USB Festplatte schaltet nicht in Ruhemodus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema USB Festplatte schaltet nicht in Ruhemodus gibt es 15 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • USB Festplatte schaltet nicht in Ruhemodus

    Hallo Zusammen,
    ich habe bisher zwei USB Festplatten von Western Digital an einer Synology NAS gehabt und dort fuhren die Festplatten nach einer gewissen Zeit in Ruhemodus.
    Nun hängen beide an einer LEAP 42.2 Installation. Ich nutze die Festplatten als reines Backup und diese sind nur wären meines Backups gemountet.

    Es ist nun so das ich der Meinung bin das die Platten nicht mehr in Ruhemodus fahren. Also sie sind superleise ich höre sie eigentlich nicht aber wenn ich die Hand auflege spüre ich doch eine leichte Vibration und auch sind sie etwas warm. Also gehe ich davon aus das sie auch laufen.
    Habt Ihr mir vielleicht ein paar Tipps wie ich das genauer untersuchen kann und auch was ich konfigurieren muss um die Platten letztendlich in Ruhemodus zu bekommen?

    Schöne Grüße
    mabox

    Für den Inhalt des Beitrages 104441 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mabox

  • Hi Sauerland,
    ja mit hdparm hab ich jetzt mal gearbeitet.
    Was mich wundert, die USB Platte sollte eigentlich schon von alleine das Feature haben das sie in Standby oder Sleep geht. Sie war seither an einer NAS dran von Synology. Da hat das immer funktioniert oder die NAS hat dafür gesorgt das weiß ich jetzt nicht genau.

    Jetzt hängt sie an einer Leap 42.2 Installatio mit LXDE Oberfläche.
    Ich kann die Platte z.B. mit hdparm -y in Standby oder mit -Y in Sleep Modus schicken aber irgendwann ist sie wieder an und ich weiß nicht warum. Eigentlich spreche ich die Platte nur über ein Script an das nächtlich läuft und das wenn fertig die Platte unmounted. In das Script hab ich jetzt am Ende ein hdparm -Y eingebaut. Dennoch ist die Platte dann im laufe des Tages wieder an. Also ich lege halt die Hand auf und merke das sie warm ist und läuft. Über hdparm -C usw. bekomme ich leider kein Status der Platte.

    Jetzt habe ich es auch mal mit LXDE Boardmittel versucht. Also in der "Disk" Verwaltung unter "Drive Settings" die Option "Standby" aktivieren wollen nach 10 Minuten. Dabei wird ja dann das root Passwort eingegeben. Anschließend bekomme ich aber folgende Meldung siehe bitte Anhang.


    Hast Du noch irgendeine Idee dazu?

    Für den Inhalt des Beitrages 104712 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mabox

  • Nein, ich werde mal versuchen herauszufinden was da alles darauf zugreife, wenn dies überhaupt möglich ist.....
    Mich würde aber auch interessieren warum es die Fehlermeldung gibt, warum ich das Ganze nicht über das Disk Verwaltung einstellen kann.....

    Für den Inhalt des Beitrages 104748 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mabox

  • Ob und was da evtl. zugreift kannst du mit inotifywatch/inotifywait rausfinden.
    Es mag auch ein Blick of lsof lohnen.

    Und wenn du smartctl verwendest, wird es auch zugreifen. Je nach Konfig, liest es auch bestimmte Datensektoren und nicht nur die Puffer der statistischen Daten. Also dort auch gucken. (Oder zum Testen gleich deinstallieren).
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 104749 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Da hat mal einer gesagt: Das Forum ist Hilfe zur Selbsthilfe. Wie soll man das verstehen?

    Für den Inhalt des Beitrages 104771 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Na ja,

    ich dachte mal @mabox ist ein Anfänger, ist ja auch nur seit 8 Beiträgen hier.
    Wenn es so ist, dann braucht man doch noch einen kleinen zusätzlichen Schubs in die richtige Richtung.
    Dann klappt es mit der Selbsthilfe schneller.

    Alero schrieb:

    Wie soll man das verstehen?
    Wie darf ich das verstehen?

    Gruß
    Thomas

    Für den Inhalt des Beitrages 104775 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS