MiniDLNA scannt nur ein Verzeichnis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema MiniDLNA scannt nur ein Verzeichnis gibt es 48 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • MiniDLNA scannt nur ein Verzeichnis

    Hallo zusammen,
    Habe mir gerade den MiniDLNA drauf gezogen funzt soweit ganz toll auf Anhieb. Jetzt mein Problem

    Quellcode

    1. #Verzeichnis Videos
    2. media_dir=V,"/home/joerg/Videos/"
    3. #Verzeichnis Audio
    4. #media_dir=A,"/home/joerg/Musik/"
    5. #Verzeichnis Bilder
    6. #media_dir=P,"/home/joerg/Bilder/"
    So scannt er mir das Video Verzeichnis einwandfrei, nehme ich Beispielsweise die Raute vor dem Bilderpfad weg wird nur noch der Bilderpfad gescannt und eingetragen, das gleiche wenn ich das mit Audio mache. Also er scannt jedes der Verzeichnisse ohne Probleme solange auch nur ein Verzeichnis angegeben ist. Sperre ich den Bilderpfad springt der auf Audio und scannt diesen Ordner, sperre ich diesen Audio Pfad noch macht er auch die Videos aber eben keinen anderen. Woran soll das liegen ? Ich habe es schon ebenfalls mit der Bar | versucht aber da scannt er dann gar nichts mehr. Der Pfad muß bei mir zwingend in "" stehen bei den Buchstabenbezeichnungen ist es egal ob " oder nicht. An den Rechten kann es somit nicht liegen, so jetzt seit ihr dran, jemand eine Ahnung ?

    Für den Inhalt des Beitrages 101567 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Platthammer

  • Die gezeigten Schnippsel lassen nicht den Schluss zu, dass die Rechte in Ordnung wären.
    Die Tatsache, dass er die Verzeichnisse scannen kann, sehr wohl.

    Das Quoting der Pfade wird nötig, wenn du in deinen Verzeichnis- und Dateinamen Zeichen verwendest, die von der Shell als Trennzeichen (oder bestimmte andere Sonderzeichen) interpretiert werden.

    Mit dem geschilderten Verhalten liegt der Schluss nahe, dass du den Eintrag "media_dir=...." nur einmal haben kannst.
    Der letzte gewinnt dann, normalerweise.

    Ich selbst verwende das nicht.
    Aber du kannst probieren, ob dieser Eintrag nicht mehrere Verzeichnisse nimmt.
    Üblicherweise nimmt man dann den Doppelpunkt als Trenner.
    Also sowas versuchen, wie media_dir='A,"/home/looser/Audio":V,"/home/looser/Video"'
    Beachte die wechselnde Verwendung von einfachen und doppelten Anführungszeichen.

    Wenn das Ding sich an die Specs hält, sollte man die exakte Doc zum Conf-File auch mit man 5 minidnla.conf nachlesen können. (Also, wie dieses Ding halt tatsächlich geschrieben wird)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 101574 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Ich muß ehrlich sagen, von den einfachen Anführungszeichen habe ich in diesem Sinne noch nie was gehört. Ich hänge nochmal die komplette conf hier an im oberen Bereich findest du die Ausführung wie es angeblich gehen soll aber so geht gar nichts. Die Überlegung das der Befehl media_dir nur einmal existieren darf ist nicht so dumm, nur die Variante wie du sie geschrieben hast geht auch nicht. Hat noch jemand eine Idee ?

    Für den Inhalt des Beitrages 101629 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Platthammer

  • Da ich auch etwas Probleme hatte, gab ich meine Files noch die Gruppe "minidlna", ich musste auch die media_dir einzel setzen und scannen lassen. Sobald diese indexiert waren und auch auf dem TV apspielbar waren, media_dir 2 hinzugefügt, usw.
    minidlna - Inhalt aktualisieren - wie? - Weitere Media Center - GentooForum.de
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags
    zypper
    Netzwerkprobleme

    Für den Inhalt des Beitrages 101632 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Was doch zeigt, dass man die Bugreports heute dreifach reinknüppeln sollte.

    Das ist echt gegen jede Konvention.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 101658 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Ich dachte jetzt einfach mal komplett neu Rechner starten und das macht er jetzt auch nicht mehr. Es werden keinerlei Dienste gestartet. Ich will nicht jammern aber langsam habe ich die Schnautze gestrichen voll. Nachdem ich mir jetzt einen komplett neuen Server zusammen gebaut habe hatte ich 7 Wochen gebraucht um überhaupt erst einmal ein System installiert zu bekommen, Die Probleme lagen eindeutig am BTrFS mit dem ist keine Möglichkeit gewesen einen Grub in Verbindung mit dem UEFI Bios hin zu bekommen, mit ext 4 funktionierte es. Dann hatte ich mich gefreut alles soweit wie ich brauchte zum laufen zu bekommen und nun wegen eines billigen Dienstes soll der gesamte sch.. wieder von vorn beginnen ? Ich habe Suse am laufen seit 9.1 und ich habe alles immer wieder irgendwie zum laufen bekommen, aber so langsam habe ich keine Lust mmehr. laufend soll eine neue Versionsnummer erscheinen und somit alles möglich zusammen genagelt werden hauptsache neu, die Icons des neuen 42.2 sind einfach nur häßlich, alles erinnert immer mehr an das doofe Kastendenken von Windoof. Ich traue mich ja schon fast gar nichts mmehr damit zu machen oder umzustellen, da man Angst haben muß das System fährt nicht mehr hoch. Ich werde nochmal einen Thread auf machen um zu sehen ob ich das System nochmal zum laufen bekomme, ansonsten kommt da Windoof drauf und Ruhe ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 101704 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Platthammer

  • Was läuft da jetzt nicht? Kommst du noch auf eine Konsole?
    Zum Aufrufen der Links bitte anklicken:
    --------------------
    Wie man Fragen richtig stellt!
    --------------------
    Konsolenausgaben sind inkl. der Eingaben in Codetags zu posten!
    --------------------
    Datenrettung mit grml-linux-live-cd
    --------------------
    Thema als erledigt markieren

    Für den Inhalt des Beitrages 101707 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • ja ich kann mich als root anmelden ich kann auch den XServer starten aber ohne jegliche Dienste. Systemctl bringt viele Fehler des Filesystems journalctl -xb bringt auch Fehler des Filesystems. Ich denke das dies an fehlenden Diensten liegt. Weder Xinetd noch filesystemdienste werden gestartet. Nur warum komme ich dann als root auf den XSERVER ? allerdings auch ohne Netzwerkdienste. Wenn ich Xinetd starte schmiert der Rechner ab und versucht normal weiter zu starten und es endet wieder auf der Konsole wo alles begann: entweder Passwort eingeben oder mit strl+d weiter.

    Für den Inhalt des Beitrages 101708 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Platthammer

www.cyberport.de