Eigenen Kernel bauen und Installieren

Hinweis: In dem Thema Eigenen Kernel bauen und Installieren gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Ja, es ist ein Lenovo Laptop.
    Vielen Dank für den Tip mit dem backlight, leider hat es nicht geholfen.
    Hätte mich auch gewundert, denn der SuSE Kernel funktioniert ja problemlos

    Für den Inhalt des Beitrages 115428 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Laiki

  • Welche Module hast du für deine neue inird konfiguriert?
    Hast du geprüft, dass die auch gebaut und in /boot vorhanden sind?
    Wie hast du die Graphik für Stage1 konfiguriert?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 115433 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Welche Module hast du für deine neue inird konfiguriert?
    Keine, ich hoffe das tut das 'make install' alles von Haus aus richtig.
    Eine der initialen drei Fragen die ich gestellt hatte in diesem thread war
    - Reicht ein make install ; update-bootloader um alle notwendigen Dateien zu installieren?
    weil ich nicht weiß ob damit alle notwendigen Pakete i das Image kopiert werden.

    Im /boot ist mein Kernel und auch das initrd Image vorhanden

    Quellcode

    1. wgo@linux-4hsn:/lib/modules> ls -la /boot/*wgo*
    2. -rw-r--r-- 1 wgo users 179975 5. Dez 16:46 /boot/config-4.4.92-31-wgo-
    3. -rw------- 1 root root 10292536 6. Dez 08:23 /boot/initrd-4.4.92-31-wgo-
    4. -rw-r--r-- 1 wgo users 3269328 5. Dez 21:47 /boot/System.map-4.4.92-31-wgo-
    5. -rw-r--r-- 1 root root 80969753 6. Dez 08:22 /boot/vmlinux-4.4.92-31-wgo-.gz
    6. -rw-r--r-- 1 wgo users 6129472 5. Dez 21:47 /boot/vmlinuz-4.4.92-31-wgo-
    7. wgo@linux-4hsn:/lib/modules>
    Alles anzeigen
    bzgl einer Graphik habe ich nichts konfiguriert

    Für den Inhalt des Beitrages 115449 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Laiki

  • Deine "initiale Frage" habe ich beantwortet.
    Ja, wenn bereits alle Voraussetzungen passen.

    Und freilich weiß dein neuer Kernel selbstverständlich mittels digitalem PSI Interface,
    welche Graphikkarte bei dir am Start ist.

    Wo ist die Liste der Module?
    (Was in /lib steht ist völlig irrelevant für den Bootvorgang; für die Module, die initrd braucht, ist das erst recht völlig egal)

    Ich meine furztrocken, dass dein aktueller Kenntnisstand nicht ausreicht,
    diese Aufgabe vernünftig zu lösen.
    Du wirst erst mühsam das lernen müssen.
    Warum nimmst du nicht einfach das fertig gepackte -und somit sofort lauffähige- Päckchen für dein Profiling?
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 115458 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Dann mach einfach LFS.

    Danach kannst du es wirklich.

    LFS nicht irgendwie Software, oder eine Distri.
    Es ist eine vollständige Schritt-für-Schritt Dokumentation,
    wie man sich einen Toolchain, damit dann einen Kernel und später alle Tools, damit man Ende sein eigenes Linux samt allen von Posix spezifizierten Systemprogrammen baut.
    Ein paar weitere Varianten ermöglichen dir dann letztlich die eigene Distri komplett selbst zu bauen.
    Inklusive Packagemanagement.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 115492 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

www.cyberport.de