Nvidia-Treiber Update

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nvidia-Treiber Update

    Hallo User,

    wer von euch die eine Nvidia-Grakka hat und die Treiber aus den "OpenSUSE-Gemeinschafts-Repositories" verwendet, sollte beim derzeit anstehenden Update Vorsicht walten lassen.

    Es kann sein das beim einlesen der Quellen die o.g. Nvidia-Repo Fehler im Zusammenhang mit der Prüfsumme der Pakete meldet. Das solltet ihr nicht Ignorieren, sondern diese Quellen nicht verwenden!

    Wird dieser "Prüfsummen Fehler" nicht gemeldet, würde ich euch zumindest vorerst empfehlen die Nvidia-Treiber dennoch nicht zu aktualisieren. Sperrt diese Pakete erstmal so das diese bei Updates nicht mit einbezogen werden. Zumindest solange bis das wieder korrigiert ist.

    Grund hier, zumindest ging mir es heute morgen so .... ich bekam beim Update keine Prüfsummen Fehlermeldung. Ich lies das Update samt der Nvidia-Treiber laufen und hatte nach dem Systemneustart keine grafische Oberfläche mehr.

    Hier war laut Konsolen-Meldung ein Prüfsummen Fehler der Pakete die Ursache für das Fehlversagen.

    Ich habe dann die Fehlerhaften Treiber Pakete deinstalliert und mir durch die Manuelle Installation (von Nvidia → Manuelle Installation/Pakete erstellt) die Treiber Pakete von Nvidia direkt geholt & laut Anleitung installiert so das ich dann auch wieder einen graf. Desktop hatte.

    Wer das nicht machen will, kann auch zur Not auf den »Vesa« zurückgreifen um eine graf. Oberfläche zu haben.

    Ob & welche Treiber Pakete bei welcher SuSE-Version da betroffen sind, kann ich nicht genau sagen ... bei mir waren es die

    Quellcode

    1. nvidia-gfxG02-kmp-"Kerneltyp"
    2. x11-video-nvidiaG02


    Wer hierfür noch weitere Infos beitragen kann, sollte das tun ....

    Für den Inhalt des Beitrages 17618 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Linuxsusefan

www.cyberport.de