser war als Windows zu dieser Zeit.

    Gruß

    McFlyers
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 128GB SSD (alles LVM, außer Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.0 Plasma 5.12.6 Kernel 4.18.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 84487 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers

  • Vielen Dank für den herzlichen Empfang.
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 128GB SSD (alles LVM, außer Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.0 Plasma 5.12.6 Kernel 4.18.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 84490 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers