USB WLAN Stick TP-Link Acher T2U AC600 erkennt WLAN-Router nicht

Hinweis: In dem Thema USB WLAN Stick TP-Link Acher T2U AC600 erkennt WLAN-Router nicht gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Lade dir den Patch herunter, habe ich angehängt.

    Speichere den Patch in diesem Verzeichnis:

    Quellcode

    1. /home/michael/src/mt7610u_wifi_sta_v3002_dpo_20130916/

    Wechsle in der Konsole in das Verzeichnis

    Quellcode

    1. cd /home/michael/src/mt7610u_wifi_sta_v3002_dpo_20130916/
    Jetzt den Patch ausführen:


    Quellcode

    1. patch -p1 -i cfg80211.txt
    Danach einfach:




    Boreas schrieb:

    make
    su
    make install
    mkdir /etc/RT2870STA
    cp RT2870STA.dat /etc/Wireless/RT2870STA/RT2870STA.dat
    Dateien
    • cfg80211.txt

      (637 Byte, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 105065 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • krawuzl schrieb:

    Das habe ich nicht gemeint, denn da kenne ich mich schon aus. Ich rede vom nachfolgenden Patch, der für mich jedenfalls nach einem Quellcode aussieht.
    Ist auch nicht so schwer zu verstehen:

    Unterschiede-Datei

    1. --- a/include/cfg80211.h 2016-11-12 12:15:47.000000000 +0100
    2. +++ b/include/cfg80211.h 2017-02-11 22:22:36.444773485 +0100
    Das sind die Dateien die geändert werden, bzw. als Änderungsdateien hergenommen wurde. --- bedeutet wird geändert (original), +++ ist die Änderungsdatei, die ich zum herstellen diese Patches genommen habe.

    Quellcode

    1. @@ -31,6 +31,13 @@
    Das sind die Zeilen in der Datei, die geändert werden.

    Quellcode

    1. typedef struct __CFG80211_CB {
    2. + #if (LINUX_VERSION_CODE >= KERNEL_VERSION(4, 7, 0))
    3. + #define ieee80211_band nl80211_band
    4. + #define IEEE80211_BAND_2GHZ NL80211_BAND_2GHZ
    5. + #define IEEE80211_BAND_5GHZ NL80211_BAND_5GHZ
    6. + #define IEEE80211_NUM_BANDS NUM_NL80211_BANDS
    7. + #endif
    8. +
    9. /* we can change channel/rate information on the fly so we backup them */
    10. struct ieee80211_supported_band Cfg80211_bands[IEEE80211_NUM_BANDS];
    11. struct ieee80211_channel *pCfg80211_Channels;
    Alles anzeigen
    Das ist beginnen an der Zeile 31 das, was geändert wird, in diesem Fall wird nichts gelöscht (würde mit - angezeigt) sondern nur hinzugefügt, wird mit + angezeigt. Auch werden meist zum besseren Auffinden noch ein paar Zeilen vor und nach der Änderung mit angezeigt.

    Und das ist dann der Inhalt der Patch/Diff Datei:

    Unterschiede-Datei

    1. --- a/include/cfg80211.h 2016-11-12 12:15:47.000000000 +0100
    2. +++ b/include/cfg80211.h 2017-02-11 22:22:36.444773485 +0100
    3. @@ -31,6 +31,13 @@
    4. typedef struct __CFG80211_CB {
    5. + #if (LINUX_VERSION_CODE >= KERNEL_VERSION(4, 7, 0))
    6. + #define ieee80211_band nl80211_band
    7. + #define IEEE80211_BAND_2GHZ NL80211_BAND_2GHZ
    8. + #define IEEE80211_BAND_5GHZ NL80211_BAND_5GHZ
    9. + #define IEEE80211_NUM_BANDS NUM_NL80211_BANDS
    10. + #endif
    11. +
    12. /* we can change channel/rate information on the fly so we backup them */
    13. struct ieee80211_supported_band Cfg80211_bands[IEEE80211_NUM_BANDS];
    14. struct ieee80211_channel *pCfg80211_Channels;
    Alles anzeigen
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 105066 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sauerland schrieb:

    Ist auch nicht so schwer zu verstehen:
    Danke, das habe ich jetzt auch verstanden. Du hast mir mit deiner Erklärung den "missing link" zur Verfügung gestellt. Bin das nächste Mal nicht so unbeholfen.

    Habe auch alles durchgeführt. Es gab keine Fehlermeldungen mehr. Leider ist der PC ist danach aber im Anmeldebildschirm hängengeblieben und hat auf keinerlei Tastenkombinationen mehr reagiert. Es half nur mehr Abschalten und nochmals starten und den Kernel 4.8.8 auswählen, da der davon natürlich nicht betroffen ist.
    Kann ich durch Neuinstallation des Kernel 4.9.9 das Problem beheben oder gibt es andere Wege?

    Für den Inhalt des Beitrages 105073 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: krawuzl

  • Sauerland schrieb:

    Ich hab den Treiber auch installiert, ohne das ich irgendwelche Probleme bekommen habe.....
    Hatte erst heute Nachmittag wieder Zeit und habe allerlei ausprobiert bis hin zur Neuinstallation des 4.4.2-27 Kernels aus dem Leap 42.2 OSS Repo. Habe alle drei Kernel (4.9.8.-2; 4.9.9.-1; 4.4.27-2) wechselweise mit neuem und altem Wlan-Stick hochggefahren und festgestellt, dass beim 4.9.9.-1 Kernel offenbar nicht der Treiber allein zum Stillstand des Systems führt, sondern dass dies nur bei eingestecktem neuen Stick (AC600) passiert, aber nicht mit dem alten WNA-Stick. Mit diesem lässt sich das System auch mit dem 4.9.9.-1 Kernel ohne Probleme hochfahren.

    Ich habe jedesmal nach den Hochfahren im Terminal zuerst /sbin/modprobe -c | grep -i "148f.*761a" und dann uname -a eingegeben und folgende Rückmeldungen erhalten:


    Kernel 4.4.27-2

    Quellcode

    1. michael@linux-5jhv:~> /sbin/modprobe -c | grep -i "148f.*761a"
    2. michael@linux-5jhv:~> uname -a
    3. Linux linux-5jhv 4.4.27-2-default #1 SMP Thu Nov 3 14:59:54 UTC 2016 (5c21e7c) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    4. michael@linux-5jhv:~>


    Kernel 4.9.8.-2

    Quellcode

    1. michael@linux-5jhv:~> /sbin/modprobe -c | grep -i "148f.*761a"
    2. michael@linux-5jhv:~> uname -a
    3. Linux linux-5jhv 4.9.8-2.g25d564c-default #1 SMP PREEMPT Tue Feb 7 15:51:24 UTC 2017 (25d564c) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    4. michael@linux-5jhv:~>

    Kernel 4.9.9.-1

    Quellcode

    1. michael@linux-5jhv:~> /sbin/modprobe -c | grep -i "148f.*761a"
    2. alias usb:v148Fp761Ad*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in* mt7610u_sta
    3. michael@linux-5jhv:~> uname -a
    4. Linux linux-5jhv 4.9.9-1.g6c5120c-default #1 SMP PREEMPT Thu Feb 9 10:55:53 UTC 2017 (6c5120c) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
    5. michael@linux-5jhv:~>


    Beim Hochfahren mit angesteckten AC600 gab es auch beim 4.9.9-1 Kernel im Unterschied zu den anderen unmittelbar vor dem Anmeldebildschirm eine große Menge von Rückmeldungen am Terminal. War allerdings so schnell, dass ich praktisch nichts lesen konnte. Gibt es die noch in irgendeinem Logfile so wie früher in /var/log/messages?

    Für den Inhalt des Beitrages 105133 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: krawuzl

  • das der Treiber nur unter kernel 4.9.9 angezeigt wird, ist nicht verwunderlich, du hast ihn ja unter diesem Kernel installiert.....

    Must du für jeden kernel machen.......

    Fehlermeldungen siehe:

    Quellcode

    1. man journalctl
    oder

    Quellcode

    1. journalctl --help
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 105134 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • War länger weg und habe nach Rückkehr das Ganze (oben) nochmals durchdekliniert.
    Nun funktioniert der Stick.

    Danke.

    Für den Inhalt des Beitrages 106570 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: krawuzl

www.cyberport.de