Erste Beta von Plasma 5.6 vorgestellt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Erste Beta von Plasma 5.6 vorgestellt gibt es 2 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Erste Beta von Plasma 5.6 vorgestellt

    Das KDE-Team hat Plasma, den Desktop von KDE, als Betaversion 5.6 veröffentlicht. Die Neuerungen der aktuellen Testversion umfassen unter anderem Verbesserungen an der grafischen Darstellung, eine bessere Anzeige von Multitasking-Operationen und Verbesserungen bei der Medienanzeige.

    pro-linux.de/news/1/23315/erst…lasma-56-vorgestellt.html
    Zum Aufrufen die Links bitte anklicken:

    Wie man Fragen richtig stellt!
    --------------------
    Konsolenausgaben sind inkl. der Eingaben in Codetags zu posten!
    --------------------
    Datenrettung mit grml-linux-live-cd
    --------------------
    Thema als erledigt markieren

    Für den Inhalt des Beitrages 92956 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • 5.5.5 ist schon ganz annehmbar, daher werde ich wenn 5.5.5 in den Standardrepos ist, erstmal wieder Plasma-Repo deaktivieren und 5.6 in VM testen.
    Systeminfo:
    ASUS N551JK Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-4710HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 1TB HDD + 24GB SSD
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 4600
    NVIDIA® GeForce® GTX850M 2GB
    mit Bumblebee
    Betriebssysteme: SSD: openSUSE 42.2 Plasma 5.8.2
    HDD: openSUSE Tumbleweed (Plasma 5), Kubuntu 15.10, Windows 10

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 92960 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers

  • 5.5.5 ist schon ganz annehmbar, daher werde ich wenn 5.5.5 in den Standardrepos ist, erstmal wieder Plasma-Repo deaktivieren und 5.6 in VM teste
    Also bei mir ist die 5.5.4 das schlimmste was ich je an KDE erlebt habe! Jetzt friert zwar beim öffnen neuer Programme das System nicht mehr ein- dafür sind nun die Fensterleisten weg! Irgendwie habe ich den Eindruck dass sich die Entwickler von KDE total mit diesem System übernommen haben und aus dieser Sache nicht mehr so schnell herauskommen! Der Umstieg von KDE 3x auf 4x war schon stressig, aber kein Vergleich zu dem, was jetzt los ist! Hoffen wir mal, dass mit 5.6x alles besser wird....

    Für den Inhalt des Beitrages 92981 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: chrisi

www.cyberport.de