Wine und original Win-Bibliotheken?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Wine und original Win-Bibliotheken? gibt es 48 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Z_O_O_M schrieb:

    Berichtigung hat schlicht Recht!
    Warum sich mit wine herumärgern wenn man das in einer Virtuellen Maschine ganz einfach hinbekommt!
    Berichtung hat wahrscheinlich nicht Recht - könnte aber Recht habe
    warum der TE es mit Wine und nicht mit der VM hinbekommen möchte hat er schon erläutert. Kannst du nicht seine Position akzeptieren? Du lieferst keine neuen Argumente.

    KosstAmojan schrieb:

    Auf der Wine-Webseite WineHQ kann man sehen, dass die Steuersparsoftware Gold Status hat:

    What works

    Installation of version 22.22.44, viewing licence text
    starting
    showing the manual with your native Linux PDF viewer (Evince or Okular)
    online update to SSE version 22.24.52
    ich habe meine Steuererklärung auch einige Jahre mit dieser Software gemacht und es lief einwandfrei. Ich musste keine DLLs von Windows-DVDs nachinstallieren.
    Die aktuelle Version habe ich nicht. Ich arbeite inzwischen mit Elster (auch über Wine)

    @wurzel99 hat dir den Rat gegeben, POL zu nutzen. Das ist eine ganz einfache Oberfläche für Wine. Die macht viele sehr schwierige Dinge sehr einfach. Es lohnt sich, da mal reinzuschauen.

    Ich benutze nur selten Windows-Software und inzwischen alle mit Wine über POL. Wine Pur ist einfach nur ätzend vom Umgang. Da hat @Berichtigung wahrscheinlich Recht
    Du hattest zu Anfang nach Gecko und Mono für Wine gefragt: die werden bei über POL mit einem Klick installiert.

    Bei mir ist Playonlinux komplett Deutsch.
    Bei Ubuntu gibt es dazu eine Wiki-Seite. Dort benutzen die zwar eine ältere Version und nehmen Spiele als Beispiel aber das Prinzip ist das gleiche.
    Den Link hast du von einem anderen Foristen schon bekommen.
    Bilder
    • Playonlinux.png

      22,87 kB, 533×225, 4 mal angesehen

    Für den Inhalt des Beitrages 104069 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: senior53

  • KosstAmojan schrieb:

    @Berechtigung: ein virtuelles Windows, zb mit Virtualbox kann in einigen Fällen, gerade wenn es um Grafik geht, leider nicht sinnvoll genutzt werde, da nur eine virtuelle, langsame und in Ihrer Leistung sehr eingeschränkte Grafikkarte ohne 3D Unterstützung, etc bereitgestellt wird. Die einzige Möglichkeit hierfür wäre, zwei physische Grafikkarten zu haben, von denen eine per KVM/Qemu exklusiv durchgereicht wird.
    Es gibt mehrere Varianten der Virtualisierung. Ich verwende qemu/kvm. Da ist die Graphik ziemlich geil.
    Zudem ist es für dein Steuererklärungsprogramm völlig unerheblich, wieviel Graphikleistung zur Verfügung gestellt wird.
    Das ist hier ein ziemlich schräges Argument.

    ....Wenn die vom TE gewünschte Software gut bis sehrgut mit WINE läuft, warum soll er dann noch mal für eine Windows-Lizenz zahlen?
    Weil der TE in diesem Thread schon mehrfach schrieb, dass er nicht nur eine Windowslizenz rumliegen habe?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 104078 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Ich fasse mal zusammen und hoffe, dass ich nichts versgesse:

    Ich habe kein Problem mit Windows in Virtualbox, solange alles unter einer Win-Version auch läuft.
    MIt XP (ohne virtuelle Netzwerkarte) laufen alte Proggies, für die ich noch kein Alternative für Linux habe oder es noch keine Möglichkeit gibt, meine Daten mit einer Linux-Software weiter zu bearbeiten.
    Z.B.:
    Scanner HP Scanjet G4050 (Treiber und Software)
    Drucker Canon Pixma iP4000 (Software: CD-Labelprint).
    MuFu Canon Pixma mx925 ist neu und noch nicht ausreichend getestet.
    Fotoapparat Olympus µ760 ist nicht sooo wichtig.
    Handy Nikia Suite
    Corel Draw 11 wird solange benötigt bis Draw- und Paint-Dateien korrekt in Linuxsoft übernommen werden.
    Nero 7.5 für .nrg (klappt nicht immer als .iso)
    Lightscribe, sehr wichtig bis die Rohlinge (geschätzt noch ca. 100 St.) weg sind.
    J.River - Media Jukebox 8, sehr, sehr wichtig!
    Steuer Easy bis Vers.16 für Steuerjahr 2015

    Nicht mehr unter XP läuft:
    Steuer Easy ab Vers.17 für Steuerjahr 2016

    Win7-Ultimate 64bit läuft leider nicht dauerhaft legal ohne Internet, also mit deaktivierter virt. Netzwerkkarte, weil es sich dauernd neu überprüft.
    Habe ich schon erwähnt, dass bei mir kein Windows und keine Windows-Software ins Internet darf? Das schließt auch Software mit Wine ein.
    Ein paar, der o.g. Dinge laufen nicht mehr unter Win7.

    Jetzt seht ihr, wo sich die Katze in den Schwanz beißt.

    Wenn ich folgendes mit Wine zum Laufen bringen würde, bräuchte ich Virtualbox mit Windows eher selten:

    Steuer Easy
    Media Jukebox
    Lightscribe

    Die ersten beiden haben Probleme mit der grafischen Darstellung,
    SteuerEasy mit den Hintergründen der Formulare. Die fehlen sowohl auf dem Monitor, als auch beim Ausdruck.
    MediaJukebox bei den Einstellungen der Menü- und Werkzeugleiste und beim Fenstermanagement, nur einmal maximieren und zurück. Die Software selbst läuft aber weiter.
    Lightscribe findet den Lightscribe-Brenner nicht.

    So. Bis hierher ist es nur reine Info für euch über meine Situation.


    Jetzt noch die letzte Frage zu den DLLs , bevor ich aufgebe:

    Natürlich weiss ich nicht, welche DLLs ich brauche, aber:

    Kann Wine nicht einfach alle DLLs aus WinXP und Win7 importieren, entweder von der originalen CD/DVD oder aus den in VB installieten Versionen?
    Hauptsystem: ASUS Z170 A - i5 6600K mit intergr. Grafik HD 530 - 16 GB DDR4 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - 2 x SSD (sda/sdb) - 2 x HD (sdc/sdd) - ext. HD per USB - SATA-DVD und IDE->USB-DVD (beide intern) - iiyama xub3490wqsu 34" 21:9 (3440x1440 matt) - Canon Pixma iP4000 und MX925 - HP Scanjet G4050 - Yamaha Verstärker mit Plattenspieler
    Freundin: Terra (Wortmann) i3 4160 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3
    WZ-HTPC: i3 4130 mit intergr. Grafik - 8 GB RAM DDR3 - TechniSat SkyStar 2 (DVB-S2) (PCI-alte Rev.) - Logitech K400
    Lenovo T61: Core2Duo 2.2 Ghz - 4GB RAM

    Für den Inhalt des Beitrages 104203 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Wolle1956

  • Wolle1956 schrieb:

    Kann Wine nicht einfach alle DLLs aus WinXP und Win7 importieren, entweder von der originalen CD/DVD oder aus den in VB installieten Versionen?
    nein
    es ist mit Aufwand möglich, einzelne DLLs zu imporieren. Ob die dann ihren Dienst tun ist eine ganz andere Frage.

    Der Import von import-geeigneten DLLs in WINE auf einfachste Art und Weise ist eine der Spezialitäten von PlayOnLinux.
    Dazu könnte man wieder erläuternd schreiben. Ist aber wohl sinnlos.
    There's no place like 127.0.0.1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wurzel99 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 104205 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Die ganz Liste legt nahe, dass du dich noch nicht wirklich bemüht hast, dein Zeugs wirklich umzustellen.

    Der HP Scanner ist sehr wohl voll nutzbar, wenn man sich SANE selbst kompiliert.
    Die anderen Drucker und Scanner werden wohl auch alle laufen.

    Bilder von irgendwelchen Kameras?
    Geht.

    Isos brennen?
    Gelächter. Geht schon immer besser, als mit irgenwelchen neros.

    Lightscribe ist sowas von schon lange tot, dass das meine Entscheidung nicht beeinflussen würde.
    Warum müssen die letzten 100 Scheiben unbedingt beschriftet werden?
    Notfalls Fenster auf, Scheiben raus, Problem erledigt.

    Es gibt tonnenweise Lösungen für Krachmacher aller Art.
    Vom Universalplayer für alle Geräte bis hin zur zentralen Krachinstanz für das ganze Haus und allen denkbaren Geräten.
    Warum muss es genau dieser Krachmacher sein?

    Coreldateien kann man längst mir Inkscape lesen und bearbeiten.

    Was macht es für einen Sinn Windows nicht in das Netz zu lassen?
    Willst du das Netz vor deinem Windows schützen?
    VMs sind genau dafür da, dass man jeden Mist drin bauen kann.
    Shutdown der VM. Überbügeln des VMimages mit nicht versautem Original, fertig.
    Schnell und sauber.

    Deine Argumentation beißt sich selber:
    Wenn dein Windows nicht in's 'Netz darf, dann kannst du auch keine neue Steuer unter Linux machen.
    Denn alleine dein Wollen wird den nötigen DLLs nicht den Netzwerkzugriff versagen.
    Und wine tut nichts anderes, als die Aufrufe, die die DLLs halt so machen, in Systemaufrufe von Linux zu "übersetzen".
    Das zu ändern, dürfte wohl nur einem langjährigen Wineentwickler möglich sein, und fragst du einen solchen, wird der unter schallendem Gelächter wortlos ein Bier trinken gehen.

    Würde man den Lightscribe Brenner einfach in die VM durchreichen, könnte man sogar locker die restlichen Scheiben professionell verunzieren.

    wine hat noch nie, und wird auch nie irgendwelche DLLs importieren.
    Es werden genau diese DLLs aufgerufen, und deren Aufrufe in natives Linux "übersetzt".

    Es wäre vielleicht sinnvoller sauber und komplett auf Linux umzusteigen,
    und die Steuer einfach in einer VM mit Netzwerkzugriff zu erledigen.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 104206 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • upps .. für eine kleine Ergänzung meines obigen Posts war es 2 Minuten zu spät

    also jetzt.
    Wenn du dlls importieren möchtest (ob importieren das richtige Wort ist, ist - wie du gesehen hast - strittig aber wir sind uns über den Inhalt wahrscheinlich einig)
    lies hier (das ist dann Handbetrieb ohne PlayOnLinux und mit sehr langer Experimentierqual verbunden)
    WineHQ - Configuring Wine

    ansonsten
    Google

    -------------
    bzgl deiner anderen Softwarewünsche hege ich auch den Verdacht, dass es leistungsfähige Linux-Alternativen gibt.

    UND:
    Corel 11 läuft bei mir bislang reibungslos unter Wine (allerdings habe ich es mit Hilfe von PlayOnLinux installiert). Natürlich nicht alle Module in allen Details kontrolliert. War vor einigen Monaten einfach nur ein Experiment.
    WineHQ - CorelDRAW
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 104207 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • @Wolle1956

    Mit deiner Fragestellung bist du wie jemand, der einen 10cm-Nagel in die Wand der Gartenhütte schlagen möchte um die Arbeitsjacke aufzuhängen. Wie geht das?

    1. Antwort: Nägel sind ursprünglich erdacht für die Hinrichtung von Religionsstiftern. Daher für Arbeitsjacken nicht zu gebrauchen.
    2. Antwort: Schrauben haben einen höheren Auszugswiderstand. Nägel sind Müll
    3. Antwort: Jacken gehören nach der Arbeit in die Waschmaschine und nicht an den Nagel.
    4. Antwort: nimm einen Hammer in die rechte, den Nagel in Spitzennähe zwischen 2 fingerspitzen in die linke Hand, fixiere den Nagelkopf mit den Augen und hau mit dem Hammer drauf. Bei Linkshändern umgekehrt.

    Deine Antwort: 1-3 will ich nicht, Hammer ist mir zu fremd und außerdem nicht frisch lackiert. Warum geht es nicht mit der Nagelfeile?

    Ganz einfach. Weil viele User, die echte Kenner sind, sich dadurch selbst beweisen, dass es auch mit der Nagelfeile geht. Die haben Zeit. Andere nehmen einfach den Hammer und arrangieren sich mit seine optischen Mängeln. Und der Nagel ist drin. Manchmal ist auch der Finger blau. Also mit dem Hammer mal üben. Aber Hammer nehmen.

    Für den Inhalt des Beitrages 104211 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LinuxOnWork

  • Zum Thema Druckertreiber/CD-Druck:
    ZEDOnet | TurboPrint Linux | TurboPrint - hiqh-quality Druckertreiber für Linux

    Lt. meiner Info kann der Scanner schon unter Linux scannen, das einzige was nicht geht, ist der Diascan.
    Berichtigung meinte, er hätte aber einmal von jemand gelesen, der das durch kompilieren der Source von sane geschafft hat.
    Ausprobieren hilft.

    Camera:
    Karte rausnehmen und in einen Cardreader stecken.

    Nero:
    K3b nehmen, wenns nicht klappt kann man auch mit nrg2iso nrg-Dateien in ISO Dateien umwandeln.
    software.opensuse.org:
    Oder Nero nehmen:
    Nero Linux 4 | Update


    Corel Draw 11 wird solange benötigt bis Draw- und Paint-Dateien korrekt in Linuxsoft übernommen werden.
    Nimm ein anderes Linux Programm und erstelle damit deine Dateien. Dann hast du auch kein Proprietäres Dateiformat.
    Corel Dateien wirst du aber auch umwandeln können, z.B. mit XnView (nicht ausprobiert).
    Und mit CorelDraw selbst.




    J.River - Media Jukebox 8, sehr, sehr wichtig!
    Leider nicht 8 sondern neuer....
    JRiver Media Center 22 for Linux

    NokiaSuite?
    Meintest du das:

    Nokia Suite

    Die Software Nokia Suite dient zur Kommunikation
    zwischen mobilen Geräten von Nokia und einem Windows PC. Das Programm
    ermöglicht je nach Handy unter anderem das Synchronisieren von
    Kontakten, das Installieren und Aktualisieren von Software sowie das
    Verändern der Einstellungen. Für Geräte mit dem Windows Phone
    Betriebssystem der Version 7 und höher taugt die Nokia Suite leider
    nicht mehr – für neuere Mobilgeräte gibt es mittlerweile Alternativen
    wie Zune. Auch Software-Updates werden seit 2016 nicht mehr von der Software unterstützt.
    Naja, auch ein wenig älter, das sollte eigentlich so gehen......


    Bleibt nur Steuer übrig....
    Aber wer will schon Steuern bezahlen, also hat sich das schon wieder erübrigt.....

    Wenn du obiges ausführst und auch mit kleineren Einschränkungen leben kannst, Ist Linux etwas für dich.

    Ansonsten würde ich ein Dualboot Windows/Linux oder gar nur eine Windows Installation vorschlagen.


    Übrigens:
    Windows ist per se nicht sicherer oder unsicherer als Linux.
    Das hängt wie immer zu 99% nur vom User ab.
    Daher ist das deaktivieren des Netzwerkes oder ähnliches in meinen Augen nicht notwendig.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 104212 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Wolle1956 schrieb:

    Lightscribe findet den Lightscribe-Brenner nicht.
    lacie.com/de/de/support/software/lightscribe-linux/
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 104214 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland