[gelöst] yast2 software Fehler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema [gelöst] yast2 software Fehler gibt es 15 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Und so schnell kann man sich sein System versauen.......

    Quellcode

    1. 3 | openSUSE:13.1 | openSUSE:13.1 | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | yast2 | http://download.opensuse.org/distribution/13.1/repo/oss/ |
    2. 4 | openSUSE:Leap:42.1 | openSUSE:Leap:42.1 | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | yast2 | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.1/repo/oss/ |

    Die gehören in eine 13.2 Installation nicht hinein.
    Finger weg von den sogenannten 1-Klick Installationen!!!

    Edit
    zu spät.

    Wenn Du ein Programm in einer Konsole normal startest, wird die Konsole so lange blockiert, bis Du das Programm wieder beendest. Es gibt aber die Möglichkeit, eine neue Konsole zu starten.........
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 90010 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ich glaube das 42.1 Repo kam von einer 1-Click-Install als ich eclipse installiert habe.

    Die Bereinigung läuft gerade durch, die falschen Repos wurde aus der Liste gelöscht.

    Ich bedanke mich bei euch Gurus und wünsche ein schönes Wochenende.

    Bezüglich YaST-"Softwarefehler" habe ich keine weiteren Fragen mehr :)

    Für den Inhalt des Beitrages 90011 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kababär

  • Falls dann alles passt deklariere den Thread noch entsprechend:

    Themen als erledigt markieren

    Für den Inhalt des Beitrages 90012 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • PS:
    Überdenke noch einmal das einbinden der sogenannten /home Repos.
    Da weist Du nie, wie aktuell die Pakete darin sind und wogegen die gebaut sind.
    Ich hab da schon einige Sachen erlebt und deswegen binde ich nur Repos von Leuten ein, die ich auch kenne.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 90014 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ein schlichter & am Ende eines Kommandos schickt dieses Programm in den Hintergrund,
    und man kann in der Konsole dann einfach weiterarbeiten.

    Das Programm im Hintergrund läuft solange weiter, bis die zugehörige Konsole geschlossen wird.
    Mit jobs kann man sich alle laufenden Hintergrundprozesse angucken.
    Mit fg (ForeGround) kann man sie wieder in den Vordergrund holen.
    Und man <programm_name> erzählt uns das alles.

    Will man ein Programm in den Hintergrund senden und es weiterlaufen lassen, auch wenn die zugehörige Konsole beendet wird, so gibt es noch nohup NOHangUP , was "Bitte nicht auflegen!" heißt und tatsächlich aus dieser Zeit stammt.

    Für den Inhalt des Beitrages 90016 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LinuPia