Wie man nicht mit Problemen umgeht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Wie man nicht mit Problemen umgeht gibt es 28 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Wie man nicht mit Problemen umgeht

    Eigentlich wollte ich meine Zeit damit nicht verschwenden, aber man gibt die Hoffnung ja nicht auf ...

    Vor 4 Tagen habe ich auf Tumbleweed gewechselt. Heute habe ich ein paar Einträge in die /etc/fstab gemacht und dabei festgestellt, dass ich beim Mounten der Freigabe meiner AVM 7490 eine Fehlermeldung bekomme und nicht mounten kann. Bei der Suche nach der Lösung dieses Problems wurde mir von Google dieser Link vorgeschlagen:

    opensuse-forum.de/thread/39223…eweed-mount-cifs-error-5/

    Hier hatte jemand das gleiche Problem. Er ist dann ziemlich niedergemacht worden, wie er sich unterstehen könne, tumbleweed zu benutzen, vor allem 2 sogenannte "Team-Mitglieder" taten sich dabei hervor.

    Nach 2 Minuten mit nützlicheren Links habe ich auch die Lösung gefunden: In der SAMBA-Version in tumbleweed wird die Protokollversion 1.0 nicht mehr standardmäßig ausprobiert und deshalb kommt es zu seltsamen Fehlermeldungen; für die Fritz-Box reicht ein '-o vers=1.0' aus, um wieder mounten zu können.
    Das ist alles kein großes Problem, wenn man etwas Erfahrung hat. In dem verlinkten Thread haben es aber die Antwortenden vorgezogen, dass Problem nicht zur Kenntnis zu nehmen und stattdessen ohne Sachkenntnis und von oben herab einen Hilfesuchenden abzufertigen. Das wird ihm wohl eine Lehre sein!

    Achso: Ich hätte ja gerne im Thread selber die Lösung hinterlegt, aber jemand hat das Thema geschlossen.

    Für den Inhalt des Beitrages 116341 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: theuving

  • theuving schrieb:

    Das ist alles kein großes Problem, wenn man etwas Erfahrung hat. In dem verlinkten Thread haben es aber die Antwortenden vorgezogen, dass Problem nicht zur Kenntnis zu nehmen und stattdessen ohne Sachkenntnis und von oben herab einen Hilfesuchenden abzufertigen. Das wird ihm wohl eine Lehre sein!
    Das war nicht das erste Mal, dass so mit Fragestellern umgegangen wurde.
    Das erinnert mich an meine Schulzeit in der wir einen Lehrer (nur einen !) hatten, der in seinem ganzen Unterricht nur damit beschäftigt war uns zu zeigen wie blöd wir wären und wie schlau er ist.

    Uns den Stoff oder irgendwelche Kompetenzen zu vermitteln war unwichtig. Wahrscheinlich hat ihm im Alltag irgendwas gefehlt.

    Es gibt hier zum Glück einige Helfer, die hier wirklich helfen wollen.

    Für den Inhalt des Beitrages 116345 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: FOT_tech

  • theuving schrieb:

    Achso: Ich hätte ja gerne im Thread selber die Lösung hinterlegt, aber jemand hat das Thema geschlossen.
    Das ist jederzeit möglich, wenn du dich mit der Lösung dazu an ein Team-Mitglied wendest.

    Für den Inhalt des Beitrages 116346 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Agnes

  • Agnes schrieb:

    Das ist jederzeit möglich, wenn du dich mit der Lösung dazu an ein Team-Mitglied wendest
    Ich habe das Thema wieder geöffnet.
    theuving kann seine Lösung also Posten.

    Für den Inhalt des Beitrages 116349 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: D_Dau

  • theuving schrieb:


    Das ist alles kein großes Problem, wenn man etwas Erfahrung hat. In dem verlinkten Thread haben es aber die Antwortenden vorgezogen, dass Problem nicht zur Kenntnis zu nehmen und stattdessen ohne Sachkenntnis und von oben herab einen Hilfesuchenden abzufertigen. Das wird ihm wohl eine Lehre sein!
    Vielen Dank für das Aufzeigen dieses Sachverhaltes. Ich bin mittlerweile nur noch ein stummer Mitleser in diesem Forum und sehe davon ab hier irgendetwas zu posten. Es ist tatsächlich so, dass regelmäßig User runtergemacht werden. Ein Forum für konstruktive Hilfe findet man definitiv an anderen Stellen, wobei es nach wie vor sehr erfahrene und hilfsbereite Nutzer (wie den Sauerland als ein Beispiel) gibt. Er und andere hilfsbereite User sind aber auch in anderen Foren unterwegs. Aber eine bestimmte Gruppe an regelmäßig postenden Usern hier hat es sich zur Aufgabe gemacht grundsätzlich auf eine Unerfahrenheit und Windows-Gewohnheiten anderer hinzuweisen, anstatt auch nur irgendwie auf das Problem einzugehen Hat der TE sich dann gegenüber den Vorwürfen geäußert, wird der Thread dicht gemacht, weil man ja vom Thema abgewichen ist. Sicherlich eine große Genugtuung für den Threadschließer, da er gezeigt hat, dass er den größeren und funktionierenden Atomknopf auf dem Schreibtisch hat. Schade!

    ---**** COMMODORE 64 BASIC V2 ****
    64K RAM SYSTEM 38911 BASIC BYTES FREE
    READY.
    LOAD"openSUSE",8,1

    SEARCHING FOR openSUSE
    LOADING
    READY.

    Für den Inhalt des Beitrages 116356 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phil - Latio

  • So ist es mir hier leider auch schon einige Male ergangen. Anstatt zu helfen, wird einem erstmal die eigene Unfähigkeit unter die Nase gerieben. Wenn man sich dann bei Moderatoren beschwert, passiert nichts bzw man bekommt keine Antwort auf eine PN. Anscheinend halten hier einige fest zusammen. In den Foren von Manjaro Linux habe ich sowas noch nie erlebt. Dort versuchen sogar die Entwickler im Forum mitzumachen. Habe deshalb schon mal überlegt auf meinen andern PCs von opensuse zu Manjaro zu wechseln. Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier und ich arbeite schon fast zwanzig Jahre mit suse....

    Für den Inhalt des Beitrages 116357 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: mairo

  • Phil - Latio schrieb:

    Vielen Dank für das Aufzeigen dieses Sachverhaltes. Ich bin mittlerweile nur noch ein stummer Mitleser in diesem Forum und sehe davon ab hier irgendetwas zu posten
    Ach so!
    Dann hast du hier ja gar nix gepostet.
    Wie gut, edel und konsequent.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 116363 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Berichtigung schrieb:

    Phil - Latio schrieb:

    Vielen Dank für das Aufzeigen dieses Sachverhaltes. Ich bin mittlerweile nur noch ein stummer Mitleser in diesem Forum und sehe davon ab hier irgendetwas zu posten
    Ach so!Dann hast du hier ja gar nix gepostet.
    Wie gut, edel und konsequent.
    Vielen Dank für dieses hervorragende Beispiel. Ich hab mit voller Absicht gepostet, dass ich davon absehe hier irgendwas zu posten um einen Angriffspunkt zu bieten, in der Hoffnung, dass einer von euch in die Falle läuft. Du exemplifizierst sehr schön einen mir gegenüber abwertenden Post, der süffisant Kritik äußert und dabei rein gar nichts zum eigentlichen Sachverhalt des Threads beiträgt. Das ist genau die Art von Beitrag, die zu Unruhe und Unmut in diesem Forum führt und dabei einfach kontraproduktiv ist.

    ---**** COMMODORE 64 BASIC V2 ****
    64K RAM SYSTEM 38911 BASIC BYTES FREE
    READY.
    LOAD"openSUSE",8,1

    SEARCHING FOR openSUSE
    LOADING
    READY.

    Für den Inhalt des Beitrages 116366 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Phil - Latio

  • Interessant. Die ganze Zeit meldet man sich nicht, aber wenn es um Bashing geht, sind sie alle da. Alle die, die sonst nichts zu sagen haben. Dass das Forum hier so mies ist, sehen komischerweise immer nur einige wenige und von denen fast immer die selben. Bei 19.717 Mitgliedern - 14.934 Themen und 113.007 Beiträgen ist das hier wirklich eines der schlechtesten Foren auf dem Linux-Sektor. Zumal sich hier immer so um die 250 Leser und Mitglieder herumtreiben, täglich. Davon träumen andere Foren. Die Zahlen sprechen also für sich. Eines der vielgepriesenen Manjaro-Foren hat stolze 7473 Beiträge in 1210 Themen von 255 Mitglieder. Hut ab! Derzeit 10 Leser anwesend. In einem anderen sind 8 Leser anwesend.

    Ich könnte jetzt noch stundenlang so weitermachen. Aber ich warte lieber auf das Bashing, das hier sicher gleich noch fortgesetzt werden wird.

    Für den Inhalt des Beitrages 116367 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Alero

  • Alero schrieb:

    Interessant. Die ganze Zeit meldet man sich nicht, aber wenn es um Bashing geht, sind sie alle da. Alle die, die sonst nichts zu sagen haben. Dass das Forum hier so mies ist, sehen komischerweise immer nur einige wenige und von denen fast immer die selben. Bei 19.717 Mitgliedern - 14.934 Themen und 113.007 Beiträgen ist das hier wirklich eines der schlechtesten Foren auf dem Linux-Sektor. Zumal sich hier immer so um die 250 Leser und Mitglieder herumtreiben, täglich. Davon träumen andere Foren. Die Zahlen sprechen also für sich. Eines der vielgepriesenen Manjaro-Foren hat stolze 7473 Beiträge in 1210 Themen von 255 Mitglieder. Hut ab! Derzeit 10 Leser anwesend. In einem anderen sind 8 Leser anwesend.

    Ich könnte jetzt noch stundenlang so weitermachen. Aber ich warte lieber auf das Bashing, das hier sicher gleich noch fortgesetzt werden wird.
    Als einer der beiden, die dort "erfolgreich" jemanden zurechtgewiesen haben, wäre ich ja still und würde mal darüber nachdenken, was mich denn so zu meinem Verhalten angetrieben hat. Dass du stundenlang so weitermachen kannst, nehme ich dir sofort ab, deswegen
    EOD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von theuving () aus folgendem Grund: Ergänzung

    Für den Inhalt des Beitrages 116369 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: theuving