leap 42.3 Plasma5 Gruppierung hängt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema leap 42.3 Plasma5 Gruppierung hängt gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Alle Befehle als root (su) ausführen!

    qt5 und kf5 auf Priorität 50

    Quellcode

    1. zypper mr -p 50 KDE:Qt5
    2. zypper mr -p 50 KDE:Frameworks5

    Packman auf Priorität 20

    Quellcode

    1. zypper mr -p 20 http://ftp.uni-erlangen.de/pub/mirrors/packman/suse/openSUSE_Leap_42.3

    multimedia:libs löschen!!!

    Quellcode

    1. zypper rr multimedia:libs


    Danach:
    zypper dup --from http://ftp.uni-erlangen.de/pub/mirrors/packman/suse/openSUSE_Leap_42.3
    zypper dup --from KDE:Qt5
    zypper dup --from KDE:Frameworks5

    Alle Abhängigkeiten auflösen, nichts ignorieren.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 116158 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Der Update auf Plasma5.11 war erfolgreich, auch wenn ich bei den zig Alternativfragen beim Auflösen der Abhängigkeiten ordentlich ins Schwitzen kam.
    Außer musescore (Sauerland-repo), welches ich vor dem update noch installiert hatte, scheint alles zu laufen. Da gibt es wohl noch keine aktuelle Version?

    Allerdings funktioniert die Gruppierung in der Fensterleiste immer noch nicht richtig sofern der Copositor abgeschaltet ist.
    Das war das Problem mit dem ich diesen thread ursprünglich gestartet hatte.
    Da es aber mit aktivem Compositor -- und allen mich störende Arbeitsflächen-Effekte einzeln abgeschaltet -- geht, ist dieses Problem für mich erledigt.

    Bei dem Problem mit okular ist vielleicht ein Missverständnis entstanden. Schon die deutsche Menuezeile ist seltsam. Drei Einträge lauten 'Kein Text'.
    Es fehlt auch die Möglichkeit 'Drucken' im Auswahlmenue. Allerdings kann man über die Werkzeugleiste die Druckmöglichkeit nachrüsten, was bei meinem Netzwerkdrucker mit Cups auch schon vor dem Plasma-update funktionierte. Daher verstehe ich die folgende Aussage nicht

    Sauerland schrieb:


    Zum Thema drucken in Plasma:
    Das funktioniert erst ab Version 5.10, z.B. für Kmail usw....
    Fazit: 1. Gruppierungsfehler tritt bei mir mit aktivem Compositor nicht auf.
    2. Eine fehlerfreie deutsche Okularversion habe ich immer noch nicht gefunden. Wie kann ich stattdessen die englische Version installieren?
    3. musescore muss wahrscheinlich erst noch neu kompiliert werden?

    Vielen Dank für die Hilfe

    Für den Inhalt des Beitrages 116168 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: luigi

  • luigi schrieb:

    3. musescore muss wahrscheinlich erst noch neu kompiliert werden?
    Nö, funktioniert hier.....

    luigi schrieb:

    2. Eine fehlerfreie deutsche Okularversion habe ich immer noch nicht gefunden.
    Funktioniert hier auch...

    luigi schrieb:

    1. Gruppierungsfehler tritt bei mir mit aktivem Compositor nicht auf.
    Benutze ich nicht.

    Zum Thema okular:
    Eröffne einen separaten Beitrag, starte dabei okular als User aus der Konsole und poste die Ausgabe.

    Zum Thema musescore:
    Auch hier wieder in der Konsole starten, Ausgabe hier posten:
    Show home:Sauerland / musescore - openSUSE Build Service
    Unter: Add a Comment.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 116171 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ich finde es schön, dass bei Dir okular funktioniert. Um welche Version handelt es sich?
    Bei mir ist okular-17.04.2-3.1 vom Fr 22 Dez 2017 15:12:41 CET installiert. Diese gibt beim Start aus der Konsole leider keinen Laut von sich, deshalb kann ich auch nichts posten. Auf dem Bildschirm sieht das dann so aus: Menueleiste mit dreimal 'Kein Text' und im aufgeklappten Menue 'Kein Text' links, wo ich so was wie 'Datei' erwartet hätte, fehlt die Option 'Drucken'. Jedenfalls war das in den früheren Versionen anders.

    [IMG:~/Spectacle.bLaXMa.png]

    Für den Inhalt des Beitrages 116173 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: luigi

  • Zum musescore-Komplex:

    Ich habe auf dein Anraten hin den Update zu Plasma5.11 gemacht. Das hat soweit geklappt, außer dass ich mich an einer Stelle bei der Auflösung der Abhängigkeiten entscheiden musste, musescore zu löschen oder auf den update auf Plasma5.11 zu verzichten. Ich habe für löschen von musescore plädiert und den Update vollendet.

    Danach habe ich versucht mit yast musescore wieder neu zu installieren, wo mir allerdings gesagt wird, dass die libQt5Gui.so.5 PRIVATE_API benötigt wird, die aber nicht bereit gestellt wird und ich lieber downgraden soll, was ich aber nicht gemacht habe. Deshalb kann ich musescore auch nicht starten.

    Ich habe das so interpretiert, dass das von den repos mir angebotene musescore nicht mit den Bibliotheken von Plasma5.11 kompatibel ist.

    Sehe ich das falsch?

    Für den Inhalt des Beitrages 116177 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: luigi

  • luigi schrieb:

    Ich habe das so interpretiert, dass das von den repos mir angebotene musescore nicht mit den Bibliotheken von Plasma5.11 kompatibel ist.

    Sehe ich das falsch?
    Nein.

    Ist nur gegen die "normalen" libs von Leap gebaut.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 116178 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Sehe gerade, dass ich diesen thread noch nicht geschlossen habe, daher kurz folgendes an Sauerland:

    Die aktuellen musescore-Quellen von git habe ich übrigens kompiliert (Plasma 5.11, Qt 5.10). Es gab zwar ein paar Warnungen über 'uninitialized variables' und 'array subscripts above array bounds', was man mal reparieren sollte, aber das executable läuft bisher stabil.

    Für den Inhalt des Beitrages 116664 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: luigi