von OS 13.2 mittels zypper auf OS Leap 42.2 Upgrade

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema von OS 13.2 mittels zypper auf OS Leap 42.2 Upgrade gibt es 25 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Heute 13.2 auf Leap 42.2 "geupatet" (was ist das für ein Deutsch?), in den Versionshinweisen steht, daß es geht.
    Nicht mit zypper, mit Update vom Stick.
    Es waren bei mir 601 Pakete und etwas über 1Gb, dann noch einiges für Kde4.
    Weil ich den Kde4 mag.
    Ich habe eine Intelgrafik, bei Amd oder Nvidia ist es angebracht sie vorher zu deinstallieren.
    Ich denke aber, das System macht es selbst.

    Für den Inhalt des Beitrages 100665 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • In #opensuse hat einer berichtet mittels "zypper dup" von 13.1 auf 42.2 gegangen zu sein.
    Ohne Probleme.
    Lediglich das Grubmenu musste er noch anpassen und händisch von kdm auf sddm umstellen.
    (was man sich auch sparen könnte.)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 100666 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    In #opensuse hat einer berichtet mittels "zypper dup" von 13.1 auf 42.2 gegangen zu sein.
    Ohne Probleme.
    Lediglich das Grubmenu musste er noch anpassen und händisch von kdm auf sddm umstellen.
    (was man sich auch sparen könnte.)
    Krass! Hätte nicht gedacht das so etwas möglich wäre......höchstens vielleicht bei Debian aber selbst da würde ich es nicht für möglich halten so viele Versionen zu überspringen.

    Für den Inhalt des Beitrages 100670 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: T0lpan

  • T0lpan schrieb:

    Krass! Hätte nicht gedacht das so etwas möglich wäre......höchstens vielleicht bei Debian aber selbst da würde ich es nicht für möglich halten so viele Versionen zu überspringen.
    ich kenn jemand, dessen Oma hat gesagt ..

    was angeblich irgendwer irgendwo geschafft hat sollte man nicht als Richtschnur betrachten. Bei solchen Versuchen sind die Wege mit Leichen gepflastert

    Wenn man ordentlich Datensicherung macht und unendlich Zeit kann man es ja probieren.
    Ich hab in meinem Rechner immer 2 Boot-Systeme die ich wechselweise über Grub booten kann. die teilen sich über symlinks die wichtigen Datenverzeichnisse.
    Da säubere ich immer das ältere System. Installiere neu und verlinke mir die Daten. Und hab immer noch das alte zur Sicherheit. Bis das dann dran ist...
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 100674 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • In #opensuse hat einer berichtet mittels "zypper dup" von 13.1 auf 42.2 gegangen zu sein. Ohne Probleme. Lediglich das Grubmenu musste er noch anpassen und händisch von kdm auf sddm umstellen. (was man sich auch sparen könnte.) schrieb:

    ..habe die ganze Fummelei sein lassen und gleich leap 42.2 per DVD rüber gebügelt.
    Leider wird mit leap 42.2 der USB Stick nicht erkannt. Wieso auch immer, ich bin Ratlos! Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte und wie kann man den wieder in gang setzen? Oder soll ich dazu ein Neues Thema eröffnen?

    Für den Inhalt des Beitrages 100677 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ailo

  • ailo schrieb:

    Leider wird mit leap 42.2 der USB Stick nicht erkannt. Wieso auch immer, ich bin Ratlos! Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte und wie kann man den wieder in gang setzen? Oder soll ich dazu ein Neues Thema eröffnen?
    Genau, ein neues Thema eröffnen. Und den Beitrag hier kannst du dann wohl auf erledigt setzen.

    Für den Inhalt des Beitrages 100679 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero