Installation von Open Suse neben Ubuntu

Hinweis: In dem Thema Installation von Open Suse neben Ubuntu gibt es 129 Antworten auf 13 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Also, ich fasse zusammen:

    Weil in diesem Thread Mumble erwähnt wurde samt einem Link auf einen Post, der das haarklein schildert,
    willst du der Übersichtlichkeit halber einen Thread für bitte was?

    Zum doppelten Einrichten von Mumble?
    Oder, für den Hinweis, dass Wildrose mit der Einrichtung davon Probleme hat?
    Oder, als eigenen Thread, damit du das auseinanderhalten und finden kannst?

    Irgendwie solltest du wirklich meinem Rat folgen:
    Erst lesen, dann verstehen und zu guter Letzt um Gottes Willen ja nicht posten!
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 103744 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Ich weiss - klappt trotzdem nicht. Vielleicht ist Zypper das Problem - hab ich zwar installiert, aber es kommen noch Fehlermeldungen...irgendwas ist da falsch. Ich kann mich schon mal mit Eurem Server verbinden, wenn das auch immer wieder zusammenbricht.....
    Sind mir echt jetzt zu viele Baustellen auf einen Haufen.....Mumble, Leap zum Laufen zu bringen, Ubuntu selber - sddm.config kann ich nicht speichern und blick bei den Berechtigungen noch Null durch. Muss irgendwie langsamer machen. Und so eine Hilfe step by step ist zwar toll, aber gewiss nicht Euer Job......Muss das irgendwie selbstständiger schaffen......
    Bin für heute weg.
    Gute Nacht alle miteinander, schlaft gut...und DANKE!!!! :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lily de Lil ()

    Für den Inhalt des Beitrages 103748 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Lily de Lil

  • Installiere openSUSE neu, stelle sofort die Sprache und das Keyborad Layout auf Deutsch (geht im Bios Modus sofort im 1. Installationsbildschirm mit eine F-Taste, bei EFI erst später), vergebe ein Passwort für den User, nimm die Haken bei automatischer Anmeldung und bei die Passwort für root verwenden heraus, vergebe ein Passwort für den User und ein anderes für root, benutze im Passwort keine Sonderzeichen und auch nicht z und y......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags
    zypper
    Netzwerkprobleme

    Für den Inhalt des Beitrages 103750 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Den Haken bei Autologin hab ich mal rausgenommen, mal dringelassen - es ändert nichts. Ich überlege, ob es an der Oberfläche liegt, die ich gewählt hatte - Plasma5...vielleicht sollte ich mal KDE wählen? Vielleicht klappt der Login dann? Oder Gnome....?
    Naja, muss nicht mehr heute sein.

    Seid lieb gegrüsst

    Für den Inhalt des Beitrages 103752 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Lily de Lil

  • Für alles brauch ich Berechtigung - find ich bescheuert

    Wildrose schrieb:

    Den Haken bei Autologin hab ich mal rausgenommen, mal dringelassen - es ändert nichts.
    genau wie bei mir. Es funktioniert immer!
    Ich habe einen Rechner mit Autologin und 5 mit Passwortabfrage - und das auch noch teilweise mit mehreren Usern.

    Wildrose schrieb:

    Ich überlege, ob es an der Oberfläche liegt, die ich gewählt hatte - Plasma5...vielleicht sollte ich mal KDE wählen? Vielleicht klappt der Login dann? Oder Gnome....?
    Auch das wird keine Unterschied machen............
    124 Beiträge zu diesem Thema und noch keine Lösung gefunden....?
    Ich kann / will nicht das alles lesen. Die letzte Hälfte der Beiträge habe ich nicht gelesen.

    Aber eine Kernaussage deines Problem steht in deiner Signatur.

    "Für alles brauch ich Berechtigung - find ich bescheuert"

    Liegt darin das Problem? Ich meine, in diesen Thread schon so was gelesen zu haben.
    Und es ist gut das du für alles eine Berechtigung brauchst. Ich hoffe, du hast sie. Ist doch dein PC.
    Wenn niemand eine Berechtigung für irgendwas bräuchte, wären wir so ungefähr wieder bei Windows 98 und noch früher.
    Und bei Ubuntu brauchst du auch Berechtigungen.
    Dort ist es <sudo> um Root-Rechte zu erlangen.
    Hier (openSuse) ist es <su -> (Der Unterschied wurde aber auch schon in diesen Thread erklärt....)

    oh...
    das Ganze ist schon 17 Stunden her. Hat die Neuinstallation, wie von Sauerland vorgeschlagen, geklappt?

    Gruß
    Thomas

    Für den Inhalt des Beitrages 103795 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Neu

    Das Problem:
    Es wurde zwar ein User angelegt, aber kein /home für diesen User.
    Warum ist leider schleierhaft.........

    Lösung:
    Als root anmelden,neuen User anlegen sowie dessen /home anlegen, alten User löschen.
    Funktionierte alles per Gui.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags
    zypper
    Netzwerkprobleme

    Für den Inhalt des Beitrages 103837 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Neu

    Berichtigung schrieb:

    und damit haben die Probleme richtig angefangen....
    Es gibt Probleme, da bin ich ganz scharf drauf

    Ähm - könnte ich das Thema jetzt nicht als erledigt markieren?
    Jetzt werden ja, wie Berichtigung schon meinte, andere Probleme auftauchen, dieses hier ist ja erledigt, oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lily de Lil ()

    Für den Inhalt des Beitrages 103844 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Lily de Lil

www.cyberport.de