installationsverweigerung auf Samsung np-m70

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema installationsverweigerung auf Samsung np-m70 gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • installationsverweigerung auf Samsung np-m70

    hallo,
    ich habe mir bei einem bekannten Internet-Auktionshaus für ganz wenig ein Notebook Samsung np-m70 ersteigert.
    Besonderheit: es hat ein 19"-Display !!

    Da das Ding nur 32bit ist wollte ich darauf Tumbleweed installieren.
    Leider scheitere ich dabei an folgenden Hinternissen:

    1. Das DVD-Laufwerk liest zwar alle gängigen DVD (Windows 7 ist installiert) aber es lässt sich davon nicht booten.
    (Bootreihenfolgen im Bios hab ich richtig eingestellt).
    2. von USB-Stick lässt sich nicht booten denn im BIOS ist das nicht vorgesehen. Es gibt nur
    CD-DVD - HD - removable Device
    Wenn ich das removable Device auswähle hat das keine Auswirkung.

    Auf anderen Rechnern laufen die Boot-DVDs und USB-Sticks tadellos

    Hat jemand eine gute Idee?

    Für den Inhalt des Beitrages 108195 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LinZICK

  • LinZICK schrieb:

    Es gibt nur
    CD-DVD - HD - removable Device
    gibt es wirklich keine Taste mit der im BIOS andere Geräte der Bootsequenz hinzugefügt werden können?
    Deine Auswahl klingt etwas mager ...
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 108196 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • Hi,

    du willst also ein 32-bit Tumbleweed installieren.... hast du mal die ISO von dort heruntergeladen umd mit der Prüfsumme verglichen...

    Link: Index of /tumbleweed/iso

    Weiterführende Infos und Handbuch zum Laptop: NP-M70 | Samsung DE


    LG SUSEDJAlex
    Uhrzeit richtig einstellen

    openSUSE Leap sowie Arch LInux in Nutzung

    Für den Inhalt des Beitrages 108198 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: SUSEDJAlex

  • SUSEDJAlex schrieb:

    du willst also ein 32-bit Tumbleweed installieren..
    ja

    SUSEDJAlex schrieb:

    hast du mal die ISO von dort heruntergeladen umd mit der Prüfsumme verglichen.
    Wei die Isos über DVD und Stick auf allen anderen Rechnern einwandfrei funktionieren hab ich es nicht für nötig gehalten. Meinst du, das bringt mich trotzdem weiter?

    SUSEDJAlex schrieb:

    Weiterführende Infos und Handbuch zum Laptop: NP-M70 | Samsung DE
    Sehr lieb, dass du mir Dokumente verlinkst, in denen ausführlich die Nutzung von Windows beschrieben wird. Aber kein Wort zu meinen Fragen fällt.
    Ehrlich gesagt: Ich habe mit Windows lange genug gearbeitet und ich weiß, wie man den Windows Mediaplayer bedient.

    Für den Inhalt des Beitrages 108201 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LinZICK

  • Es gibt Bios, bei denen man im Bios zwar removable Device auswählen kann, dies jedoch noch explizit beim Start mit einer Tastenkombi machen muss......
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 108202 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Na gut dann solltest du auch ein paar Infos bereitstellen....

    Festplatte vollständig formatiert ( inkl. alle versteckten Partitionen ) ?
    Beim Booten wird der USB-Stick erkannt ? ja oder nein ?

    LG SUSEDJAlex
    Uhrzeit richtig einstellen

    openSUSE Leap sowie Arch LInux in Nutzung

    Für den Inhalt des Beitrages 108203 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: SUSEDJAlex

  • SUSEDJAlex schrieb:

    Festplatte vollständig formatiert ( inkl. alle versteckten Partitionen ) ?

    Beim Booten wird der USB-Stick erkannt ? ja oder nein ?
    HDs sind vollständig formatiert mit Windows
    Linux-Inst-USB-Sticks werden beim Booten nicht erkannt sondern einfach übergangen. Anschließend werden sie unter Windwos auch nicht gesehen.
    Das ist glaube ich natürlich, denn Windows kann mit Linux-Datenträgern nichts anfangen.

    Alle anderen USB-Sticks laufen.

    Sauerland schrieb:

    Es gibt Bios, bei denen man im Bios zwar removable Device auswählen kann, dies jedoch noch explizit beim Start mit einer Tastenkombi machen muss......
    Ich habe schon nach einem Hotkey für das Bootmenü gesucht aber selbst das gibt es nicht. Und eine Tastenkombi, wie du sie andeutest hab ich in der Doku nicht gefunden.
    Beim Start erscheinen auch nur Hotkeys für Setup und Netzwerk-Boot

    Für den Inhalt des Beitrages 108205 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: LinZICK

  • LinZICK schrieb:

    Das ist glaube ich natürlich, denn Windows kann mit Linux-Datenträgern nichts anfangen.
    Das hat nichts mit Windows zu tun, sondern mit der Art, wie das Abbild hergestellt wurde.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 108206 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland