Kwin Windows start nach Suse Installation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Kwin Windows start nach Suse Installation gibt es 92 Antworten auf 10 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • PS:
    Wenn du nachträglich im UEFI/BIOS von z.B. Uefi Modus auf Legacy Modus umstellst, wirst du dein Windows nicht mehr starten können.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 109984 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Bei mir heißt das (warum auch immer) Lagacy + UEFI aber hab ich umgestellt was dann? Also kann man das Problem lösen und wenn ja wie?

    Für den Inhalt des Beitrages 109987 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Brill

  • Brill schrieb:

    Also kann man das Problem lösen und wenn ja wie?
    Auf Ausgangszustand nach der Windows Installation setzen?
    Secure boot ebenfalls, falls es so gewesen sein soll?

    Oder mal mit supergrub versuchen?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 109988 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • super Grub 2 findet bei mir gar kein OS (weder ein Windows noch open Suse) :(
    und ich hab gerade mal ne alte BIOS Einstellung geladen (mein BIOS erlaubt das speichern von Einstellung) bei denen ich jeweils weiß das Windows mal drunter lief und ich komm einfach nur wider ins BIOS (nicht mal ne Nachricht von wegen kein OS gefunden oder so)

    Für den Inhalt des Beitrages 109991 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Brill

  • super grub nicht super grub 2 das gibt es glaub ich noch nicht :D

    Für den Inhalt des Beitrages 109996 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Brill

  • Brill schrieb:

    super grub nicht super grub 2 das gibt es glaub ich noch nicht :D
    Doch... Super Grub2 heisst Rescatux und du findest es hier: Super Grub2 Disk

    Nun zu deinem Problem:
    Mir ist nicht klar, auf welcher Platte nun dein Windows 10 installiert ist...
    ( ist klar, weil du so viele Festplatten angeschlossen hast.... )

    Gibt es beim Booten direkt eine Funktion wo du auf die werkseitige Einstellung zurücksetzen kannst
    ( Erklärung: Bei dir sind die sogenannten "Windows-Wiederherstellungspartitionen" vorhanden, also solltest du mal googeln wie du dies in Anspruch nehmen kannst.... )
    Meistens ist das beim Systemstart sichtbar....

    Außerdem hast du nicht angegeben , was für ein Rechner da läuft etc.

    ich würde mal wissen was bei dir der Befehl

    Quellcode

    1. sudo grub2-mkconfi -o /boot/grub2/grub.cfg
    aussagt...

    LG SUSEDJAlex
    Uhrzeit richtig einstellen

    openSUSE Leap sowie Arch LInux in Nutzung

    Für den Inhalt des Beitrages 109997 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: SUSEDJAlex

  • Es ist auf der nvme0n1 Festplatte installiert (eine Samsung Evo 960 M.2).

    Es handelt sich um einen eigens zusammen gestellten Desktop Rechner (meint ich hab mir die einzel Teile geholt und geschraubt).

    Der Befehl ist das Suse äquivalent zum update-grub also erstellt aus den einzielen Scripts die Grub.cfg (das ist für den Bootloader der Skript der die menuentrys darstellt)

    Für den Inhalt des Beitrages 109999 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Brill

  • Mal im Ernst : du frickelst an der grub.cfg rum und dann wunderst du dich warum Windows nicht startet....

    Klasse !

    Das BS Windows braucht einen chainloader und dieser ist bei dir nicht vorhanden....

    Mein Tipp : Installiere alles von Grund auf neu....und dann immer einen Backup machen.....

    Hiermit bin ich raus.....

    LG SUSEDJAlex
    Uhrzeit richtig einstellen

    openSUSE Leap sowie Arch LInux in Nutzung

    Für den Inhalt des Beitrages 110001 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: SUSEDJAlex

  • ich hab damit angefangen weil es nicht geladen hat :)

    und es ist jetzt nicht so als wäre es schwer das wider auf ausgangs zustand zu setzen das ist den Inhalt einer text Datei Löschen :)

    Und neu Installation wird nicht klappen weil da bekomme ich von dem Windows Setup nen Fehler :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Brill ()

    Für den Inhalt des Beitrages 110002 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Brill

  • Mich würde mal interessieren, wie du zu der eigenwilligen Nomenklatur der Devicedateien für Blockgeräte kommst.
    Die nvm* klingen allem anderen als, als nach Linux.
    (openSUSE verwendet nur sd* )

    Mag gut sein, dass du deshalb die initramfs etc. erst anpassen musst,
    damit Zugriff auf diese Paritionen auch zum Bootzeitpunkt möglich wird.
    (Man die Nomenklatur komplett umgehen; Grub spricht einige Sprachen und Adressierungsarten)
    Poste mal das relevante Zeuchs von /boot dazu.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 110006 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

www.cyberport.de