Minimale Leap installation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Minimale Leap installation gibt es 43 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Minimale Leap installation

    Hallo Leute,

    ich möchte gerne eine Schlanke Installation einer Leap-Distro auf meinem Uralt-Laptop ausführen.
    Möchte gerne Pakete dann im Terminal nachinstallieren, mit wenig Abhängikeiten. (Bitte keine Disskussion, wieso, weshalb, warum;) Danke)
    Beim Start soll "lightdm" fürs Login erscheinen. Leider habe ich per angeschlossenem LanKabel keine Internetverbindung.
    Was muss ich genau installieren/ einrichten?
    So bin ich vorgegangen:

    1. Minimale >installation
    2. Xorg-x11-server >installiert
    3. lightdm >installiert
    4. patterns-openSUSE-xfce_basis >installiert

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von synonymousdark ()

    Für den Inhalt des Beitrages 97825 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: synonymousdark

  • Anmerkung: ncurses nennt sich eine Bibliothek, die für Konsolenprogramme eine GUI bereitstellt.
    Die sieht, wie ein altes DOS Programm aus. Blauer Hintergrund, weiße Schrift mit grauen Buttons und gelben "Links" und "Shortcuts"
    Gelbe Buchstaben ruft man mit <alt><Buchstabe>
    Das nächste Feld mit <tab>
    usw. (auch mit Mouse, falls man die eingeschaltet hat)

    Wenn man Yast in einer Konsole aufruft, so erhält man Yast mit dieser Konsolenoberfläche.
    In KDE als KDE- Fenster.
    usw.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 97828 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • mir fällt in diesem Zusammenhang "susestudio" ein. dort gibt es auch die Möglichkeit auf Minimalinstallation.
    Weiß nicht, wie die Profis das hier sehen.

    (Im übrigen habe ich jetzt ein gefährliches /home repo von Sauerland wegen KShutter?)

    Für den Inhalt des Beitrages 97829 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: JeyF123

  • JeyF123 schrieb:

    (Im übrigen habe ich jetzt ein gefährliches /home repo von Sauerland wegen KShutter?)
    Hab ich auch.........
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 97832 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Jo Danke, ist sogar schon installiert gewesen.
    Hab nachgeschaut.
    Habe die Netwerkverbindung eingerichtet, trotzdem keine Verbindung....
    Würde das gerne Schritt für Schritt druchgehen, wenn euch das nichts ausmacht =D?
    Weiss eure Mühe sehr zu schätzen!!

    Für den Inhalt des Beitrages 97836 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: synonymousdark

  • In YaST kann man unter Sysconfig Editor die DMs einstellen.

    Oder halt in /etc/sysconfig/{displaymanager,windowmanager}
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 97839 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Hey hab alles nochmal installiert:

    1. Minimal install (Textmode)
    2. su zypper in -t --no-recommends pattern xfce
    3. systemctl set-default graphical.target
    4. zypper in Xorg-x11-server
    5. zypper in lightdm
    6. Yast2 ncurses installiert

    Lan Netzwerkkabelverbindung eingestellt, keine Feste IP. Midori Browser installiert, (System reboot) gestartet
    Keine Internetverbindung...

    Für den Inhalt des Beitrages 97859 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: synonymousdark