[Gelöst] Notebook mit NVidia GTX980M und Leap 42.1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [Gelöst] Notebook mit NVidia GTX980M und Leap 42.1 gibt es 4 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • [Gelöst] Notebook mit NVidia GTX980M und Leap 42.1

    Hallo,

    nach der Installation von Leap auf einem brandneuem NB (XMG P505, 5700HQ, GTX980M) war ich recht zufrieden mit der allgemeinen Unterstützung. Saubere EFI-Installation nebst Windows 10. Alles läuft auch 1a. Regelung für Tastaturbeleuchtung- und Bildschirmhelligkeit, Sound etc.

    Das einzige Manko ist die (von mir gewünschte) proprietäre Unterstützung der NVidia GTX 980M (mit Unterstützung von BumbleBee).

    Ich habe alles, was hier beschrieben wurde, befolgt: Nouveau-Module in die Blacklist, alle Nouveau- und NVidia-Treiber deinstalliert. Kernel Sourcen nebst C/C++-Pakete installiert. Sobald ich den aktuellen Treiber von NVidia installiere, stoppt der Boot mit einem Ausstieg von KDE/Plasma. Den Dump an die Entwickler zu schicken scheitert daran, das (wg. Network-Manager) keine Internet-Verbindung zur Verfügung steht. Da kenne ich mich nicht genug aus und bin dann gezwungen, neu zu installieren.

    Auch die Verbindung des supporteten Treibers mit BumbleBee scheiterte an "DRM 1.4 Permission denied". Die Workarounds dazu (hier und aus anderen Foren, Screen Section, Firewall-Regel) brachten keine Abhilfe.

    Was ich möchte, ist eigentlich nur eine Umschaltung zwischen der Intel- und der NVidia-Grafik. Wenn es denn sein soll auch mit dem mitgelieferten Treiben.

    Ich gehe die Schritte bei der manuellen Installation der Treiber ( NVIDIA-Linux-x86_64_358.16.run ) auch gerne noch einmal durch, wenn jemand Logs benötigt.

    Vielleicht gibt es ja einen Leidensgenossen, der mehr Ahnung von der Materie hat.

    Gruß,
    Jo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sauerland ()

    Für den Inhalt des Beitrages 88410 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Jo_aus_SHG

  • Wissenstand: Profi
    Ok, dann solltest Du in der Lage sein die Suche zu nutzen und als Suchbegriff 'Bumblebee' einzugeben.
    :smilie_pc_057:
    Systeminfo:
    ASUS N551JK Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-4710HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 1TB HDD + 24GB SSD
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 4600
    NVIDIA® GeForce® GTX850M 2GB
    mit Bumblebee
    Betriebssysteme: SSD: openSUSE 42.2 Plasma 5.8.2
    HDD: openSUSE Tumbleweed (Plasma 5), Kubuntu 15.10, Windows 10

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 88415 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers

  • Noch einmal alle Schritte gemäß en.opensuse.org/SDB:NVIDIA_Bumblebee
    durchgeführt.

    Ergebnis: BumbleBee status: Ready ...

    Aber:
    optirun liefert immer "Cannot access secondary GPU ... failed to set DRM interface version 1.4: Permission denied"

    Auch die Work arounds hierzu habe ich schon durch. Ohne Erfolg.


    Gruß,
    Jo

    Für den Inhalt des Beitrages 88416 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Jo_aus_SHG

  • Ich glaube nicht, dass diese Einbindung von Drittanbieter Repositories unter openSUSE 42.1 noch nötig ist.
    Hättest du dich ein wenig in deiner Paketverwaltung umgeschaut, hättest du gesehen, dass alles Benötigte in den Standard Repositories bereits enthalten ist.

    Brainfuck-Quellcode

    1. zypper se -s bumble bbsw primus
    2. Daten des Repositories laden ...
    3. Installierte Pakete lesen ...
    4. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    5. --+----------------------+-------+--------------------+--------+----------------
    6. | bbswitch | Paket | 0.8-7.17 | x86_64 | openSUSE-42.1-0
    7. | bbswitch-kmp-default| Paket | 0.8_k4.1.12_1-7.17 | x86_64 | openSUSE-42.1-0
    8. | bbswitch-kmp-pv | Paket | 0.8_k4.1.12_1-7.17 | x86_64 | openSUSE-42.1-0
    9. | bbswitch-kmp-xen | Paket | 0.8_k4.1.12_1-7.17 | x86_64 | openSUSE-42.1-0
    10. | bumblebee | Paket | 3.2.1-8.1 | x86_64 | openSUSE-42.1-0
    11. | primus | Paket | 20131226-6.3 | x86_64 | openSUSE-42.1-0
    12. | primus-32bit | Paket | 20131226-6.3 | x86_64 | openSUSE-42.1-0
    Alles anzeigen

    Da ich eine solche Hardware aber nicht besitze, kann ich das nicht selbst testen.

    Für den Inhalt des Beitrages 88418 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Trekkie00

  • Problem gelöst: NVIDIA-Linux-x86_64_358.16.run war definitiv der falsche Treiber.

    Achtung bei der Suche nach der richtigen Treiberversion:
    Produktserie: GeForce 900M (Notebook)
    Produktfamilie: Hier taucht als erstes eine GeForce GTX 980 auf.
    GeForce GTX 980M ist die richtige.

    Das kann auch dem "Profi" passieren. :smilie_pc_057:

    Aufgefallen war mir das, als ich die optionalen Schritte unter en.opensuse.org/SDB:NVIDIA_Bumblebee ausgeführt hatte. Hier fiel mir die andere Versionsnummer auf.

    Am Ende läuft's mit NVidia Treibern. :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 88425 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Jo_aus_SHG

www.cyberport.de