Leap 42.3, HPLIB, HP-Laserjet 1018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Leap 42.3, HPLIB, HP-Laserjet 1018 gibt es 9 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Leap 42.3, HPLIB, HP-Laserjet 1018

    Hallo zusammen,

    seit mehr als einem Jahr versuche ich nun den HP JL 1018 mit openSuse ans laufen zu bringen.

    Es ist ja nicht so, dass überhaupt nichts geht. Es kommt schon ab und an ein Blatt aus dem Drucker, jedoch nicht regelmäßig und nicht dann wenn ich es will.

    Nach der Erstinstallation gelingt es meistens eine Testseite zu drucken. Wird der Rechner jedoch neu gestartet ist Schluss.

    Device communication error (5012) ohne Ende. Somit auch kein Blatt aus dem Drucker.

    Unter Win7 funktioniert alles wie es soll, d. h. es liegt kein Hardwareproblem vor.

    Es scheint mir, dass es mit einem Berechtigungsproblem zusammenhängt.
    Den Benutzer habe ich bereits zur Gruppe "lp" hinzugefügt.

    mit den openSuse Versionen 13.2, 42.2, 42.3 jeweils das gleiche Spiel.
    Für die 42.3 gibt es eine 1-Klick Installation der hplib. Läuft sauber durch, danach holt sich das System die nötigen Cups-Dateien usw. s. o.

    MfG
    HeiDie
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 111218 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Die Drucker mit einem Pinguin arbeiten schon sehr gut.
    Deiner hat 2, sollte besser laufen.
    Versuche es mit einem anderen Treber,
    es sollte "gehen".

    Hp "geht" eigentlich immer.
    Oder man "kriegt" ihn zum Laufen.

    Für den Inhalt des Beitrages 111249 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • Hallo,

    heißt das nun, dass HPlib außen vor bleibt und statt dessen OpenPrinting zu nutzen der bessere Weg ist?

    Kanonentux schrieb:

    Hp "geht" eigentlich immer
    Nun meine Erfahrungen sind da andere.

    Was könnt ihr den zu
    Color LaserJet Pro MFP M277dw sagen
    den hat ein Bekannter. Der soll nun mit 42.3 funktionieren.

    Nach den bisherigen Erfahrungen traue ich mich da gar nicht ran.
    Laut HP und deren LIB soll der ja soweit funktionieren. Wenn das aber so läuft wie beim 1018 :(
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 111256 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Für die Nutzung von Hp-Druckern sollte hplip, hplip-hpijs, hplip-sane installiert sein.

    HP Linux Imaging and Printing
    Minimum HPLIP version2.7.10


    HP Linux Imaging and Printing
    Minimum HPLIP version3.15.4


    42.2 hat hplip 3.16.5 und 42.3 3.16.11.

    Aktuell ist die 3.17.7 . Diese Version ist aber nur sehr neue Druckermodelle nötig.

    Ich würde es mit folgenden ppd s versuchen.
    hp-laserjet_1010.ppd - hp-laserjet_1015.ppd


    Hier habe ich noch etwas gefunden. Das habe ich aber nie benötigt.
    foo2zjs: a linux printer driver for ZjStream protocol

    Danach könnte ein Versuch mit hp-laserjet_1100-hpijs.ppd und hp-laserjet_1100.ppd etwas bringen.

    Jetzt fällt mir noch etwas ein:
    Das ist ja schon 6 Jahre her!
    HP Laserjet P1102

    Für den Inhalt des Beitrages 111258 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Kanonentux

  • heidieswi schrieb:

    Für die 42.3 gibt es eine 1-Klick Installation der hplib. Läuft sauber durch, danach holt sich das System die nötigen Cups-Dateien usw. s. o.
    Warum 1-Klick?
    Ist doch schon im Repo vorhanden.

    Der Drucker ist per USB angeschlossen?
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 111263 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hallo,

    nach den Erfahrungen mit den HP LJ 1018 hatte ich ja bezüglich dem Color LaserJet Pro MFP M277dw gründlich die Hosen voll.

    Gestern war es nun soweit. Zuerst Update von 42.2 auf 42.3 mit zypper alle Updates geholt.
    Dann mit 1-Klick yast die HPLIB installiert.

    Danach in Yast einen neuen Drucker generieren alles durchspielen und siehe da -> alles funktioniert.
    USB - Drucken, Scannen funktioniert gut, ja sogar faxen würde gehen wenn das Fax an der Telefonleitung angeschlossen wäre.
    Da war ich wirklich mal positiv überrascht.
    Der Bekannte hat noch einen Asus Laptop mit Win10 da funktioniert weniger mit dem HP-Gerät als nun auf seinem alten ex Win 7 nun openSuse 42.3 Rechner. :)
    Da kann ich nun nicht wirklich was anfangen. Kannst du mal ein paar erklärende Worte dazu sagen.
    Treiber ? finde ich nicht, werde immer nur auf andere Seiten weitergereicht.
    Andere Firmware? woher?
    Viele ungeklärte Fragen
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 111572 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • This printer is supported by the foo2zjs free software printer driver.

    The printer is faster than the LaserJet 1000 and has a USB connection. It has only 2 MB of RAM and 32 kB of ROM.
    The firmware of the printer must be uploaded after turning it on. You can use a hotplug/udev script which comes with foo2zjs, or do it manually: "cat /usr/share/foo2zjs/firmware/sihp1018.dl > /dev/usb/lp0".
    foo2zjs: a linux printer driver for ZjStream protocol

    a linux printer driver for ZjStream protocol


    e.g. Minolta magicolor 2200/2300/2430 DL,
    HP LaserJet 1018/1020/1022/P2035,
    HP LaserJet Pro CP1025nw,
    HP LaserJet Pro P1102/P1102w/P1566/P1606dn
    Und hier das ganze als rpm incl. Firmware:
    Show home:vmiklos / foo2zjs - openSUSE Build Service
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 111574 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Hallo Sauerland,

    danke für die Infos.
    Bleibe dran und melde mich wieder
    MfG
    Switi vom Bienwald
    openSuse 15.0
    PostgreSQL 10.0

    Für den Inhalt des Beitrages 111577 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: heidieswi

  • Hallo HeiDie,

    es ist zwar keine richtige Lösung Deines Problemes, versuche aber mal VOR dem Starten eines Druckauftrages den Drucker nochmal aus- und dann wieder einzuschalten. Bei mir funktioniert dieser Workarround zuverlässig.

    Grüße
    okrempel

    Für den Inhalt des Beitrages 111591 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: okrempel