Bald kommt die neue Suse, Fragen zur Partition

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Bald kommt die neue Suse, Fragen zur Partition gibt es 17 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Bald kommt die neue Suse, Fragen zur Partition

    Hallo Linux Freunde
    Ich hoffe ich hab´s hier richtig untergebracht.

    Bald erscheint ja die 42.3
    Ich habe folgendes Problem mit meiner 42.2
    Nach paar Wochen fangen manche Programme an zu spinnen und funktionieren plötzlich nicht mehr richtig.
    Ober bei einer Softwareaktualisierung kommt die Meldung das sie nicht durchgeführt werden kann weil nicht genügend freier Platz auf der Festplatte sei.
    In beiden Fällen kommt nach einem Neustart ein Anmeldefenster wo ich mich nicht wie angezeigt als User anmelden kann, sondern nur als root.
    Aber auch das funktioniert mal gerade so um Daten auf eine Externe Platte zu verschieben.
    Dann schiebe ich die DVD rein und mache eine Neuinstallation.
    Die Festplatte ist seit langen auf ext4 eingestellt.
    Lasse ich die Voreinstellung NTFS soll im Anschluss die gesamte Festplatte gelöscht werden.
    Stelle ich wieder um auf ext4 wird nur diese 10GB gelöscht.
    Oder auch die "/" ? Kenne mich da nicht so aus.
    Nach der Installation ist weitgehend alles beim Alten, nur paar Programme und Codecs müssen wieder neu installiert werden.
    Dann läuft wieder alles wochenlang bis zum nächsten mal.


    Da ja bald die neue 42.3 herauskommt wollte ich das Problem angehen.
    Wie macht ihr das?
    Lasst ihr die Voreinstellungen, dieses NTFS, bei der Installation?
    Vergrößert ihr dieses 10GB das anscheint das Problem ist?
    Wenn ja dann wie?
    Oder gibt es ein anderes Problem?


    Danke in voraus

    Für den Inhalt des Beitrages 111011 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: camaro

  • camaro schrieb:

    dieses NTFS,
    btrfs......

    10 GB für / sind ein wenig "wenig", wenn du nach und nach Programme installierst....
    Da wundert mich dann gar nichts.......

    Und bei btrfs als Filesystem statt ext4 sollten es schon 40-50GB sein.

    Und somit wäre in meinen Augen eine komplette Neuinstallation incl. Formatierung des /home wahrscheinlich die einzige Möglichkeit.

    Poste einmal:

    Quellcode

    1. fdisk -l


    Quellcode

    1. lsblk
    Dann kann man mehr sagen.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 111013 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Festplatte /dev/sda: 279,5 GiB, 300090728448 Bytes, 586114704 Sektoren
    Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
    Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
    E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
    Festplattenbezeichnungstyp: dos
    Festplattenbezeichner: 0x000ebbf7

    Quellcode

    1. /dev/sda1 2048 4208639 4206592 2G 82 Linux Swap / Solaris
    2. /dev/sda2 * 4208640 25190399 20981760 10G 83 Linux
    3. /dev/sda3 25190400 586113023 560922624 267,5G 83 Linux


    Quellcode

    1. NAME MAJ:MIN RM SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
    2. sda 8:0 0 279,5G 0 disk
    3. ├─sda1 8:1 0 2G 0 part [SWAP]
    4. ├─sda2 8:2 0 10G 0 part /
    5. └─sda3 8:3 0 267,5G 0 part /home
    6. sr0 11:0 1 1024M 0 rom
    Richtig so?

    Für den Inhalt des Beitrages 111014 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: camaro

  • Also diese 10G Dings.
    Die wollte ich schon mal bei einer kompletten Neuinstallation. also ganze Festplatte formatiert, vergrößern weil ich irgendwo gelesen hatte das 10G zu klein sei.
    Aber die wollte nicht.

    Für den Inhalt des Beitrages 111016 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: camaro

  • camaro schrieb:

    Aber die wollte nicht.
    So eine böse.........

    Schau einmal hier:
    opensuse-forum.de/thread/10837…finierte-partitionierung/
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 111017 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Is was kompliziert für einen Mausbediener wie mich.
    Werde es mal probieren.
    Die neue Suse kommt ja bald, da wollte ich sowieso mal wieder die gesamte Festplatte polieren.
    Übrigens, falls du dich noch erinnerst.
    Ich hatte doch mal Probleme damit das der Amarok sich nicht mehr als 4 Radios und mp3s in der Senderliste merken konnte.
    Jetzt sind es 429 und keine Probleme.
    Lag wohl auch daran.


    Also danke für den Tipp. Mal sehen ob ich klar komme. Man kann ja nur dabei lernen.

    Für den Inhalt des Beitrages 111018 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: camaro

  • Ich hatte die 42.3 mal vor Wochen per Upgrade drauf gespielt.
    Damals noch ohne Packmann u.s.w.
    Lief wunderbar und alles hat wie mit der 42.2 weiter funktioniert.
    Bin aber dann wegen Updates und so wieder zur 42.2 zurück.
    Bisschen probieren ab und zu muss ja auch mal sein.
    Werde mich morgen mal um die Festplatte kümmern.
    Die ist 12 Jahre alt und hat schon einiges mitgemacht.
    Bis dann............

    Für den Inhalt des Beitrages 111021 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: camaro

  • Ging mir auch so bei OpenSuSe 42.2 !

    Manchmal sollte man die neue Version (jetzt 42.3) erst einmal 3 - 6 Wochen nach der offiziellen Veröffentlichung "liegenlassen", bis alle Repositories für das neue 42.3 "eingerichtet" sind.
    (Ist jetzt meine Erfahrung mit den vorigen Versionen)

    Für den Inhalt des Beitrages 111033 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: adler53

www.cyberport.de