Kwallet will nie vergebenes Passwort

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: In dem Thema Kwallet will nie vergebenes Passwort gibt es 2 Antworten. Der letzte Beitrag () befindet sich ganz unten auf dieser Seite.
  • Kwallet will nie vergebenes Passwort

    ich habe als Anfänger mit OpenSuSe noch eine Frage, nachdem ich jetzt gerade wegen dieses Problemes OpenSuse bereits ein zweites Mal frisch installiert habe. Kwallet will eine Passphrase haben, die ich nie vergeben habe, wie gesagt, ganz frisch installiert. Mein Anmelde- und Root-Passwort wird abgelehnt, ansonsten weiß ich nicht weiter. Gut, ich kann Kwallet vielleicht deaktivieren, aber der Fehler (bei mir oder im System) ist damit nicht behoben. Kann mir jemand helfen?

    Für den Inhalt des Beitrages 118324 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: staja

  • Das ist ziemlich userunfreundlich gemacht.

    Tatsächlich verlang kwallet beim ersten Start ein Spasswort, das aber gesetzt werden soll für den späteren Zugriff auf die Wallets (man kann mehrere Wallets haben).

    Wenn du das einfach leer lässt, und dann auch die folgende Spasswortabfrage, die die Richtigkeit des ersten bestätigen möchte, leer lässt, hast du kein MasterSpasswort gesetzt, und kannst nach Gusto auf die Wallets zugreifen, dort User/Spasswortpaare speichern und wieder auslesen lassen.

    Vergibst du dort ein NEUES Spasswort, so wirst du bei jedem erstmaligen Zugriff auf die Wallets nach diesem Spasswort gefragt (also z.B. nach jeder Anmeldung oder Neustart).

    Unter Linux ist Neuinstallation immer die dümmste Idee.
    Hilft selten bis überhaupt gar nie nicht.
    Künftig lieber gleich hier fragen.
    Sokrates sagte, dass er nichts wisse.
    Ich bin viel, viel klüger als Sokrates.
    Ich weiß ganz genau, dass ich gar nichts weiß.

    Für den Inhalt des Beitrages 118325 haftet ausdrücklich der jeweilige Autor: Berichtigung