HDD für Syncronisierer beschreibbar machen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema HDD für Syncronisierer beschreibbar machen. gibt es 59 Antworten auf 6 Seiten. Der letzte Beitrag () befindet sich auf der letzten Seite.
  • Als root:

    Quellcode

    1. chown -hR nogaro:users /mnt/Auslagerung_1TB/

    Danach posten:


    Quellcode

    1. ls -al /mnt
    sowie:

    Quellcode

    1. ls -al /mnt/Auslagerung_1TB/
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 116557 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • nist mit NTFS

    chown -hR nogaro:users /mnt/Auslagerung_1TB/

    hat es wohl akzeptiert

    s -al /mnt

    nogaro schrieb:

    If 's' is not a typo you can use command-not-found to lookup the package that contains it, like this:
    cnf s

    ls -al /mnt/Auslagerung_1TB/

    nogaro schrieb:

    drwxr-xr-x 1 root users 4096 6. Jan 10:47 .
    drwxrwxr-x 1 nogaro users 30 6. Jan 20:33 ..
    -rw-r--r-- 2 root users 2407791 31. Dez 15:35 xxxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 4096 19. Mär 2015 xxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 4096 23. Dez 16:59 xxxxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 4096 6. Jan 08:41 xxxxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 32768 6. Jan 18:37 MEGA
    drwxr-xr-x 1 root users 4096 14. Dez 05:59 xxxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 4096 26. Dez 10:30 xxxx
    -rw-r--r-- 1 root users 4990 19. Dez 22:46 xxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 0 17. Dez 10:40 $RECYCLE.BIN
    -rw-r--r-- 1 root users 4737 31. Dez 13:30 xxxxxx
    lrwxrwxrwx 1 root users 76 4. Jan 19:02 xxxxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 28672 28. Dez 21:32 xxxxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 0 22. Nov 12:26 xxxxx
    drwxr-xr-x 1 root users 4096 18. Nov 14:05 System Volume Information
    drwxr-xr-x 1 root users 0 3. Jan 15:47 xxxxxx
    Wäre FAT besser gewesen ?

    Für den Inhalt des Beitrages 116566 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nogaro

  • Bitte Konsolenausgaben nicht als Zitat posten, benutze Code rechts daneben.
    Das erhält normalerweise die Formatierung.
    Und bitte immer incl. der kompletten!!! Eingabezeile, das brauchst du dann auch nicht extra zitieren.


    Also ntfs.
    Dann funktioniert das ja so gar nicht...
    Ist Windows.....
    Könnte man mal sagen.....

    Das geht nur über die /etc/fstab...
    Also:

    Quellcode

    1. cat /etc/fstab
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 116572 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Das ist ne wichtige Info.

    FAT ist aber kein Problem oder ?

    Kopiere grad um und werde die Platte dann auf FAT formatieren.

    Dann sollte es funktionieren oder ?

    Für den Inhalt des Beitrages 116574 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nogaro

  • Und genau deswegen ist es wichtig:

    Den Befehl inklusive der Ausgabe in Code-Tags zu posten!
    (Copy + Paste hilft in beiden Richtungen!)

    Gewünscht wurde:

    Sauerland schrieb:

    ls -al /mnt

    Gepostet hast du die Ausgabe von einem Befehl, den es nicht gibt: s
    Das Resultat ist diese Meldung:

    Quellcode

    1. If 's' is not a typo you can use command-not-found to lookup the package that contains it, like this:
    2. cnf s
    Also:

    nogaro schrieb:

    s -al /mnt
    ist nicht ls -al /irgendwas

    Für den Inhalt des Beitrages 116575 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

  • nogaro schrieb:

    Das ist ne wichtige Info.

    FAT ist aber kein Problem oder ?

    Kopiere grad um und werde die Platte dann auf FAT formatieren.

    Dann sollte es funktionieren oder ?
    Das funktioniert auch mit ntfs, also lass es!.
    Links in dieser Signatur bitte zum Lesen anklicken!

    Code-Tags <<<Klick mich
    zypper <<<Klick mich
    Netzwerkprobleme <<<Klick mich

    Für den Inhalt des Beitrages 116576 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Sauerland

  • Ich muss die Platten sowieso tauschen weil die 1 TB als Externe und die kleine 500 GB als Interne verwenden möchte. Wenn ich das mache kann ich das gleich auch umändern.

    Schade das Windows auf EXT4 nicht zugreiffen kann. Als ich die Platte gekauft hatte, wusste ich nicht das ich mal auf Linux gehen würde.

    Für den Inhalt des Beitrages 116577 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: nogaro

  • nogaro schrieb:

    FAT ist aber kein Problem oder ?
    Unter Windwos? Keine Ahnung.
    FAT mit Linux?
    Dann sind alle Dateiattribute weg. (User, Gruppen, Zeitstempel und event. die erweiterten Attribute)
    Als Backup-Speichermedium für reine Linux Computer nehme ich nur ext4 formatierte Datenträger.
    Und da hängt es auch noch davon ab, wie kopiert wird, damit die Dateiattribute erhalten bleiben.
    Sonst wäre es zu einfach.....

    Für den Inhalt des Beitrages 116580 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: ThomasS

www.cyberport.de