Virtualbox unter Leap 42.2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Virtualbox unter Leap 42.2 gibt es 25 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Virtualbox unter Leap 42.2

    Hallo allerseits,

    gerade versuche ich in einer recht frischen Installation von Leap 42.2 Virtualbox zum Laufen zu bringen, da ich dienstlich eine Software brauche, für die's kein Linux-Pendant gibt. Dazu brauche ich auch einen USB-Stick als Daten-Container. Das VBox-Image habe ich noch von einer Linux Mint Installation, aber eigentlich sollte sich das ja problemlos rüberkopieren lassen - so war's zumindest bisher immer. Nun klappt aber leider die Erkennung des USB-Sticks durch das Windows-System nicht mehr. Eigentlich müsste sich das ja den Stick schnappen, sobald er eingesteckt wird.
    Beim Suchen bin ich auf den Hinweis gestoßen, man solle /usr/lib/udev/rules.d/60-vboxdrv.rules nach /etc/udev/rules.d/60-vboxdrv.rules kopieren und dann was auskommentieren. Allerdings gibt's die Datei auf meinem System nicht ... Ich habe auch versucht, ob die Installation der Virtualbox-Version aus dem Virtualization-Repo einen Unterschied macht - tut's aber nicht. Wenn ich in der GUI ein USB-Gerät hinzufügen will, heißt's nur <keine Geräte verfügbar>. Das passende Extension-Pack ist natürlich auch installiert...

    Kann mir jemand da weiterhelfen? Danke!


    Grüße, Christoph

    Für den Inhalt des Beitrages 100961 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: madelgijs

  • Ich habe noch ein wenig experimentiert, indem ich die Datei 60-vboxdrv.rules nach einer Vorlage aus dem Internet in /etc/udev/rules.d selbst erstellt habe:

    Quellcode: 60-vboxdrv.rules

    1. KERNEL=="vboxdrv", NAME="vboxdrv", OWNER="root", GROUP="root", MODE="0600"
    2. #these lines below give access permission to vboxusers to properly work with usb nodes, but enabling them could be security risk (bnc#664520) !!
    3. SUBSYSTEM=="usb_device", ACTION=="add", RUN+="VBoxCreateUSBNode.sh $major $minor $attr{bDeviceClass} vboxusers"
    4. SUBSYSTEM=="usb", ACTION=="add", ENV{DEVTYPE}=="usb_device", RUN+="VBoxCreateUSBNode.sh $major $minor $attr{bDeviceClass} vboxusers"
    5. SUBSYSTEM=="usb_device", ACTION=="remove", RUN+="VBoxCreateUSBNode.sh --remove $major $minor"
    6. SUBSYSTEM=="usb", ACTION=="remove", ENV{DEVTYPE}=="usb_device", RUN+="VBoxCreateUSBNode.sh --remove $major $minor"
    Aber auch das führt leider zu keinem positiven Ergebnis. Wenn ich mit VBoxManage list usbfilters prüfe, bekomme ich das Ergebnis: Global USB Device Filters: <none>.
    Ich bin ratlos - hat keiner eine gute Idee für mich?

    Grüße, Christoph

    Für den Inhalt des Beitrages 100967 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: madelgijs

  • Sotty, natürlich. Ergebnisse wie folgt:

    Quellcode

    1. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    2. --+-----------------------------+-------+---------------------+--------+--------------------------
    3. i | virtualbox | Paket | 5.1.8-3.3 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.2-Update
    4. i | virtualbox-host-kmp-default | Paket | 5.1.8_k4.4.27_2-3.3 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.2-Update
    5. i | virtualbox-qt | Paket | 5.1.8-3.3 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.2-Update

    Quellcode

    1. # | Alias | Name | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ | URI | Dienst
    2. ---+-------------------------------------+----------------------------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+----------------------------------------------------------------------------------------------+-------
    3. 1 | Printing | Printing System Development Project (openSUSE_Leap_42.2) | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/Printing/openSUSE_Leap_42.2/ |
    4. 2 | home_ecsos | ecsos's Home Project (openSUSE_Leap_42.2) | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/home:/ecsos/openSUSE_Leap_42.2/ |
    5. 3 | http-download.opensuse.org-ec265fce | home:darix:darktable:master | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/home:/darix:/darktable:/master/openSUSE_Leap_42.2/ |
    6. 4 | openSUSE-42.2-0 | openSUSE-42.2-0 | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | yast2 | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/oss/ |
    7. 5 | opensuse-guide.org-repo | Libdvdcss Repository | Nein | ---- | Nein | 99 | rpm-md | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Leap_42.2/ |
    8. 6 | packman.inode.at-suse | Packman Repository | Ja | (r ) Ja | Ja | 90 | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_42.2/ |
    9. 7 | repo-debug | openSUSE-Leap-42.2-Debug | Nein | ---- | Ja | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.2/repo/oss/ |
    10. 8 | repo-debug-non-oss | openSUSE-Leap-42.2-Debug-Non-Oss | Nein | ---- | Ja | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/ |
    11. 9 | repo-debug-update | openSUSE-Leap-42.2-Update-Debug | Nein | ---- | Ja | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/oss/ |
    12. 10 | repo-debug-update-non-oss | openSUSE-Leap-42.2-Update-Debug-Non-Oss | Nein | ---- | Ja | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/non-oss/ |
    13. 11 | repo-non-oss | openSUSE-Leap-42.2-Non-Oss | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | yast2 | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/ |
    14. 12 | repo-source | openSUSE-Leap-42.2-Source | Nein | ---- | Ja | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.2/repo/oss/ |
    15. 13 | repo-source-non-oss | openSUSE-Leap-42.2-Source-Non-Oss | Nein | ---- | Ja | 99 | NONE | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/ |
    16. 14 | repo-update | openSUSE-Leap-42.2-Update | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.2/oss/ |
    17. 15 | repo-update-non-oss | openSUSE-Leap-42.2-Update-Non-Oss | Ja | (r ) Ja | Ja | 99 | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.2/non-oss/ |
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 100969 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: madelgijs

  • Kann ich gerade nicht nachvollziehen, da ich kernel 4.8 aus kernel:stable installiert habe und bei der passenden Installation von virtualbox immer libqt5core 5.7 angemeckert wird und ich keine Lust habe, mir mein System zu verbauen.

    Übrigens funktioniert bei mir VirtualBox direkt aus dem Oracle-Repo.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 100972 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass man solche Probleme bei qemu/kvm, das wirklich open source ist, nicht kennt?
    Das ist dafür moderner und schneller.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 100973 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • ;) Nein hattest Du noch nicht erwähnt... Damit habe ich mich auch noch nicht auseinandergesetzt (sollte ich aber vielleicht). Kann man denn die Container-Datei von Virtualbox dorthin portieren, sodass ich das Windows nicht komplett neu isntallieren muss?
    BTW. Ich habe jetzt mal die Virtualbox-Version direkt von der Homepage installiert (VirtualBox - All distributions), was auch immer damit sich geändert haben sollte, es funktioniert jetzt und die Installation hat auch eine 60-vboxdrv.rules erstellt.

    Für den Inhalt des Beitrages 100977 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: madelgijs

  • Eigentlich ist es mir peinlich, es zuzugeben, weil ich nicht opensuse dafür nehme.
    Vms nutze ich mit Kanotix. Das geht dort einfach so.
    Kann es sein, daß ich einfach nur faul bin?

    Mein Dank an Jörg Schirottke (Kano)
    und die paar Männers (es können ja auch Mädchen dabei sein, deswegen nicht Männer)
    die zu ihm stehen, für ihre Arbeit.

    Für den Inhalt des Beitrages 100981 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

www.cyberport.de