USB nicht erkannt, Boot-Reihenfolge nicht veränderbar

Hinweis: In dem Thema USB nicht erkannt, Boot-Reihenfolge nicht veränderbar gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Vielen Dank an alle, die mir hier helfen wollen.

    Ich gehe mehreren guten Hinweisen nach und habe bislang noch keinen Durchbruch hinbekommen. Manches geht auch über meine Fähigkeiten hinaus und ich schaffe es zeitlich nicht, das Nötige hier einzutippen.

    Es sind zwei Lenovo Notebooks, Yoga 300-11IBY und Ideapad 100-14IBY, beiden haben Bios-Versionen, die gut zugänglich sind. Secure Boot konnte ich stets aktivieren oder deaktivieren, nun geht das nicht mehr, weil die Änderungen nicht gespeichert werden.

    Für den Inhalt des Beitrages 115286 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Herr_J

  • Herr_J schrieb:

    beiden haben Bios-Versionen, die gut zugänglich sind. Secure Boot konnte ich stets aktivieren oder deaktivieren
    BIOS kennt kein Secure Boot!
    Secure Boot ist ein UEFI-Feature.

    Ein UEFI-Setup bietet "UEFI-Boot" und "CSM-Boot".

    Für den Inhalt des Beitrages 115287 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Agnes

  • Wenn ich einen im Gehäuse versenkten Miniknopf mit einer Nadel drücke, bietet mir das System mehreres an, u. a. "Bios-Setup" und "Boot-Menü".
    Im "Bios-Setup" kann ich unter mehreren Reitern wählen und komme auch zur Wahl zwischen "UEFI" oder "Legacy Support" oder kann "Secure Boot" als "Enabled" oder "Disabled" einstellen. Im "Boot-Menü" wurden z.B. die Installations-USBs stets angezeigt.

    Im "Bios-Setup" wird immer gefragt, ob die Änderungen gesichert werden sollen oder verworfen. Manjaro musste z.B. immer mit "Secure Boot disabled" vom USB-Startmedium gestartet und ggf. installiert werden, bei Fedora oder Ubuntu war das unnötig.

    Nun kann ich nichts mehr ändern.

    Ich habe zwei Rechner mit Leap 42.3, die mir die liebsten sind, und die zwei beschriebenen mit Ubuntu bzw. Bodhi, ein Ubuntu-Derivat. Die beiden letztgenannten sind jetzt wie verhext und unveränderbar.

    Für den Inhalt des Beitrages 115289 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Herr_J

  • https://www.pc-krueger.de/werkseinstellungen-vom-lenovo-notebook-wiederherstellen.php schrieb:

    Sie können die Werkseinstellungen vom Lenovo-Notebook wiederherstellen, indem Sie das Gerät zunächst ausschalten.

    Schalten Sie nun das Notebook nicht mit der normalen Powertaste ein, sondern drücken Sie die NOVO-Taste! Diese befindet sich meist direkt neben dem normalen Ein- /Ausschalter. Die NOVO-Taste ist meist auch etwas kleiner wie der Ein- /Ausschalter.


    Auf anderen Modellen kann man mit der "Think Vantage"-Taste das System in die Werkseinstellungen versetzen.

    Schauen Sie aber sicherheitshalber immer im Handbuch nach.
    Dies können Sie direkt beim Hersteller als PDF-Datei herunter laden.
    Ob es was nutzt, keine Ahnung.
    Zum Aufrufen die Links bitte anklicken:

    Wie man Fragen richtig stellt!
    --------------------
    Konsolenausgaben sind inkl. der Eingaben in Codetags zu posten!
    --------------------
    Datenrettung mit grml-linux-live-cd
    --------------------
    Thema als erledigt markieren

    Für den Inhalt des Beitrages 115303 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Herr_J schrieb:

    Wahl zwischen "UEFI" oder "Legacy Support" oder kann "Secure Boot" als "Enabled" oder "Disabled" einstellen. Im "Boot-Menü" wurden z.B. die Installations-USBs stets angezeigt.
    Das Notebook hat UEFI.
    Du hast aber definitiv kein Problem mit Linux, sondern mit dem UEFI.
    Also Tipp von @Alero oder Hersteller fragen oder anderes Forum oder Suchmaschine.
    Ich kann dir nicht helfen, sorry.

    Für den Inhalt des Beitrages 115308 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Agnes

  • Du denkst aber schon beim abspeichern der Änderungen im UEFI, das dort evtl. ein amerikanisches Tastaturlayout aktiv ist?

    Taste y und Taste z sind vertauscht (natürlich auch noch andere......)
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 115312 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

www.cyberport.de