Wie installiere ich Software, die nicht über die Defaultinstallation verfügbar ist

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Wie installiere ich Software, die nicht über die Defaultinstallation verfügbar ist gibt es 14 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Wie installiere ich Software, die nicht über die Defaultinstallation verfügbar ist

    Servus zusammen, ich bin blutiger Linux Anfänger, aus der WIN Welt kommend.
    Ich habe openSUSE Leap 42.3 installiert. Nun möchte ich z. B. "Redo Backup" installieren. Das geht aber nicht, da diese Software in den "Default" Repositories nicht vorhanden ist. Wie muss ich vorgehen? ?(

    Für den Inhalt des Beitrages 114148 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Onkel_Bernd

  • Redo Backup does not run from inside Windows or any other operating system because it is one! You must restart your computer with the CD in the drive in order to use Redo Backup. Place the new CD in your CD-ROM drive and reboot the machine. To boot from the CD-ROM drive, you may need to press a key such as F8 or F12 while your computer is starting up.
    Quelle: redobackup.org/download.php

    Übersetzung ins Deutsche (Klick mich sanft).

    Für den Inhalt des Beitrages 114149 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • ja, ok. Aber das war nur ein Beispiel. Ich dachte eher daran, eine Lösung zu finden, um die ein oder andere Software installieren zu können, die im Default nicht enthalten ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 114150 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Onkel_Bernd

  • Dann kommt es immer darauf an was es ist und in welcher Form (rpm, bin, Shell Script usw.) es vorliegt. Zuerst wird bei software.opensuse.org/search und (falls noch nicht als Repositorium eingebunden) packman.links2linux.de/search geschaut. Wird man dort nicht fündig dann sollte man als Anfänger besser erst in einem Forum fragen was zu machen ist.

    Für den Inhalt des Beitrages 114151 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: tomfa-ng

  • Onkel_Bernd schrieb:

    Ich dachte eher daran, eine Lösung zu finden, um die ein oder andere Software installieren zu können, die im Default nicht enthalten ist.
    Besser ist, nur die Software zu verwenden, die auch angeboten wird.

    Und sich erst einmal mit dem Betriebssysteme und seinen Verwaltungsprogrammen zu beschäftigen......

    Erst nach dem kleinen Linux-Freischwimmerschein geht es dann ans installieren fremder Software aus rpms.
    Und nach dem großen Linux-Fahrtenschwimmerschein darfst du dann auch aus den Sourcen kompilieren.

    Das ist jetzt ernst gemeint.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 114152 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • So, also hier bin ich nicht fündig geworden: packman.links2linux.de/search
    Was ich benötige, wäre...
    fwbackups (wird das noch gepflegt?) oder
    qt4-fsarchiver oder
    Redo Backup oder
    clonezilla (wobei ich das nicht so sehr mag, da non-GUI)
    Ich will nicht lästig oder beratungsresistent sein, aber aus der WIN Welt kommend empfinde ich es - mit meinem Kenntnisstand - schon als Zumutung, unter Linux Fremdsoftware installieren zu wollen.

    Für den Inhalt des Beitrages 114155 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Onkel_Bernd

  • Du mutest dir das selbst zu.

    Statt hier nach einer Backuplösung zu fragen,
    willst du partout das installieren, was du kennst.

    Nimm Backintime.
    Da gibt es eine GUI dafür und dürfte dir reichen.
    (In Linux sind die GUIs meist nur über das eigentliche Konsolenprogramm drüber gestülpte Fensterchen)

    Und wenn du Software suchst, beschreibe hier, was die Software tun soll,
    und wir sagen dir, wie das zu verwendende Programm heißt.
    Dann läuft deine Kiste, und das installieren ist so einfach und schnell,
    dass du wohl Fragen wirst, wie man das jetzt installiert, weil sich da scheinbar sich nichts getan hat.

    Linux ist eine andere Welt.

    Und nun knie nieder und sprich mir nach:
    Ich werde schön brav hier fragen, keine Fremdsoftware installieren noch verlangen und auch nicht begehren.
    Amen.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 114157 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Onkel_Bernd schrieb:

    So, also hier bin ich nicht fündig geworden: packman.links2linux.de/search
    Ich würde einmal dies machen, dann kannst du in der Softwareverwaltung suchen:


    Restricted Formats installieren
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 114159 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Onkel_Bernd schrieb:

    fwbackups (wird das noch gepflegt?) oder
    um bei deinen Suchproblemen zu bleiben:
    mein erster Versuch für fwbackups ergab auf dem gängigen Weg
    software.opensuse.org:

    Für die Suche war dir empfohlen worden
    software.opensuse.org: Suche

    und da war es dann auch
    ----------------
    für Backup unter Opensuse/linux kann ich mich nur dem Vorredner anschließen: Backintime

    Clonezilla ist was anderes: Image-Erstellung.

    Versuch nicht alles auf einmal und schmeiß nicht alles durcheinander.
    There's no place like 127.0.0.1

    Für den Inhalt des Beitrages 114160 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: wurzel99

www.cyberport.de