Hands-on: Wie ich Hardwareprobleme eingrenzen bzw. lösen kann

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Hands-on: Wie ich Hardwareprobleme eingrenzen bzw. lösen kann gibt es 7 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Hands-on: Wie ich Hardwareprobleme eingrenzen bzw. lösen kann

    Am Samstag 12.03.2016 um 19.00 Uhr wollen wir in einer Session zeigen, wie Linux mit der Hardware umgeht. Es passiert ja öfter, dass man mit neuer Hardware Probleme bekommt.
    Wir exerzieren dabei ein Standardtroubleshooting durch und erfahren einiges darüber, wie der Kernel Hardware verwaltet.
    Damit kann man dann seine Treiber- oder Hardwareprobleme selbst eingrenzen, und wenn vielleicht nicht lösen, doch wenigstens einen Post erstellen, der tatsächlich alle relevanten Fakten beinhaltet, so dass Verständige sofort mit einer Lösung antworten können.
    Wir treffen uns dazu wieder in einer gemeinsam geshareten Screensession und werden uns von dort auf Rechner verbinden, die dann auch solche Hardware bereitstellt. Dort exerzieren wir das dann mit echter Hardware durch.

    Wir treffen uns im Voicechat mumble (Einrichtung hier) (Serverdaten hier) und verbinden uns in eine Screensession auf unserem Server krauttranslate.de bzw. interhacktive.de (Docker-Installation).

    Serververbindungsdaten:

    Quellcode

    1. ssh -p 33033 looser@interhacktive.de
    2. Passwort: looser




    Verbindung zur Screensession:

    Quellcode

    1. screen -x HandsOn
    Falls ssh vorher noch nicht benutzt wurde, bitte ca. eine viertel Stunde vorher in mumble nachfragen, es wird dann beim ersten Einrichten geholfen.

    Gruß
    Sauerland
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 93106 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Bin dabei ;)
    Freue mich wieder was dazu zu lernen.
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 500GB SSD (alles LVM, außer Root, Swap und Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.1 Plasma 5.12.8 Kernel 5.2.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 93130 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers

  • War sehr informativ...
    Wenn wir Sauerland lieb fragen macht er es sicher nochmal :smilie_pc_011:
    Systeminfo:
    ASUS FX753VE Laptop
    Prozessor: Intel Core i7-7700HQ
    RAM: 16GB
    Festplatte: 2x 1TB HDD + 500GB SSD (alles LVM, außer Root, Swap und Hybrid-Partitionen)
    Grafikkarte: integrated Intel® HD Graphics 630
    NVIDIA® GeForce® GTX1050 Ti 4GB
    mit Bumblebee ohne bbswitch
    Betriebssysteme: SSD: Leap 15.1 Plasma 5.12.8 Kernel 5.2.x
    HDDs: Windows 10 (zum zocken) und mehrere Linux-Distries (nativ und in VM's)

    SoC:
    Odroiod C2, Armbian 5.60(Debian 9 (Stretch)) Headless

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates and an apache inside dancing samba :thumbsup:

    Für den Inhalt des Beitrages 93212 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: McFlyers