Wine und original Win-Bibliotheken?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Wine und original Win-Bibliotheken? gibt es 48 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Wine und original Win-Bibliotheken?

    Hallo,
    ich brauche Wine für die Steuersoftware SteuerEasy. Das funktioniert. Ich hab's getestet. Nur Elster habe nicht getestet, weil ich das nicht brauche.
    Wine bemängelt allerdings das Fehlen von Mono.

    Nebenbei: Winsoft mit Wine kommt mir nicht ins Internet.

    Meine Fragen:
    Wofür ist Wine-Gecko? (sieht nach Internet aus)
    Wofür ist Wine-Mono? (sieht nach .net aus)

    Wine-Gecko ist bei openSUSE dabei, Wine-Mono nicht. Was soll ich stattdessen installieren?

    Ich habe vor einiger Zeit mal etwas geslesen, dass man original Win-Biblotheken in Wine nutzen kann. Wie funktioniert das? Ich habe WinXP-Home und Win7-64-Ultimate hier rumliegen, natürlich Originale.
    Die Win7-Bibliotheken bräuchte ich (32/64bit?).

    Falls das schonmal jemand gemacht hat, wäre ich für jeden Tipp dankbar.
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 103800 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956

  • Wolle1956 schrieb:

    Falls das schonmal jemand gemacht hat, wäre ich für jeden Tipp dankbar.
    Viele Fragen auf einmal.

    Zunächst: vergiss (aus Komfortgründen) die in Opensuse mitgelieferte Wine-Unterstützung.
    1. Allerdings sorge trotzdem ständig für das aktuelle System-Wine:
    software.opensuse.org:
    (meine Quelle: emulators:wine)

    2. Installieren dir PlayOnLinux. software.opensuse.org:
    (ich nehme immer das aus games:tools)

    Dort kannst du dir beliebig viele wine-Laufwerke (aka wine-Prefix) erstellen. Alle unterschiedlich nach Geschmack zu konfigurieren.
    Und Gecko und Mono sind dort in einer Modul-Bibliothek sowie alle möglichen Wine-Releases zur Auswahl

    Du kannst über POL Programme in den Prefixes installieren (Konfigurieren-diveres) und Programmstarter generieren

    Schau es dir erst mal an. Wenn Fragen bestehen ...
    -------------
    edit .. Wine ohne Internet ist mir unbekannt ..

    Wolle1956 schrieb:

    Winsoft mit Wine kommt mir nicht ins Internet.
    wer oder was ist Winsoft ?
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 103803 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Moin, wenn du dort Originale von Windows herumliegen hast, warum willst du dann wine benutzen? Installiere dir doch Virtualbox, und darin ein Windows deiner Wahl!
    Da hast du keine Probleme mit irgendwelchen Dll`s . Das Windows läuft dann in einem sogenannten "Gefängnis" und kann dein System nicht beschädigen. Auch nicht, wenn das Windows ins Internet geht.

    Für den Inhalt des Beitrages 103804 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Z_O_O_M

  • Z_O_O_M schrieb:

    Moin, wenn du dort Originale von Windows herumliegen hast, warum willst du dann wine benutzen?
    es könnte vielleicht damit zu tun haben, dass man Windows nicht benutzen möchte?
    Ich habe Berge von Original-windows-DVDs rumliegen. Und Lizenz-Aufkleber. Aber nehme sie nicht.

    Wer Linux benutzt versucht von Windows wegzukommen. Vielleicht sollte man auch Oracle meiden - gleicher Hintergrund.
    There's no place like 127.0.0.1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wurzel99 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 103805 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • wurzel99 schrieb:

    Wolle1956 schrieb:

    Falls das schonmal jemand gemacht hat, wäre ich für jeden Tipp dankbar.
    Viele Fragen auf einmal.
    Zunächst: vergiss (aus Komfortgründen) die in Opensuse mitgelieferte Wine-Unterstützung.
    1. Allerdings sorge trotzdem ständig für das aktuelle System-Wine:
    software.opensuse.org:
    (meine Quelle: emulators:wine)

    2. Installieren dir PlayOnLinux. software.opensuse.org:
    (ich nehme immer das aus games:tools)

    Dort kannst du dir beliebig viele wine-Laufwerke (aka wine-Prefix) erstellen. Alle unterschiedlich nach Geschmack zu konfigurieren.
    Und Gecko und Mono sind dort in einer Modul-Bibliothek sowie alle möglichen Wine-Releases zur Auswahl

    Du kannst über POL Programme in den Prefixes installieren (Konfigurieren-diveres) und Programmstarter generieren

    Schau es dir erst mal an. Wenn Fragen bestehen ...
    -------------
    edit .. Wine ohne Internet ist mir unbekannt ..

    Wolle1956 schrieb:

    Winsoft mit Wine kommt mir nicht ins Internet.
    wer oder was ist Winsoft ?
    Zu 1+2: Muss ich mich da selbst um Updates kümmern? Legen beide ein Repo an?

    Zu 2: Warum bevorzugst du games:tools? Ich habe mit Spielen nichts am Hut.

    Was meinst du mit Wine-Laufwerken? Beliebig viele C-Laufwerke?
    Wine-Releases zur Auswahl? Soll ich nicht immer das Neueste nehmen?

    zu edit: Benötigt Wine Internet??? Dann scheidet es für micht aus.
    Winsoft = Windows Software, die bekommt von mir keinen Internetzugriff. Dann kann ich mir auch nichts einfangen.
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 103807 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956

  • Wolle1956 schrieb:

    Zu 1+2: Muss ich mich da selbst um Updates kümmern? Legen beide ein Repo an?
    1: die ja
    2: sieh dir das System mal an. Die greifen auf das System-Wine zurück (siehe 1 - nach beschriebene Methode immer aktuell) oder auf eine beliebige andere Wine-Version. Die kannst du dort festlegen.

    Wolle1956 schrieb:

    Zu 2: Warum bevorzugst du games:tools? Ich habe mit Spielen nichts am Hut.
    ich auch nicht. Die liefern bislang absolut zuverlässig die aktuellen Wine-Versionen. Die Spiele sind mir egal.. sollen sie behalten

    Wolle1956 schrieb:

    Was meinst du mit Wine-Laufwerken? Beliebig viele C-Laufwerke?
    dazu kann man jetzt stundenlang erklären. Sie dir da einfach mal an. hat mit c und d und e nix zu tun
    Kurz gesagt: man kann sich verschiedene Wine-Instanzen erstellen (Prefixe) und in denen seine Software installieren. Die können dann sogar parallel arbeiten.
    eine Instanz benimmt sich wie w98, die andere wie w10 .... (nur so mal als Beispiel)

    Wolle1956 schrieb:

    Wine-Releases zur Auswahl? Soll ich nicht immer das Neueste nehmen?
    nein - es gibt Programme, die nur mit bestimmten Wine-Versionen laufen.

    Wolle1956 schrieb:

    zu edit: Benötigt Wine Internet???
    nein

    Z_O_O_M schrieb:

    @wurzel99 ich habe nur eine Möglichkeit aufgezeigt! Nicht alle Windowsprogramme laufen mit wine.
    ok .. ok .. :D :D
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 103809 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Z_O_O_M schrieb:

    Moin, wenn du dort Originale von Windows herumliegen hast, warum willst du dann wine benutzen? Installiere dir doch Virtualbox, und darin ein Windows deiner Wahl!
    Da hast du keine Probleme mit irgendwelchen Dll`s . Das Windows läuft dann in einem sogenannten "Gefängnis" und kann dein System nicht beschädigen. Auch nicht, wenn das Windows ins Internet geht.
    Virtualbox nutze ich schon seit 2011 mit XP. Da sind ein paar Sachen drin, die ich ab und zu brauche und für die es keine Alternative gibt oder garnicht mit Linux funktionieren.
    So z.B. das o.g. SteuerEasy von der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, die bei der letzten Version schon die Unterstützung für XP beendet haben. Win 7 läuft nicht ohne Internet, deshalb kommt es mir auch nicht in Virtualbox.

    wurzel99 schrieb:

    Z_O_O_M schrieb:

    Moin, wenn du dort Originale von Windows herumliegen hast, warum willst du dann wine benutzen?
    es könnte vielleicht damit zu tun haben, dass man Windows nicht benutzen möchte?Ich habe Berge von Original-windows-DVDs rumliegen. Und Lizenz-Aufkleber. Aber nehme sie nicht.

    Wer Linux benutzt versucht von Windows wegzukommen. Vielleicht sollte man auch Oracle meiden - gleicher Hintergrund.
    Stimmt, das ist das Ziel für die Zukunft.
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 103810 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956

  • Hallo Wolle1956, ich empfehle Dir statt der Wine Version im standard-Repo die Wine-staging Version aus dem Emulators Repo (hier das Leap 42.2 Repo: download.opensuse.org/reposito…:/Wine/openSUSE_Leap_42.2). Diese enthält ein paar patches (vor allem im Grafikbereich, aber auch .NET). Damit spiele ich zB unter Linux "Guild Wars2" (ein mmoRPG) und "Ori and the blind Forest".
    Es empfiehlt sich, für jedes Programm einen eigenen Wineprefix, sprich Instanz anzulegen.

    Für den Inhalt des Beitrages 103811 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: KosstAmojan

  • Jetzt bin ich aber etwas überfordert. Das ist jetzt die 3. Version.

    @ KosstAmojan
    Was ist der Unterschied der Staging- und der "normalen" Version?

    @ wurzel99
    Muss ich 1 und 2 Installieren, oder ist 1 in 2 enthalten?

    Jetzt bin ich etwas verwirrt, aber das wird am "Magen-Darm" liegen, bin ein bisschen matt und werden mich mal hinlegen.
    Vielleicht bis später oder morgen.

    Vielen Dank erstmal
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 103812 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956