openSUSE Linux Testen, einige fragen.

Hinweis: In dem Thema openSUSE Linux Testen, einige fragen. gibt es 8 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • openSUSE Linux Testen, einige fragen.

    Guten Morgen

    ich würde gerne opensuse ausprobieren, weiss aber ehrlich gesagt nicht so recht wie und ob alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle.
    Vielleicht könnte mir hier jemand Beratend zur Seite stehen. Einsatzzweck wäre einen Desktop PC für mein homeOffice zu verwenden.

    Die Hardware sieht wie folgt aus:
    PC
    CPU
    Intel Core i5 4690 @ 3.50GHz 39 °C Haswell 22nm Technology

    RAM
    16.0GB Dual-Channel DDR3 @ 799MHz (9-9-9-24)

    Motherboard
    ASRock H87 Pro4 (CPUSocket) 38 °C

    Graphics
    e2752Vq (1920x1080@60Hz)
    ASUS VS247 (1920x1080@60Hz)
    4095MB NVIDIA GeForce GTX 970 (NVIDIA) 48 °C

    Storage
    238GB Samsung SSD 850 PRO 256GB (SSD) 32 °C
    1863GB Western Digital WDC WD20EZRX-00D8PB0 (SATA) 32 °C
    Optical Drives
    No optical disk drives detected

    Audio
    Realtek High Definition Audio

    Peripherie
    Drucker / Scanner
    Brother MFC-J5620DW (per LAN und USB Ansprechbar)

    WebCam
    Logitech HD Webcam C270


    Sieht evtl. nach Spiele PC aus, war es auch aber dass machen meine Hände nicht mehr mit.

    Für die Arbeit benötige ich den Citrix Receiver und Checkpoint SSL Extender VPN, proprietäre Geschäftsanwendungen kann ich über Citrix verwenden.

    Bei Citrix und den SSL Extender sehe ich ein Problem was auch unter Windows existiert. Ich würde einen 2ten Browser benötigen, welcher immer noch sogenannte NSAPI Plugins unterstützt, zumindest solange bis die Anbieter endlich nachgezogen haben. Unter Windows konnte ich hierfür eine separate Installation von dem Internet Explorer 11 machen.

    Beim der Vorab suche nach passender Software für meinen privaten Gebrauch, habe ich einiges gefunden aber nicht alles.
    Evlt. habt ihr ja die passendes Tipps für mich?

    Steuererklärung
    Dr Tax Office 3

    Text und Tabellenverwaltung
    SoftMaker Office
    Habe ich bereits unter Windows im Einsatz.

    Spracherkennung in Deutsch
    N/A Hier habe ich nur alte und scheinbar nicht mehr verwaltete Projekte ausfindig gemacht.
    Was mir hier wichtig wäre ist eine flüssige Diktat Funktion.

    Email / Terminverwaltung
    Super wäre eine Desktop- Anbindung des Kalenders, aber das ist kein muss.
    Evtl. Thunderbird und Google Calendar?

    Scannen
    N/A
    Ausgabe im Bildformat und PDF.
    Mit integrierten OCR wäre es schon fast nahezu perfekt.

    Fotosammlung Verwalten
    Kein zwingendes muss. Bisher über Ordner- Struktur verwaltet (Jahreszahl - Monat & Anlass).
    Dateiformate PNG und tiff.

    Danke

    Edit: Entschuldigung,ich wollte diesen Beitrag im Forum "Vor der Installation" publizieren, da hatte ich mich wohl irgendwo verklickt



    Verschoben ... Alero

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flapjack74 ()

    Für den Inhalt des Beitrages 108799 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: flapjack74

  • Grundsätzlich kein Problem. Fast jedenfalls.

    flapjack74 schrieb:

    <alles vorangehende läuft out-of-the-box>
    Drucker / Scanner
    Brother MFC-J5620DW (per LAN und USB Ansprechbar)
    Brother bietet Treiber dafür. evtl. Runterladen und druff. Geht


    flapjack74 schrieb:

    Logitech HD Webcam C270
    Anstöpseln. Geht.


    flapjack74 schrieb:

    Für die Arbeit benötige ich den Citrix Receiver und Checkpoint SSL Extender VPN, proprietäre Geschäftsanwendungen kann ich über Citrix verwenden.
    Den Citrix Receiver gibt es für Linux.

    Den SSL Extender würde ich nicht nehmen. Frag einfach mal die EDVler im Betrieb. Wenn ihr schon ein VPN habt, kannst du sicherlich auf die Krücke HTTPS->VPN verzichten und direkt eine VPN Verbindung verwenden. Falls das wirklich nicht möglich sein sollte, dann einfach eine alte Version von Firefox zusätzlich installieren.
    Zum normalen Surfen den Neuen, für die VPN-Krücke den Alten verwenden.
    Etwas Gepfrimmel, aber noch leicht machbar.

    flapjack74 schrieb:

    Steuererklärung
    Dr Tax Office 3
    Steuer? Was ist das?


    flapjack74 schrieb:

    Text und Tabellenverwaltung
    SoftMaker Office
    Habe ich bereits unter Windows im Einsatz.
    Gibt es für Linux. Die Lizenz kannst du -glaube ich- einfach verwenden unter egal welchem OS.


    flapjack74 schrieb:

    Spracherkennung in Deutsch
    N/A Hier habe ich nur alte und scheinbar nicht mehr verwaltete Projekte ausfindig gemacht.
    Was mir hier wichtig wäre ist eine flüssige Diktat Funktion.
    Mörderbaustelle. Es gibt wohl ein paar Ansätze. Aber nichts, was mal einfach so funktioniert.

    Da ist viel Wissen und Handarbeit gefragt.
    Am ehesten wäre da noch Josie geeignet, das neuerdings wieder weiterentwickelt wird.
    Dabei reden wir aber letztlich hauptsächlich von Speech-to-text Funktionalität.
    Bequeme Diktierfunktionen kann man sich mit Josie selber basteln. Aber eben selbst.
    Es gibt im WEsentlichen drei Engines, die alle ihr eigenes Reservat haben.
    Auch eine sehr moderne Spracherkennung, die sprecher- und trainingsunabhängig arbeitet, gibt es.
    Aber eben große Baustelle.
    Auf gut deutsch: Vergiß es. Und wenn, dann dauert das.

    flapjack74 schrieb:

    Email / Terminverwaltung
    Super wäre eine Desktop- Anbindung des Kalenders, aber das ist kein muss.
    Evtl. Thunderbird und Google Calendar?
    Bei KDE Plasma kann der Kalender sogar in die Uhr der "Taskleiste" integriert werden. Die hauseigene PIM- Suite "Kontact" kann den ganzen Kram.

    Und natürlich steht es dir frei alle möglichen anderen Suiten zu nehmen. Es gibt auch hier ein paar mehr.

    flapjack74 schrieb:

    Scannen
    N/A
    Ausgabe im Bildformat und PDF.
    Mit integrierten OCR wäre es schon fast nahezu perfekt.
    Prinzipiell kannst du jedes Ausgabeformat wählen, da alle Formate konvertiert werden können. Und PDF kannst du in allen Varianten erstellen.

    OCR geht auch.
    Sind aber -der Unixphilosophie folgend- alles Einzelteile, die man zusammenschaltet.

    flapjack74 schrieb:

    Fotosammlung Verwalten
    Kein zwingendes muss. Bisher über Ordner- Struktur verwaltet (Jahreszahl - Monat & Anlass).
    Dateiformate PNG und tiff.·
    Foto? Was ist das?

    Nicht meine Welt, aber es gibt auch hier Dutzende von Tools. Selbst der Standardbetrachgter Gwenview macht das schon alles.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 108821 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Steuer? Was ist das?

    Berichtigung schrieb:

    Foto? Was ist das?
    Und ich dachte Berichtigung kennt sich aus. :D Frag ihn mal nach Bielefeld. Kennt er auch nicht. Und das ist keine Verschwörung!

    flapjack74 schrieb:

    Text und Tabellenverwaltung
    SoftMaker Office
    Habe ich bereits unter Windows im Einsatz.
    LibreOffice wird bei OpenSuse gleich mitgeliefert. Gibt es auch für Windows.
    Da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher (und werde es heute auch nicht recherchieren (Vatertag)) aber ich denke die verstehen sich untereinander.

    flapjack74 schrieb:

    Fotosammlung Verwalten
    Kein zwingendes muss. Bisher über Ordner- Struktur verwaltet (Jahreszahl - Monat & Anlass).
    Dateiformate PNG und tiff.
    Digicam ist sehr mächtig. Hab es noch nie wirklich verwendet. Ich behaupte, es kann das was du benötigst

    Zum Thema Programm für Steuererklärung kann ich nichts sagen, aber andere hier.
    (Bei meiner Steuererklärung helfen mir meine Rechtsanwälte, Steuerberater und mein Bewährungshelfer)

    Ansonsten:
    Installiere dir bitte Leap 42.2 NICHT Tumbleweed!

    Für den Inhalt des Beitrages 108833 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Zum Thema Bildersammlung hab ich auch noch einen ... XnviewMP. Brauchst du nicht mal installieren.
    Zum Aufrufen die Links bitte anklicken:

    Wie man Fragen richtig stellt!
    --------------------
    Konsolenausgaben sind inkl. der Eingaben in Codetags zu posten!
    --------------------
    Datenrettung mit grml-linux-live-cd
    --------------------
    Thema als erledigt markieren

    Für den Inhalt des Beitrages 108845 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • flapjack74 schrieb:

    SteuererklärungDr Tax Office 3
    Schön, dass ihr in der Schweiz eine native Steuersoftware unter Linux habt. Hier in D läuft zumindest Elster unter Wine. Alles andere meist nicht mal dort.

    flapjack74 schrieb:

    Text und Tabellenverwaltung
    SoftMaker Office
    Habe ich bereits unter Windows im Einsatz.

    ThomasS schrieb:

    LibreOffice wird bei OpenSuse gleich mitgeliefert. Gibt es auch für Windows.
    Da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher (und werde es heute auch nicht recherchieren (Vatertag)) aber ich denke die verstehen sich untereinander.
    LO und softmaker Office verstehen sich leider überhaupt nicht. Softmaker kann kein odt usw., hat aber eine hervorragende Kompatibilität zum MSO-format. Leider Closed Software
    Libreoffice ist eine ernsthafte Alternative wenn die MSO-Formatkompatibilität etwas niedriger gehängt werden kann.

    flapjack74 schrieb:

    Scannen
    Ausgabe im Bildformat und PDF.
    Scannen kein Problem. Allerdings werden nicht alle Scanner unterstützt. Bei ebay findet man immer geeignete Scanner in der Preisregion 10 - 20 Euro.
    Grafikformate (fast) alle

    flapjack74 schrieb:

    Fotosammlung Verwalten
    Kein zwingendes muss. Bisher über Ordner- Struktur verwaltet (Jahreszahl - Monat & Anlass).
    Dateiformate PNG und tiff.
    Da wirst du bei Linux wunschlos glücklich sein. Digikam ist ein Aushängeschild für den privaten Fotosammler, Corel After shot pro ist was kommerzielles aber auch Linux-nativ. Für raw-Fans gibt es darktable
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 108861 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

  • neuguin schrieb:

    flapjack74 schrieb:

    Fotosammlung Verwalten
    als Photo Software bitte auch diese ausprobieren: rawtherapee, lightzone,
    Das sind ein erster Linie ein Raw-Konverter und eine Fotobearbeitung. Mit dem Verwalten einer Fotosammlung haben sie nicht viel zu tun.

    Für den Inhalt des Beitrages 108877 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: senior53

  • Danke für eure ausführlichen Antworten.

    Mein erster Versuch GeckoLinux über liveUSB zu testen, habe ich aufgegeben.
    Fehlermeldung das es keinen MBR findet und Neustart nach 120 Sekunden.
    Sämtlichen Mut zusammen genommen, alles was wichtig ist auf eine externe Festplatte kopiert, und per Stick openSUSE 42.2 Installiert.

    Das wichtigste scheint jedenfalls zu funktionieren.
    Bilder, Dokumente sind zurück auf die Festplatte kopiert und werden angezeigt.
    Für die Dokumente fehlen scheinbar einige Schriftarten, aber die kann ich in der Datensicherung vom Windows finden.

    Der Drucker wurde erst nach der Installation von den Treiber der Bortherwebseite erkannt. Funktioniert jetzt aber tadellos
    Scannen noch nicht versucht.

    Der Rest scheint tatsächlich sofort zu funktionieren.
    Es kommt Ton aus den Boxen.
    Webcam, Ton Aufzeichnen.
    Email mit Kmail,
    Korganizer - Google Kalender scheint zu funktionieren, auch wenn er bei der Auswahl sämtliche Termine doppelt angezeigt. Bestimmt nur eine Einstellungssache.

    Am Wochenende geht es weiter.

    Für den Inhalt des Beitrages 108878 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: flapjack74

  • Einer der Anfängerfehler, die alle machen, ist, dass man im Internet irgendwas sucht, runterlädt und installiert.

    Deine jetzige Installation hat nur einen sehr kleinen Ausschnitt an Programmen installiert.
    Es gibt viel, viel mehr, was bereitsteht.

    Rufe YaST/"Software installieren und löschen" auf.
    Suche dann nach "fonts".

    Wenn du irgendetwas möchtest, was du mir YaST nicht findest, suche nicht irgendwas, frage lieber hier nach.
    Das wird dir viel, viel Ärger ersparen.

    Da aus Lizenzgründen openSUSE keinerlei Codecs mitliefert, die in irgendeiner Weise nicht freie Lizenzen haben, ist all das ausgelagert in ein Repo names "Packman".
    Das kannst du leicht mit YaST/Repos hinzufügen. Das ist ein "Communityrepo".
    Gib dem eine höhere Priorität (also niedrigere Nummer).
    Es gibt hier diverse Anleitungen dazu. Suche hier nach "codecs"
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 108890 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

www.cyberport.de