repos sichern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema repos sichern gibt es 9 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • repos sichern

    Hallo Suseforum, ich habe da nochmal eine Frage...

    Ich habe einen Tip aus dem Forum benutzt um meine repos zu sichern. Leider finde ich die erstellte Datei nicht wieder.
    In welchem Verzeichnis befindet sich meine mit
    "zypper lr -e repo_301018"
    erstellte Datei?

    Welchen Suchbefehl muß ich verwenden um den Ort zu finden?

    danke Euch
    Gruß Caroline :)
    Grüße
    Caroline :)

    Für den Inhalt des Beitrages 117826 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: caroline

  • Ich habe den Befehl selbst noch nie verwendet, aber so weit ich es verstanden habe gibt man dem Befehl eine Pfadangabe mit Dateiname (und normalerweise auch Datei-Endung) mit.

    Da du nur einen Dateinamen angegeben hast, sollte die Datei in dem Verzeichnis liegen, in dem du warst, als du den Befehl ausgeführt hast. Also wahrscheinlich im Heimverzeichnis von deinem Benutzer oder von Root.

    Ansonsten kannst du z.B. mit find /home -name "repo_301018" im home-Verzeichnis (und allen Unter-Verzeichnissen) nach der Datei suchen. Statt "/home" kannst auch andere Verzeichnisse angeben in denen du suchen möchtest.

    Das Verzeichnis "/" ist nur als root zufriedenstellend, wobei es sehr lange dauern kann bis der Befehl durchgelaufen ist. Ohne root bekommst du für "/" so viele "Permission denied" Benachrichtigungen, dass du kein sinnvolles Ergebnis mehr sehen kannst. Also suche lieber in konkreteren Verzeichnissen.

    Für den Inhalt des Beitrages 117833 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Antarctris

  • Wie immer bei Linux:

    Jedem Prozess ist ein CurrentWorkingDirectory zugeordnet. Das kann man sich mit dem Befehl pwd (PrintWorkingDirectory) anzeigen lassen.
    Gibt man keine Pfade bei Dateinamen an, wird IMMER das CWD angenommen.

    Da du das vermutlich als root gemacht hast, und jede Shell einfach das Home des jeweiligen Users als CWD annimmt,
    wird die Datei in /root (das ist das Home des Users root) liegen.

    Wenn es dort nicht liegt, kannst du find / -name <DeineRepoListExportDatei> 2>/dev/null verwenden, um sie zu finden.
    (Als normaler User siehst du natürlich nicht alles)

    Der Befehl liest sich, wie folgt:
    find Finde mir
    / vom Dateisystemroot ausgehend
    -name alle Dateien mit Namen
    <DeineRepoListExportDatei>

    2 den Fehlerkanal mit Dateidescriptor Nummer 2
    > lenke mir um
    /dev/null in den digitalen Mülleimer
    (spart uns viele sinnlose Fehlermeldungen, weil wir keine /ugriffsrechte haben)

    Beim ersten Aufruf in einer Shellsitzung braucht der Befehl etwas lange, bis er seinen Cache aufgebaut hat.
    Danach kannst du damit rasend schnell jede Datei finden.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 117834 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung

  • Hallo Suseforum, danke habe es gefunden.

    In meinen Augen macht das Speichern im Systemordner aber wenig Sinn.
    Rechte kann ich ändern.

    Wie bitte lautet der genaue Befehl um das Buckup "burepo_18-0131.repo"
    abspeichern in diesem Verzeichnis:
    /home/caro/Dropbox/18bu/repos_bu ?


    danke Euch
    Gruß Caroline :)
    Grüße
    Caroline :)

    Für den Inhalt des Beitrages 117863 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: caroline

  • mv burepo_18-0131.repo /home/caro/Dropbox/18bu/repos_bu/

    Vorrausgesetzt natürlich, du befindest dich im Verzeichnis, in dem die Datei liegt.

    Zum Befehl mv, oder auch "move": Du gibst dem Befehl zwei Pfadangaben, die erste zu einer existierenden Datei, die zweite zu dem Verzeichnis in das die Datei verschoben werden soll. Du kannst dem Pfad noch einen Dateinamen mit Endung anhängen um die Datei umzubenennen. Das funktioniert auch lokal im selben Verzeichnis, wenn du die Datei nur umbenennen möchtest und nicht verschieben.

    Beispiele:

    mv /pfad/zu/datei.txt /neues/verzeichnis/ -> Verschiebt die Datei aus "/pfad/zu" in das Verzeichnis "/neues/verzeichnis".
    mv /pfad/zu/datei.txt /neues/verzeichnis/anderer_name.txt -> Verschiebt die Datei genauso wie im oberen Beispiel, gibt ihr allerdings einen neuen Namen: "anderer_name".
    mv /pfad/zu/datei.txt /pfad/zu/anderer_name.txt -> Die Datei bleibt im selben Verzeichnis, wird aber in "anderer_name" umbenannt.

    Ich hoffe das hilft dir.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Antarctris () aus folgendem Grund: Verbesserungen

    Für den Inhalt des Beitrages 117866 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Antarctris

  • achsoo, natürlich.

    Auch da gibst du ihm einfach den Pfad an, also mit deinem letzten Beispiel für gewünschten Namen & Pfad:

    zypper lr -e /home/caro/Dropbox/18bu/repos_bu/burepo_18-0131.repo

    Für den Inhalt des Beitrages 117870 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Antarctris