Domain mit Bitcoins kaufen ?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Domain mit Bitcoins kaufen ?! gibt es 26 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • anonym, das ist so eine Sache.
    Ich bin nicht bei watsab, nicht bei fazebuch und ich war auch nicht bei der Stasi.
    Du wirst immer erkannt, frage einmal Berichtigung.
    Man erkennt in rückwärts im Salto unter Wasser.
    Wir haben vor Jahren für Vodafone Service gemacht.
    Ein Kunde sagte dem Dispo "schickt mir den mit der Kanone, der kann es."
    Meine Namen kannte er nicht mehr, ich war anonym!

    Für den Inhalt des Beitrages 100387 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Domain bei Orangewebsites mit Bitcoins gekauft.
    War mit Vpn drauf.

    Ist schon in irgendeiner Art Anonym oder ?

    Ich habe eine Domain mit Host, ohne Persöhliche daten angegeben zu haben

    Für den Inhalt des Beitrages 100492 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: WitFra

  • Dir ist es immer noch nicht klar.
    Die Domain hast du nicht gekauft.
    Allenfalls von denen gemietet.
    Kannst ja mal nachgucken, wem die jetzt gehört.
    Linux hat alle Mittel dafür an Bord.

    Viel Spass.
    Immerhin geniesst du jetzt die Aufmerksamkeit besonders versierter Techniker.
    Is doch auch schon was.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 100506 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Immerhin geniesst du jetzt die Aufmerksamkeit besonders versierter Techniker.
    Is doch auch schon was.
    Um es dir mal ganz deutlich zu sagen: du bist jetzt auf den Bildschirmen derjenigen, die sich sowas ganz genau angucken ..

    mich stört das nicht weiter ..
    There's no place like 127.0.0.1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wurzel99 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 100508 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Es mag auch mal lohnend sein, darüber nachzudenken,
    was ein VPN denn so sicher macht.

    Natürlich hast du das VPN selbst aufgesetzt, oder etwa nicht?
    Und wenn du das hast, wie lief dann die Verbindung?
    Wenn nicht, über wen?

    Vor wem soll das sicher sein?
    Weißt du, wofür ein VPN sicher ist?
    Virtual PRIVATE Network.
    Nix, um mit anderen Netzen zu schussern.
    Und das Provider Netz ist NICHT dein PRIVATE Netz.

    Selbst wenn man all diese Basics ignorieren würde -was du ja tust-, dann kommt die Frage, wie willst du deine Website dann betreiben, bestücken und dann pflegen?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berichtigung ()

    Für den Inhalt des Beitrages 100510 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Hi,

    Da gab es mal einen schönen Artikel unter
    root-und-kein-plan.de -&nbspDiese Website steht zum Verkauf! -&nbspInformationen zum Thema root-und-kein-plan.
    Diese Domain steht leider zum Verkauf......
    ups! Sowas kann man tatsächlich auch kaufen! Nicht nur mieten.

    Aber der Artikel, ich meine ich las ihn im Sommer, war klase.

    Wenn ich Zeit habe werde ich mal weiter suchen...

    Thomas

    Für den Inhalt des Beitrages 100518 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • obwohl das jetzt für mich nicht spruchreif ist (mit der Ausnahme von etwas Neugierde), hat mir das die Augen geöffnet, nicht leichtsinnig mit so einer Thematik umzugehen. Es gibt zwar für mich keinen Grund derzeit einen Server betreiben zu wollen; falls doch einmal, lass ich es -> oder werde so gut wie möglich genau sein und die Risiken abschätzen müssen.

    Mir ist zum Thema Anonymität noch was eingefallen, heute habe ich gelesen, dass das FBI in 8000 Computer in 120 Ländern mit einem einzigen Durchsuchungsbefehl eingedrungen ist (ich glaube mal, dass ich das so richtig kapiert habe)

    Für den Inhalt des Beitrages 100529 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: JeyF123

  • JeyF123 schrieb:

    Mir ist zum Thema Anonymität noch was eingefallen, heute habe ich gelesen, dass das FBI in 8000 Computer in 120 Ländern mit einem einzigen Durchsuchungsbefehl eingedrungen ist (ich glaube mal, dass ich das so richtig kapiert habe)
    Wo hast du das gelesen? 8000 Computer nur? Mit einem einzigen Befehl? In 120 Ländern?
    Das sind 66 2/3 pro Land. Und was ist mit den restlichen ca. 89 Ländern?

    Für den Inhalt des Beitrages 100532 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Keine Panik.
    Das sind nur die, die sie zugegeben haben.
    Geht ja auch um Kinderpornos.
    Da ist, wie bei Terrorismus, alles erlaubt.

    Der Rest ist vornehmes Schweigen.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 100533 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

www.cyberport.de