Plasma kann nicht gestartet werden - da Open GL2 nicht richtig benutzt werden kann

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Plasma kann nicht gestartet werden - da Open GL2 nicht richtig benutzt werden kann gibt es 57 Antworten auf 6 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • neee.

    '*nvidia*'
    Der nicht rote Stern hat gefehlt.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 110210 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • ThomasS schrieb:

    @D_Dau

    Brainfuck-Quellcode

    1. Brainfuck-Quellcode
    2. zypper se -si 'nvidia*
    3. S | Name | Typ | Version | Arch | Repository
    4. --+---------------------------+-------+-----------------------+--------+------------------------
    5. i | nvidia-computeG04 | Paket | 375.66-22.1 | x86_64 | nVidia Graphics Drivers
    6. i | nvidia-gfxG04-kmp-default | Paket | 375.66_k4.4.27_2-22.1 | x86_64 | nVidia Graphics Drivers
    7. i | nvidia-glG04 | Paket | 375.66-22.1 | x86_64 | nVidia Graphics Drivers
    8. Gerade hier wird nicht alles gefunden.
    Liegt sicherlich am fehlenden abschließenden einfachen Hochkomma.

    Thomas


    Führe einmal den Befehl aus und sehe, was passiert......

    Tip:
    STRG+C bricht ab.....
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 110211 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ich denke, das war ein Schreibfehler.

    Denn würde der Befehl so in einer Konsole eingegeben (also ohne das abschliessende Hochkomma),
    dann würde die Bash einfach $PS2 (den Zeilenfortsetzungsprompt) ausgeben und solange in readline verbleiben, bis das abschliessende Hochkomma und danach noch ein <enter> getippt wird.

    Wird einsehbarer, wenn man vorher
    export PS2='Zeile noch nicht beendet : '
    eingibt.
    8)
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 110212 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Und das abschließende einfache Hochkomma kann wegbleiben?

    Berichtigung schrieb:

    Und damit der Stern nicht von der Bash fehlinterpretiert wird, ist das Suchmuster in einfachen Anführungszeichen gequotet.
    Ich meine nur mal, wenn man wirklich so was machen will zypper se -si 'nvidia*' wie du zuerst schriebst. Wäre es denn das gleiche wie es D_Dau hier gepostet hat? zypper se -si 'nvidia*

    (Ich könnte es ja auch selbst ausprobieren)

    Gruß
    Thomas

    Für den Inhalt des Beitrages 110213 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • Das ist ganz sicher nicht das Gleiche.

    D_Daus Befehl hängt in readline und wird nicht ausgeführt.

    Meiner wird ausgeführt, findet aber X11-nvidia* nicht.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 110214 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Sauerland schrieb:

    Führe einmal den Befehl aus und sehe, was passiert......

    Tip:
    STRG+C bricht ab.....
    Okay, dann hat D_Dau beim Copy&Paste nicht richtig aufgepasst.

    @Sauerland und @Berichtigung : Ihr seit einfach zu schnell für mich. Ich hatte noch nicht mal angefangen auszuprobieren. Aber Danke für die Ausführungen.

    Für den Inhalt des Beitrages 110218 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • ThomasS schrieb:

    Okay, dann hat D_Dau beim Copy&Paste nicht richtig aufgepasst.
    Genau das ist Passiert :/

    Aber sowohl zypper se -si nvidia als auch zypper se -si '*nvidia*' liefern das gleiche Ergebnis.

    Für den Inhalt des Beitrages 110248 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: D_Dau

  • Berichtigung schrieb:

    Ich denke, das war ein Schreibfehler.

    Denn würde der Befehl so in einer Konsole eingegeben (also ohne das abschliessende Hochkomma),
    dann würde die Bash einfach $PS2 (den Zeilenfortsetzungsprompt) ausgeben und solange in readline verbleiben, bis das abschliessende Hochkomma und danach noch ein <enter> getippt wird.

    Wird einsehbarer, wenn man vorher
    export PS2='Zeile noch nicht beendet : '
    eingibt.
    8)
    Sach' ich doch!
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 110249 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung