packagekitd - abschalten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema packagekitd - abschalten? gibt es 14 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Nun...zumindest lässt sich das Plasmoid zum Schweigen bringen indem man die Datei
    /usr/share/plasma/plasmoids/org.kde.plasma.pkupdates/metadata.desktop
    editiert und dort aus

    Quellcode

    1. X-Plasma-NotificationArea=true
    einfach

    Quellcode

    1. X-Plasma-NotificationArea=false

    macht.


    Das ist aber nur ein Lösung, die bis zum nächsten Update reicht, bei dem pk-updates neu eingespielt wird.

    Ich setze jetzt einfach mal noch in der schon weiter oben genannten Datei main.xml auch mal die gewünschten Optionen und gucke mir mal nach einem Neustart an, was da passiert...
    __________________________
    Normale Menschen sind die schlimmsten Terroristen.

    Für den Inhalt des Beitrages 92355 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: TheFan1968

  • Nun. Durch das Editieren der Datei /usr/share/plasma/plasmoids/org.kde.plasma.pkupdates/metadata.desktop kann man immerhin erreichen, das bis zu einem Update des Pakets pk-updates wieder alles hübsch schweigt.

    Dazu ist aus

    Quellcode

    1. X-Plasma-NotificationArea=true
    ganz schlicht


    Quellcode

    1. X-Plasma-NotificationArea=false



    zu machen.

    Zudem habe ich das Paket in Yast geschützt, so dass ich mir kein unbeabsichtigtes Eigentor schieße, wenn ich meine Updates, wie üblich, einmal im Monat "per Hand" mache...

    Für's Erste ist mir das auch genug.
    Allerdings werde ich trotzdem noch weiter nachforschen, wo Plasma diese Dienste startet, denn das wäre sicherlich die bessere Stelle zum Abschalten.
    Und weiterhin werde ich mal den KDE-Entwicklern auf die Pelle rücken.
    Kann ja nun nicht sein, dass das Ding nicht mal eine geänderte Konfiguration abspeichert...

    Sorry für das Doppelposting, ich hab nicht aufgepasst... *schäm*
    __________________________
    Normale Menschen sind die schlimmsten Terroristen.

    Für den Inhalt des Beitrages 92362 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: TheFan1968

  • TheFan1968 schrieb:

    Zudem habe ich das Paket in Yast geschützt, so dass ich mir kein unbeabsichtigtes Eigentor schieße, wenn ich meine Updates, wie üblich, einmal im Monat "per Hand" mache...
    Dann kannste das auch löschen, macht dann gar keine Probleme mehr. Und ein zypper up ist schnell abgesetzt.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 92364 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    TheFan1968 schrieb:

    Zudem habe ich das Paket in Yast geschützt, so dass ich mir kein unbeabsichtigtes Eigentor schieße, wenn ich meine Updates, wie üblich, einmal im Monat "per Hand" mache...
    Dann kannste das auch löschen, macht dann gar keine Probleme mehr. Und ein zypper up ist schnell abgesetzt.
    Wenn ich das Lösche ist die Problematik, das andere Pakete das als Abhängigkeit mitbringen aber nocht behoben... und schwupps kommt es wieder an Bord.
    Besser wäre es funktioniert einfach so wie es soll.

    Wennich alle zickenden Pakete von openSUSe gleich löschen würde, wäre nichts mehr da... ;)
    __________________________
    Normale Menschen sind die schlimmsten Terroristen.

    Für den Inhalt des Beitrages 92366 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: TheFan1968

  • TheFan1968 schrieb:

    Wenn ich das Lösche ist die Problematik, das andere Pakete das als Abhängigkeit mitbringen aber nocht behoben... und schwupps kommt es wieder an Bord.
    Das würde dann schon beim löschen auffallen...............
    Dann müsstest Du mehr Pakete löschen............
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 92367 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland