NVIDIA driver zu installieren versucht, schiefgelaufen?

Hinweis: In dem Thema NVIDIA driver zu installieren versucht, schiefgelaufen? gibt es 6 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • NVIDIA driver zu installieren versucht, schiefgelaufen?

    Neu

    Ich benutze manchmal Mint, zunehmend aber SuSe Leap 42.2. Bei Mint war die Installation problemlos, deshalb dachte ich, den NVIDIA driver krieg ich auch der SUSe untergejubelt...... dachte ich.
    Ich versuch das mal nachzuvollziehen und verständlich zu beschreiben....:
    Ich hab dieselbe Version driver installiert wie unter Mint, nicht per oneclick, davor wurde irgendwo gewarnt.
    Die Installation hat wohl geklappt, nur wurde er nicht geladen, es ging weiter mit dem nouveau der mitgeliefert war.
    Wenn ich die NVIDIA Konfiguration aufgerufen habe, kam eine Fehlermeldung die sinngemäß so lautete:
    "Du mußt die X-config Datei anpassen sonst geht nix. Dann mach dies und mach das und mach das als root.." Ja, den genauen Text hab ich nicht im Kopf.....

    Ich dachte, na dann schau mal, womöglich ist das ja nicht so schwer, nur schauen, nix machen! Tat ich auch. Die SuSe hat diese besagte Datei nicht gefunden und ich hab gedacht, na gut, schau ich heut abend mal wie das geht.

    (edit): ich hatte wirklich ein paar Tage recherchiert um da ja nix kaputtzumachen. Hat wohl nix genützt.

    Ausgeloggt und dann wars das mit dem bunten Bildschirm. Konsole war angesagt.......

    Wie gesagt, ich hab nix gemacht was irgendwie nach "mach mal" aussah, nur das was ich oben schrieb.

    Kann mir einer (er)verraten was da abging? Und wie krieg ich das wieder hin? Neu installieren.....?
    Genauere Infos wie Versionen kann ich grad nicht liefern, ich komm ja nur noch auf die Konsole und da bin ich blutiger Anfänger.
    Hab Leap 42.2 mit allen updates, erst vor drei Tagen gemacht.

    Mein Dank wir euch verfolgen.....! Wenn dann mal einer nach Brasilien kommt, ich mix auch gern nen guten caipirinha.....

    Für den Inhalt des Beitrages 107338 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: intergrex

  • Neu

    Als erstes:
    /etc/X11/xorg.conf gibt es standardmäßig bei openSUSE nicht, aber:
    Wenn die vorhanden ist, wird sie auch benutzt, egal ob es in die Hose geht oder nicht.

    Also:
    Diese Datei löschen, braucht man nicht, wenn wird das in separaten Dateien im Verzeichnis! /etc/X11/xorg.conf.d gemacht.

    Als root:

    Quellcode

    1. rm /etc/X11/xorg.conf




    Sodann:

    Lösche alle Nvidia-Dateien:

    Quellcode

    1. zypper rm 'nvidia-*' 'x11-video-nvidea*'
    Beachte:
    Die Nvidea sind "geqoutet", das Zeichen über der #.

    Wenn danach dieser Befehl nichts mehr ausgibt und kein nomodeset oder ähnliches in der Bootzeile von grub2 steht, sollte eigentlich der Nouveau wieder laufen.

    Quellcode

    1. grep -i 'blacklist nouveau' /etc/modprobe.d/*


    Geht alles in der Konsole, einzuloggen mit:
    root
    und Rootpasswort.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 107340 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Neu

    Vielen Dank Sauerland!
    Ich werd das heut zuhause probieren, hier arbeite ich ja 5h "länger" wegen der Zeitverschiebung.

    Falls was schiefgeht, meld ich mich ja wieder....

    Noch eine Frage: Ich hab das ja nur gemacht weil ich beobachte, daß die Batterie offenbar bei Verwendung des NVIDIA Treibers länger hält.
    Kann das sein? Kennst Du einen korrekten Weg diesen Treiber zu installieren, einend er dann besser funktioniert als mein Versuch....?

    Für den Inhalt des Beitrages 107341 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: intergrex

  • Neu

    Klar kenn ich einen Weg, wenn du mir folgendes postest:

    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk |grep -EiA3 'vga|3d|display'

    Dann seh ich, welche Grafikkarte mit welchem Treiber gerade läuft.
    Das könne auch 2 und mehr Grafikkarten sein, Intel und Nvida oder AMD und Intel usw......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 107342 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Neu

    So, zuhause angekommen, Kaffee getrunken und das notebook eingeschaltet, Deine guten Ratschläge durchgeführt und schon schreibe ich mit der SuSe. :smilie_pc_011:

    Und hier das was sie auswirft wenn ich

    Quellcode

    1. /sbin/lspci -nnk |grep -EiA3 'vga|3d|display'

    eingebe:

    Quellcode

    1. hgz@linux-yaja:~> /sbin/lspci -nnk |grep -EiA3 'vga|3d|display'
    2. 00:02.0 VGA compatible controller [0300]: Intel Corporation Broadwell-U Integrated Graphics [8086:1616] (rev 09)
    3. Subsystem: Dell Device [1028:06ae]
    4. Kernel driver in use: i915
    5. Kernel modules: i915
    6. --
    7. 08:00.0 3D controller [0302]: NVIDIA Corporation GK208M [GeForce 920M] [10de:1299] (rev a1)
    8. Subsystem: Dell Device [1028:06ae]
    9. Kernel driver in use: nouveau
    10. Kernel modules: nouveau
    11. hgz@linux-yaja:~>
    Alles anzeigen

    Für den Inhalt des Beitrages 107348 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: intergrex

  • Neu

    Uiii.... das sieht kompliziert aus. Ich denke, da denk ich lieber nochmal gründlich drüber nach.....

    Danke für Deine Hilfe Sauerland!

    Für den Inhalt des Beitrages 107360 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: intergrex

www.cyberport.de