kein WLAN mit Networkmanager (Leap 42.3)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema kein WLAN mit Networkmanager (Leap 42.3) gibt es 67 Antworten auf 7 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • kein WLAN mit Networkmanager (Leap 42.3)

    Hallo!

    Mein altes Laptop hat den Geist aufgegeben, lief aber immer wunderbar mit SUSE 13.
    Mit dem neuen Laptop (HP) bin ich jetzt auf Leap 42.3 umgestiegen.

    Die Installation lief ganz problemlos, nur mit dem WLAN war es immer irgendwie "schwierig" (auf jeden Fall viel komplizierter als mit SUSE 13), die Installation selbst habe ich verkabelt durchgeführt.

    Es dauert immer lange, bis ein WLAN gesucht wird, dann bricht es immer wieder ab. Im NetworkManager finde ich komisch, dass ich beim WLAN-Symbol kein Häkchen setzen kann. Das Kästchen wird ganz kurz blau, dann wieder leer.

    Mit dem gleichen Rechner unter WINDOWS 10 habe ich ein stabiles gutes WLAN, mit Leap hat man den Eindruck, dass das Signal sehr schwach sei.

    Mit YAST nachgeschaut, war das WLAN "nicht konfiguriert", lies sich aber wegen des Networkmanagers nicht bearbeiten. Das Problem wurde immer schlimmer und ich habe den Networkmanager abgeschaltet und das WLAN manuel konfiguriert (wie unter SUSE 13). Jetzt geht leider gerade gar nichts mehr... Der NetworkManager ist wieder aktiv, aber mit WLAN geht nichts.
    Irgendwie ist was noch nie ganz richtig gewesen und mein "rumgedrehe" hat es nicht wirklich besser gemach.


    Ich bin schon ziemlich entnervt und für jeden Tipp dankbar.


    Hier noch die Hardware-Info:

    linux-ylm4:/home/Mischek # hwinfo --wlan
    26: PCI 200.0: 0282 WLAN controller
    [Created at pci.378]
    Unique ID: y9sn.kOSB13gZvM0
    Parent ID: aYFK.wNyskW+xUfB
    SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:02.3/0000:02:00.0
    SysFS BusID: 0000:02:00.0
    Hardware Class: network
    Device Name: "Foxconn WLAN Realtek RTL8723BE bgn 1x1"
    Model: "Realtek RTL8723BE PCIe Wireless Network Adapter"
    Vendor: pci 0x10ec "Realtek Semiconductor Co., Ltd."
    Device: pci 0xb723 "RTL8723BE PCIe Wireless Network Adapter"
    SubVendor: pci 0x103c "Hewlett-Packard Company"
    SubDevice: pci 0x804c
    Driver: "rtl8723be"
    Driver Modules: "rtl8723be"
    Device File: wlan0
    Features: WLAN
    I/O Ports: 0x3000-0x30ff (rw)
    Memory Range: 0xd1400000-0xd1403fff (rw,non-prefetchable)
    IRQ: 44 (no events)
    HW Address: 28:56:5a:65:d3:95
    Permanent HW Address: 28:56:5a:65:d3:95
    Link detected: no
    WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
    WLAN frequencies: 2.412 2.417 2.422 2.427 2.432 2.437 2.442 2.447 2.452 2.457 2.462 2.467 2.472
    WLAN encryption modes: WEP40 WEP104 TKIP CCMP
    WLAN authentication modes: open sharedkey wpa-psk wpa-eap
    Module Alias: "pci:v000010ECd0000B723sv0000103Csd0000804Cbc02sc80i00"
    Driver Info #0:
    Driver Status: rtl8723be is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe rtl8723be"
    Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
    Attached to: #7 (PCI bridge)

    Für den Inhalt des Beitrages 111521 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mischek

  • Ausgaben bitte in Code-Tags. Poste zusätzlich die Ausgabe von

    Quellcode

    1. rfkill list
    be tolerant - not ignorant
    Alle Hunde sind schwarz.
    Es gibt einen Hund der nicht weiß ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 111524 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Boreas

  • Hallo tomfa-ng,

    ich habe mit Yast das WLAN gelöscht (steht dann wieder "nicht konfiguriert"), habe das System neu gestartet, NetworkManager war dann schon wieder von selbst aktiv.

    Aber auch nach einigem Warten tat sich nichts, ich habe jetzt wieder das Kabel eingesteckt....

    Für den Inhalt des Beitrages 111534 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mischek

  • Was sagt das Netzwerk - Applet rechts unten in der Fensterleiste. Zeigt es WLan - Netze an?

    Mischek schrieb:

    Aber auch nach einigem Warten tat sich nichts, ich habe jetzt wieder das Kabel eingesteckt....

    Auf was wartest du? Das es sich von selber verbindet? Mit wem? Welcher Router? Ist der eingerichtet? Passwort?

    Aus einem >Tutorial< hier im Forum:
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch auf eine fiese Falle nach der Erst-Installation hinweisen.

    Dies betrifft zumeist Laptops und die WLan Konfiguration. Bei Laptops sollte man das System in den Netzwerkeinstellungen auf Networkmanager umstellen. Somit kann man über das Netzwerk-Applet sehr schnell seinen gewünschten Zugangspunkt auswählen. Dummerweise wird das Netzwerk-Applet in der Kontroll-Leiste zwar gestartet, ist jedoch so gut wie unsichtbar. Das liegt an der unglücklichen Farb-Vorauswahl. Das Applet ist definitiv vorhanden und auch aktiv und man kann sein gewünschtes Netzwerk damit auswählen. Es befindet sich immer im rechten Abschnitt der Kontroll-Leiste als äußerst linkes Icon. Einfach die Maus links neben das letzte sichtbare Icon schieben und dort einen Moment ruhen lassen.

    Für den Inhalt des Beitrages 111535 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Hallo Alero,

    ich warte darauf, ob etwas von alleine passiert, dann öffne ich nach einer Minute den NetworkManager, ob der mir was anbietet...

    Meistens steht da nichts im Angebot, dann klicke ich das WLAN-Symbol an... manchmal passiert auch dann einfach nichts, dann schließe ich das Kabel an.

    Manchmal erscheint dann eine Liste, wo auch mein WLAN drin vorkommt, dann verbindet er sich automatisch, es ist aber auch schon vorgekommen, dass er sich ohne jedes Zutun (ich hatte ja schon ganz am Anfang den WLAN-Namen und das Passwort eingetragen und angeklickt, dass er sich immer mit diesem WLAN verbinden sill) direkt von selbst verbunden hat (so wie die alte SUSE 13 das auch immer getan hat).

    Ich komme mir vor, als ob ich einen Wackelkontakt suche (der natürlich immer dann nicht wackelt, wenn man ganz nah dran ist...)

    Für den Inhalt des Beitrages 111536 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mischek

  • Es passiert nichts von selber, wenn es nicht eingerichtet ist. Der Networkmanager bietet dir auch nichts an. Alles passiert über das Applet in der Kontrollleiste!!!

    Noch einmal:

    Ist das Applet vorhanden und zeigt es WLan-Netze an???

    Für den Inhalt des Beitrages 111537 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Ja, manchmal.

    Manchmal von selbst, manchmal wenn ich auf das WLAN-Symbol klicke.

    Nachtrag; gerade hatte ich WLAN, bin dann mit dem Laptop dorthin gegangen, wo es sonst immer steht, da beendet NetworkManager die Verbindung. Ich bin Luftlinie 4 Meter von meiner Fritzbox entfernt, nur getrennt durch eine Altbau Holzbalkendecke. Wenn ich versuchsweise unter WINDOWS durchs Haus spaziere, bricht das Signal nie ab, auch wenn ich viel weiter entfernt bin.

    Für den Inhalt des Beitrages 111538 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mischek

  • Windows interessiert uns hier nicht. Was verstehst du unter WLan - Symbol? Ich denke mal, du meinst schon das Applet, jedoch verbindet das nur, wenn du vorher eine Verbindung aktiviert hast.

    Für den Inhalt des Beitrages 111539 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Wenn ich auf Netzwerke unten rechts klicke, öffnet sich das Fenster "Netzwerke". das ist meist leet. Am oberen Ende ist links ein kleines "Klick-Kästchen", daneben ein WLAN-Symbol, dann wieder ein Kästchen und daneben ein rotes Fluzeugsymbol, Wenn ich bei leerer Netzwerkliste auf das WLAN-Kästchen klicke, gibt es da kein Häkchen oder Ähnliches, es wird ganz kurz blau und es ist schon mehrfach vorgekommen, dass dann Netzwerke angezeigt wurden.

    Vielen Dank, dass du dich mit meinem Problem befasst!

    Für den Inhalt des Beitrages 111540 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Mischek