Kyocera FS 3900DN Leerlauf "the printer is not responding"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Kyocera FS 3900DN Leerlauf "the printer is not responding" gibt es 26 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Kyocera FS 3900DN Leerlauf "the printer is not responding"

    Hallo zusammen


    ich habe ein Problem beim Installieren von Druckern, bzw den Treibern.
    Wir haben mehrere Drucker, die leider alle wohl nicht richtig kompatibel mit Linux sind, wobei sie beide unter Mint 18 funktionieren. Die Drucker sind in einem Windowsnetzwerk mit IP Adressen freigegeben.
    Der Kyocera macht die Fehlermeldung wie im Titel beschrieben. Auf meinem Thinkpad T430 läuft openSuse Leap 42.2. Ich habe noch einen PC, auf dem das Leap 42.1 läuft, da ist das Gleiche.
    Da ich leider noch nicht so gut im Umgang mit opensuse bin und auch nicht weiß, was ich im Terminal oder Konsole eingeben soll, damit ich weiß, wo es hakt, bräuchte ich mal eure Hilfe.

    Ich habe dann noch einen Epson XP 412 stehen, den ich auf dem Laptop auch nicht installiert bekomme, da der gar nicht in der Liste erscheint, wo ich den auswählen könnte. Am PC ist der Epson per USB angeschlossen und irgendwie habe ich den auch dazu gebracht, dass er druckt, aber nur über USB, nicht, wenn er im Netzwerk nur freigegeben ist. Ich habe bloß keine Ahnung mehr, was ich da gemacht habe und leider hab ich vergessen, mir das aufzuschreiben.

    Erst mal würde mir der Kyocera aber reichen, daher auch der Titel.
    Ich hoffe mal, ihr könnt mich etwas erhellen.

    Wenn ich im yast unter Drucker nachsehe, dann ist der Drucker da. Ach so, eingeschaltet ist der Drucker natürlich. :thumbsup:

    Gruß Birgit

    Für den Inhalt des Beitrages 105442 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: spirulinchen

  • FS-3900DN Treiber Download Center | Support & Downloads | KYOCERA Document Solutions
    Da gibt es das ppd. Das kannst du dann unter Cups (localhost:631) benutzen.

    Oder mit Yast----System---Drucker---via Netzwerk drucken----Verbindungsassistent einrichten.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 105444 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hallo

    ich habe gestern noch einige Male probiert, aber leider ohne Erfolg. Ich bin wahrscheinlich nur zu blöd. Ich hab den Drucker noch mal rausgenommen und dann über yast versucht, so wie du geschrieben hast. Ich kann den da zwar hinzufügen, weil er in der Liste steht, aber es kann keine Verbindung aufgebaut werden.
    Das ppd hab ich heruntergeladen. Was mache ich damit? Ich habe keine Stelle gefunden, wo ich das einfügen kann. Habe ich was übersehen?

    Gruß Birgit

    PS: Ich seh grad, dass der immer bei Konfiguration lokal stehen hat. Ich habe den aber über den Punkt "via Netzwerk" eingerichtet. Kann es das sein?
    Bei dem TCP Port steht standardmäßig 9100 drin. Muss da eine andere Zahl hin und wenn ja, welche? Habe es auch ohne versucht und mit der 631 aus deinem Beitrag. Leider steht nirgendwo was von localhost.
    Mit CUPS kenne ich mich gar nicht aus. Habe keine Ahnung, was das ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spirulinchen ()

    Für den Inhalt des Beitrages 105473 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: spirulinchen

  • Cups öffnen = als Adresse im Browser eingeben: localhost:631
    Wenn dort ein Username gebraucht wird: root und root-Passwort.

    Der Drucker hängt an einem PC mit welchem Betriebssystem? Oder ist es ein Netzwerkkdrucker ohn PC?
    Port sollte in den Anleitungen zum Drucker stehen.
    Und im Yast kann man auch nach Druckern suchen lassen, wenn man die IP hat geht das noch einfacher.

    Edit:
    localhost:831 auf localhost631 geändert
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 105475 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Die CUPS (CommonUnixPrintingSystem) stellt dir außer den Manuals auch alle Funktionen zur Verfügung, um beliebig Drucker egal an welchem Rechner sie wie angeschlossen sind.
    Das solltest du dir in Ruhe antun.

    Um die Drucker zu verwalten, solltest du als User "root" und dessen Spasswort angeben.
    Das wird in einem Dialog abgefragt, wenn du dort das erste Mal auf eine Funktion zugreifst, die etwas ändern will, das eben Chef- Rechte voraussetzt.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 105476 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Sauerland schrieb:

    Cups öffnen = als Adresse im Browser eingeben: localhost:831
    Nimm localhost:631
    Zum Aufrufen die Links bitte anklicken:

    Wie man Fragen richtig stellt!
    --------------------
    Konsolenausgaben sind inkl. der Eingaben in Codetags zu posten!
    --------------------
    Datenrettung mit grml-linux-live-cd
    --------------------
    Thema als erledigt markieren

    Für den Inhalt des Beitrages 105492 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Hallo ihr zwei

    also mit den CUPS muss ich mich erst noch befassen.
    Die IP des Druckers, der auf einem Server freigegeben ist (Win Server 2012 irgendwas RE?) kenne ich, 192.168.0.22
    Den Port weiß ich nicht, muss ich mal rausfinden.
    localhost:631 hab ich in den Browser eingegeben, siehe oben, nur habe ich da wohl einen falschen Benutzer angegeben. Komme ich da noch mal irgendwie ran? Ich erhalte jetzt bei Administration immer die Seite forbidden.

    Im yast habe ich die IP des Druckers angegeben, nur leider kommunizierren die beiden, also mein Laptop und der Drucker nicht miteinander. Da gibt es einen Button "Verbindung testen" oder ähnlich. Da findet er nichts.

    Auf meinem PC steht der Drucker zwar drin, aber drucken kann ich da auch nicht. Habe schon die Einstellungen verglichen. Geht aber nicht.
    Auf dem PC kann ich die localhost Seite öffnen, habe mich da auch mit root angemeldet. Dann habe ich da den Drucker eingerichtet, also vorher natürlich erst rausgeschmissen, dann neu über diese Seite. Da habe ich dann die ppd Datei, die ich ja weiter oben runtergeladen habe, angegeben. Geht trotzdem nicht.

    Ich hoffe, ich habe keine Antwort vergessen.

    Gruß Birgit

    Für den Inhalt des Beitrages 105495 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: spirulinchen

www.cyberport.de